Anton Merziger

Anton Merziger (* 20. September 1887 in Püttlingen; † 19. August 1956 in Saarlouis) war ein saarländischer Politiker der Christlichen Volkspartei des Saarlandes (CVP).

Der Kaufmann gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg im französisch besetzten Saarland zu den Gründungsmitgliedern der CVP. Er wurde 1947 in den neu gegründeten Landtag des Saarlandes gewählt, dem er bis zu seinem Tod angehörte.

Im April 1949 trat er die Nachfolge von Walter Bloch als Bürgermeister von Saarlouis an. Er setzte unter anderem den Wiederaufbau der Stadt und die Beseitigung der Elendswohnungen durch. In seine Amtszeit fielen auch der Kauf des Canisianums und der Bau des Saarlouiser Rathauses. Nach der Saarabstimmung 1955, die sich für die allein regierende CVP als Niederlage herausstellte, wurde Merziger im März 1956 als Bürgermeister abgelöst.

Zu seinen Ehren ist in der Innenstadt von Saarlouis der 1968 erbaute Anton-Merziger-Ring nach ihm benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Merziger — bezeichnet: eine Fruchtsaftmarke der Mineralbrunnen Überkingen Teinach eine von Gerhard Merziger mitherausgegebene Formelsammlung in der Mathematik, siehe Merziger (Formelsammlung) Merziger ist der Familienname folgender Personen: Anton Merziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Saarlouis — In der Liste der Baudenkmäler in Saarlouis sind alle Baudenkmäler der saarländischen Stadt Saarlouis und ihren Ortsteilen aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste im Amtsblatt des Saarlandes vom 22. Dezember 2004.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mer — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des 1. saarländischen Landtages — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages des Saarlandes der 1. Wahlperiode (1947–1952). Die Gesetzgebende Versammlung des Saarlandes konstituierte sich am 14. Oktober 1947; aus ihr ging der erste Landtag des Saarlandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des 3. saarländischen Landtages — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages des Saarlandes der 3. Wahlperiode (1955–1961). Der dritte Landtag konstituierte sich am 2. Januar 1956. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Präsidium 3 Fraktionsvorsitzende 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiwitter — Rudolf Kiwitter (* 27. März 1918 in Kray) ist ein saarländischer Politiker (CVP/CDU). Kiefer besuchte das Reform Real Gymnasium im saarländischen Sulzbach, wo er 1937 die Reifeprüfung ablegte. Anschließend leistete er den Arbeits und Wehrdienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Saarlautern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Saarlouis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sarrelouis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Tor (Saarlouis) — Blick von der Außenseite durchs Tor Blick von der Innenseite …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”