Anton II. Zurlauben

Anton II. Zurlauben (* 1505 in Zug; † 1586) war ein Zuger Adeliger und französischer Söldnerführer. Er wurde als erstes Kind des Statthalters Oswald I. Zurlauben und der Verena Schell geboren. Anton II. war zweimal verheiratet (mit Ursula Heinrich von Zug und mit Barbara Joerg von Zug)

Neben seiner Tätigkeit als Hauptmann in französischen Diensten war Anton II. Twingherr von Oberrüti, Pfleger von St. Wolfgang, Ungelter, Rat, Seckelmeister, Statthalter, Bauherr und Mitglied des Gross- und Wochengerichts, Geschichtsschreiber und Autor.

Literatur

  • Kurt-Werner Meier: Die Zurlaubiana. Werden-Besitzer-Analysen. Eine Zuger Familiensammlung. Grundstock der Aargauischen Kantonsbibliothek. Aarau 1981.
  • Daniel Schläppi: "In allem Übrigen werden sich die Gesandten zu verhalten wissen". Akteure in der eidgenössischen Aussenpolitik des 17. Jahrhunderts: Strukturen, Ziele und Strategien am Beispiel der Familie Zurlauben von Zug, Bern 1998.
  • Sammlung Zurlauben. Regesten und Register zu den Acta Helvetica, bearb. von Urs Amacher, Kurt-Werner Meier, Josef Schenker, Rainer Stöckli. Aarau 1976ff.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zurlauben — Die Zurlauben waren ein bedeutendes Geschlecht aus dem Kanton Zug in der Schweiz, dessen letzte Nachkommen am Ende des 18. Jahrhunderts verstarben. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Die Zurlauben als Militärs 3 Die Zurlauben im Dienste des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fidel Zurlauben — (* 1. März 1675 in Zug; † 26. Februar 1731 in Luzern) war der letzte politische Vertreter des Geschlechts Zurlauben aus Zug in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Fidel als Patron und Haupt der Familie Zurlauben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Zu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Trierer Tal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Trier — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Trier-Kernstadt — In der Liste der Kulturdenkmäler in Trier Kernstadt sind alle Kulturdenkmäler im Kernbereich der rheinland pfälzischen Stadt Trier aufgeführt, bestehend aus den Ortsbezirken Mitte/Gartenfeld, Nord, Süd und West/Pallien. Grundlage ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Membres De L'Académie Des Inscriptions Et Belles-Lettres — de l Institut de France. Dénominations Périodes Membres Académie royale des inscriptions et médailles 1663 1701 Membre M 1702 1715 Membre honoraire H …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'Academie des inscriptions et belles-lettres — Liste des membres de l Académie des inscriptions et belles lettres Liste des membres de l Académie des inscriptions et belles lettres de l Institut de France. Dénominations Périodes Membres Académie royale des inscriptions et médailles 1663 1701… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'Académie des inscriptions et belles-lettres — de l Institut de France. Dénominations Périodes Membres Académie royale des inscriptions et médailles 1663 1701 Membre M 1702 1715 Membre honoraire H Membre pension …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'académie des inscriptions et belles-lettres — de l Institut de France. Dénominations Périodes Membres Académie royale des inscriptions et médailles 1663 1701 Membre M 1702 1715 Membre honoraire H …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”