Anton Hörburger

Arnold Hörburger (* 17. Februar 1886 in Rotterdam; † 20. Februar 1966) war ein niederländischer Fußballspieler. Er bestritt acht Länderspiele für die niederländische Fußballnationalmannschaft.

Der Mittelfeldspieler war gemeinsam mit seinem äußerlich nicht von ihm zu unterscheidenden[1] Zwillingsbruder Anton[2] beim VOC Rotterdam aktiv, als er am 10. April 1910 in Haarlem auf dem Terrain des HFC gegen Belgien erstmals in der Elftal auflaufen durfte. Nach einer halben Stunde ging er verletzt vom Platz. Nach der Halbzeitpause kam er frisch und ausgeruht zurück aufs Feld und spielte die gesamte zweite Halbzeit; die Niederlande gewannen 7:0, Hörburger erzielte jedoch keins der Tore. Beobachter waren nach dem Spiel überzeugt, dass nicht Arnold, sondern sein Zwillingsbruder Anton nach der Pause aufs Feld gekommen war;[3] Auswechslungen waren zu jener Zeit jedoch noch verboten. Die Niederländer boten den Belgiern jedoch einen Spielertausch an, als sich deren Mittelläufer Charles Cambier verletzt hatte; er kam ebenfalls in der zweiten Halbzeit wieder aufs Feld, konnte jedoch nur noch eine Statistenrolle ausfüllen.[4] In der Statistik[5] taucht Anton in diesem Match – wie in mindestens vier weiteren Spielen – nur auf der Bank auf; er blieb zeitlebens ohne offiziellen Länderspieleinsatz. Arnold hingegen kam in sieben der nächsten acht Länderspiele zum Einsatz, zuletzt am 24. März 1912 in Zwolle gegen das Deutsche Reich in dem Match, in dem Julius Hirsch beim 5:5 seine einzigen vier Treffer für den DFB erzielte.

Beide Brüder gehörten danach zum Kader der niederländischen Olympiamannschaft,[2] die in Schweden die Bronzemedaille gewann, kamen aber in keinem der Spiele zum Einsatz.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. De eerste internationals, sporthumor.nl, gesichtet am 12. September 2008
  2. a b Olympic games of 1912. The list of teams. bei Big Soccer
  3. Matty Verkamman: Een drankje om seksuele prikkels te temperen, deVerdieping Trouw vom 7. Mai 2006, gesichtet am 12. September 2008
  4. Spielstatistik bei der IFFHS
  5. Spielaufstellung auf der Website des KNVB

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hörburger — ist der Name folgender Personen: Anton Hörburger (* 1886), niederländischer Fußballspieler Arnold Hörburger (1886–1966), niederländischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Hörburger — (* 17. Februar 1886 in Rotterdam; † 20. Februar 1966) war ein niederländischer Fußballspieler. Er bestritt acht Länderspiele für die niederländische Fußballnationalmannschaft. Der Mittelfeldspieler war gemeinsam mit seinem äußerlich nicht von ihm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Feber — Der 17. Februar ist der 48. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 317 Tage (in Schaltjahren 318 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 20. Feber — Der 20. Februar ist der 51. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 314 Tage (in Schaltjahren 315 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister im Biathlon — Sven Fischer in der DKB Ski Arena Oberhof 2003 Die Liste der Weltmeister im Biathlon listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Biathlon Weltmeisterschaften, gegliedert nach Männern und Frauen und den einzelnen Wettbewerben,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Goldenstein — p3 Goldenstein Schloss Goldenstein Entstehungszeit …   Deutsch Wikipedia

  • 1886 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | ► ◄◄ | ◄ | 1882 | 1883 | 1884 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Vorarlberger Bauschule — Als Neue Vorarlberger Bauschule wird die Architektur am Ende des 20. Jahrhunderts in Vorarlberg bezeichnet, die maßgeblich von den Mitgliedern der Vorarlberger Baukünstlern der ersten und zweiten Generation geprägt wurde. Die Vorarlberger… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorarlberger Baukünstler — Als Neue Vorarlberger Bauschule, wird die Architektur am Ende des 20ten Jahrhunderts in Vorarlberg bezeichnet, die als Opposition zum Establishment, maßgeblich von den Mitgliedern der Vorarlberger Baukünstlern, der ersten und zweiten Generation… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”