Anton Nordhausen

Anton Nordhausen (* 10. April 1928 in Gangelt) ist ein deutscher Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat (CDU).

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Köln, legte das erste und das zweite Staatsexamen ab und war als Rechtsanwalt tätig. 1978 wurde er Geschäftsführer der Kreiswerke Heinsberg GmbH. Er ist verheiratet und hat ein Kind.

Von 1964 bis 1978 war Nordhausen Mitglied des Kreistages des Selfkantkreises Geilenkirchen-Heinsberg bzw. des Kreises Heinsberg. Vom 2. November 1969 bis zur Gebietsreform am 31. Dezember 1971 war er der letzte Landrat des Selfkantkreises Geilenkirchen-Heinsberg. Er war in verschiedenen Gremien des Landkreistages NRW tätig.

Sonstiges

Am 19. September 1974 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Literatur

Landkreistag Nordrhein-Westfalen: Dokumentation über die Landräte und Oberkreisdirektoren in Nordrhein-Westfalen 1945-1991


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nordhausen (Begriffsklärung) — Nordhausen bezeichnet: die Stadt Nordhausen in Thüringen den thüringischen Landkreis Nordhausen einen Ortsteil der Gemeinde Nordheim in Baden Württemberg, siehe Nordhausen (Nordheim) einen Ortsteil der Gemeinde Ostercappeln in Niedersachsen einen …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Praetorius — (* 1560 in Lippstadt; † 6. Dezember 1613 in Laudenbach an der Bergstraße) war ein deutscher Pfarrer, reformierter Theologe, Schriftsteller (Hexentheoretiker) und Kämpfer gegen Hexenprozesse und Folter. Hexenverbrennung …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Kolig — (* 1. Juli 1886 in Neutitschein, Mähren; † 17. Mai 1950 in Nötsch, Kärnten) war ein österreichischer spätexpressionistischer Maler und eines der vier Mitglieder des später so genannten Nötscher Kreises. Er ist der Großvater des österreichischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Wilhelm Amo — (* um 1703 in Nkubeam bei Axim, heute Ghana; † nach 1753 vermutlich im heutigen Ghana) ist der erste bekannte Philosoph und Rechtswissenschaftler afrikanischer Herkunft in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Cordel — Anton Cordel, auch Antonius Cordel (* 13. Dezember 1760 in Pfalzel; † 29. März 1826 in Trier) war Prälat, Dompropst und Generalvikar des Bistums Trier …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Wilhelm Amo — Anton Wilhelm Amo, né à Awukena (dans la région d Axim, au Ghana) en 1703 et probablement mort au Ghana vers 1753, est un philosophe allemand et ghanéen, professeur aux universités de Halle et de Iéna, en Allemagne ; il est sans doute la… …   Wikipédia en Français

  • Anton Puntigam — (* 15. Mai 1859 in Salzach, Oststeiermark; † 4. September 1926 in Wien) war ein österreichischer Jesuit, Jugendseelsorger und geistlicher Schriftsteller. Leben Puntigam entstammte einer kinderreichen steirischen Bauernfamilie. Er besuchte das… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Detlev Jenner — (* um 1690 in Braunschweig; † 26. Juni 1732 ebenda) war ein deutscher Bildhauer und Bildschnitzer des Barock. Er gilt als bedeutendster Braunschweiger Bildhauer in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Neben seinen drei kunsthistorisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Praetorius — Lippstadt Anton Praetorius est né en 1560 à Lippstadt en Allemagne et est mort le 6 décembre 1613 à Laudenbach (Bergstraße). Il était pasteur allemand, théologien de l Église réformée de Jean Calvin ainsi qu écrivain. Il a lutté …   Wikipédia en Français

  • Anton Joseph Steinbusch — Porträt von Anton Steinbusch Anton Joseph Steinbusch (* 10. November 1829 in Bardenberg; † 17. April 1883 in Wissen) war ein deutscher römisch katholischer Gelehrter, Priester, Humanist und Politiker. Von 1859 an war er zehn Jahre lang Rektor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”