Anton Kerschbaumer (Theologe)

Anton Kerschbaumer (* 24. August 1823 in Krems an der Donau; † 6. Februar 1909 ebenda) war ein katholischer Theologe, Historiker und niederösterreichischer Politiker.

Kerschbaumer studierte am Priesterseminar der Diözese St. Pölten und erhielt 1846 die Priesterweihe. Von 1847 bis 1850 studierte er am Frintaneum in Wien und promovierte 1850 zum Dr. theol. Von 1851 bis 1871 war er Professor der Pastoraltheologie am bischöflichen Seminar in St. Pölten. Im Jahr 1871 wurde er Pfarrer in Tulln, 1880 dann Stadtpfarrer von Krems und Titularpropst von Stift Ardagger.

Kerschbaumer verfasste eine zweibändige Diözesangeschichte (bis Bischof Matthäus Josef Binder). Er war beteiligt an der Gründung der Diözesanzeitschrift „Hippolytus“ und an der Gründung des Museums der Stadt Krems (1891). Kerschbaumer war Mitglied des Gemeinderates in Krems. 1878 wurde er in den Landtag von Niederösterreich gewählt.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kerschbaumer — ist der Familienname folgender Personen: Anton Kerschbaumer (Theologe) (1823–1909), katholischer Theologe, Historiker und niederösterreichischer Politiker Anton Kerschbaumer (1885–1931), deutscher Maler des Postexpressionismus Franz Kerschbaumer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Angern (Gemeinde Krems) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Egelsee (Gemeinde Krems an der Donau) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Hollenburg (Gemeinde Krems) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Landersdorf (Gemeinde Krems) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Rehberg (Gemeinde Krems) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Scheibenhof — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Stein (Gemeinde Krems) — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Stein an der Donau — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Niederösterreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”