Anton Rheinländer
Anton Rheinländer

Anton Rheinländer (* 26. August 1866 in Geisleden bei Heiligenstadt; † 23. März 1928 in Berlin) war ein deutscher Politiker des Zentrums.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule in Geisleden besuchte Rheinländer, der römisch-katholischen Glaubens war, von 1881 bis 1886 die Lehrerbildungsanstalt in Heiligenstadt. Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrerprüfung war er zunächst in Torgau und in Dittelstedt tätig. Zwischenzeitlich absolvierte er 1887 seinen Wehrdienst beim 71. Infanterie-Regiment. 1893 wechselte er nach Hagen in Westfalen, wo er 1895 zum Mittelschullehrer und - nach Bestehen der Rektoratsprüfung - ein Jahr später zum Hauptlehrer befördert wurde. Seit 1900 war er Schulrektor. Er war Vorsitzender des Katholischen Lehrerverbandes Westfalen.

Abgeordneter

Rheinländer war 1919/20 Mitglied der Weimarer Nationalversammlung. Anschließend war er bis zu seinem Tode Reichstagsabgeordneter.

Veröffentlichungen

  • Zentrum und Schulpolitik seit Weimar, 1924.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Günther (Volksdichter) — Porträt Anton Günthers ca. 1930 Unterschrift von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Nationalversammlung — Mitglieder des Reichstages Nationalversammlung  (1919–1920) –  1. Wahlperiode (1920–1924) –  2. Wahlperiode (1924) –  3. Wahlperiode (1924–1928) –  4. Wahlperiode (1928–1930) –  5. Wahlperiode (1930–1932) – …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Membres De L'assemblée Nationale De Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblee nationale de Weimar — Liste des membres de l assemblée nationale de Weimar Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblée nationale de Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblée nationale de weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Abgeordneten für Herne — Inhaltsverzeichnis 1 Europaparlament 2 Reichstag 2.1 Kaiserreich 2.2 Nationalversammlung 2.3 Weimarer Re …   Deutsch Wikipedia

  • Dittelstedt — Landeshauptstadt Erfurt Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Horster — (* 9. September 1887 in Kerpen; † 15. September 1953 in Wuppertal) war ein deutscher Unternehmer und Politiker (Zentrum). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 Deutsches Kaiserreich (1887 bis 1919) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”