Anton Lump

Anton Lump (* 25. Januar 1866 in Pöggstall; † 15. September 1943 ebenda) war ein österreichischer Kaufmann und Parlamentarier.

Anton Lump übernahm das väterliche Kaufmannsgeschäft im niederösterreichischen Pöggstall und war Bürgermeister von Pöggstall von 1902 bis 1929.

Er war Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat von November 1920 bis November 1923 (Fraktion Großdeutschen Volkspartei). Er war auch Abgeordneter im Niederösterreichischen Landtag von Dezember 1920 bis Mai 1921 (Fraktion Deutschen Vereinigung).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lump — steht für: gemeiner Mensch (umgangssprachlich) Lump (Dachshund), ein Hund des spanischen Künstlers Pablo Picasso Haderlump, ein Schimpfwort der Herz Ober im Kartenspiel, siehe Schafkopf Sprache Name einer Single einer US amerikanischen Grunge… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Streitwieser — (* 3. Juli 1916 in Surheim; †  17. Juli 1972 in Bochum) war ein deutscher SS Führer und dritter Schutzhaftlagerführer im KZ Mauthausen. Leben Streitwieser absolvierte nach dem achtjährigen Besuch der Volksschule in Laufen eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Gemeinsamen Landtag von Niederösterreich — Diese Liste der Abgeordneten zum Gemeinsamen Landtag von Niederösterreich listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreichs vor der Erhebung Wiens als eigenständiges Bundesland auf. Der Landtag amtierte vom 20. Mai 1919 bis zum 10.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich-Land — Diese Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich Land listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreich Land auf. Die Kurie Niederösterreich Land nahm ihre Tätigkeit auf Grund eines Bundesverfassungsgesetzes auf, das am 10.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (I. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (I. Gesetzgebungsperiode). Die I. Gesetzgebungsperiode begann am 10. November 1920 und endete am 20. November 1923. Nach der Nationalratswahl am 17. Oktober 1920 entfielen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Filmgeschichte — Ikone des österreichischen Films: Hans Moser Die Österreichische Filmgeschichte befasst sich mit der Entwicklung des österreichischen Films seit der ersten Filmvorführung in Wien im Jahr 1896 bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Wochenschau in… …   Deutsch Wikipedia

  • Catálogo de obras de Beethoven — Anexo:Catálogo de obras de Beethoven Saltar a navegación, búsqueda En este anexo se listan las obras del compositor alemán Ludwig van Beethoven. Existen 138 obras musicales compuestas por Beethoven y a las que él mismo les asignó un número.… …   Wikipedia Español

  • Anaxagoras and the atomists — C.C.W.Taylor ANAXAGORAS In the course of the fifth century BC the political and cultural pre eminence of Athens attracted to the city a considerable number of intellectuals of various kinds from all over the Greek world. This phenomenon, the so… …   History of philosophy

  • Corps Hannovera zu Göttingen — Wappen des Corps von 1848 Das Corps Hannovera Göttingen ist ein Corps (Studentenverbindung) im Kösener Senioren Convents Verband (KSCV), dem ältesten Dachverband deutscher Studentenverbindungen. Das Corps ist pflichtschlagend und farbentragend.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”