Anton Petter
Anton Petter

Anton Petter (* 12. April 1781 in Wien; † 14. Mai 1858 ebenda) war ein österreichischer Maler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anton Petter wurde in der damaligen Wiener Vorstadt Mariahilf geboren und war der Sohn des Bauzeichners und Architekten Johann Baptist Petter und der Cousin des Blumenmalers Franz Xaver Petter. Ab 1792 studierte er an der Akademie der bildenden Künste Wien, wo er vor allem alte Meister kopierte. 1808 ging er nach Rom und erhielt 1809 als erster Künstler den mit 1500 Gulden dotierten Reichel-Preis. 1814 wurde Petter Mitglied der Wiener Akademie, 1820 Korrektor und 1822 Professor für Historienmalerei. Von 1829 bis 1850 leitete er die Maler- und Bildhauerschule der Akademie.

Leistung

Anton Petter war ein österreichischer Maler des Klassizismus. Er behandelte neben antiken Themen vor allem religiöse Bilder und Historienbilder aus der österreichischen Geschichte.

Werke

Anton Petter, König Přzemysl Ottokars Sohn Wenzel bittet Rudolf von Habsburg um die Leiche seines 1278 in der Schlacht bei Dürnkrut gefallenen Vaters (Wien, Österreichische Galerie), 1826
  • Tod des Meleager (Wien, Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste, Inv. Nr. 167)
  • Kaiser Maximilian I. und Maria von Burgund (Graz, Neue Galerie), 1813
  • König Přzemysl Ottokars Sohn Wenzel bittet Rudolf von Habsburg um die Leiche seines 1278 in der Schlacht bei Dürnkrut gefallenen Vaters (Wien, Österreichische Galerie), 1826, Öl auf Leinwand, 180 x 222 cm
  • König Ahasver verurteilt Haman zum Tode (Wien, Österreichische Galerie), 1835, Öl auf Leinwand, 128 x 159 cm
  • Phädra, 1817, (Mödling, Museum Mödling), Öl auf Leinwand, 190 x 252 cm

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petter — ist die schwedische und norwegische Form des männlichen Vornamens Peter[1][2] sowie ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Petter Vaagan Moen — Spielerinformationen Geburtstag 5. Februar 1984 Geburtsort Hamar,  …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Aicher — (* 5. April 1859 in Reiting bei Feldbach, Steiermark; † 5. Februar 1930 in Salzburg) war ein österreichischer Bildhauer und Gründer des Salzburger Marionettentheaters. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Ausbildung 2 Künstlerisches Schaffen …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Breitner — (* 18. März 1858 in Wien; † 30. Mai 1928 in Mattsee) war ein österreichischer Schriftsteller, Archäologe und Redakteur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 3 Herausgeber …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ferdinand —  Spielerinformationen Voller Name Anton Julian Ferdinand Geburtstag 18. Februar 1985 …   Deutsch Wikipedia

  • Petter — Petter, Anton, geb. 1783 in Wien, Historienmaler, wurde 1814 Mitglied, 1829 Professor, 1630 Director an der Akademie der bildenden Künste in Wien u. st. 1858. Berühmt ist sein Bild, die Zusammenkunft Kaiser Maximilians mit seiner Braut, im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Petter — Petter, Anton, Historienmaler, geb. zu Wien 1783, besuchte Rom, ward 1820 Professor an der Akademie der bildenden Künste zu Wien, 1828 Director derselben. Hauptgemälde: Max I. Zusammentreffen mit Maria von Burgund, Rudolf von Habsburg, Johanna… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Anton Sailer — Toni Sailer Voller Name Anton Engelbert Sailer Nation  Oesterreich   …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Sailer — Toni Sailer Toni Sailer Contexte général Sport pratiqué ski alpin Période active …   Wikipédia en Français

  • Franz Xaver Petter — Franz Xaver Petter: Ein Blumenstrauß in einer Vase, 1845 (Wien, Sammlung Liechtenstein) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”