Anton Sailer
Toni Sailer Ski Alpin
Voller Name Anton Engelbert Sailer
Nation  OesterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 17. November 1935
Geburtsort Kitzbühel
Beruf Glaser und Spengler
Karriere
Disziplin Abfahrt, Riesenslalom,
Slalom, Kombination
Verein Kitzbüheler Ski Club
Status zurückgetreten
Karriereende 1959
Medaillenspiegel
Olympia 3 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaft 7 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Abfahrt
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Slalom
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Riesenslalom
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Abfahrt
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Slalom
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Riesenslalom
Gold Cortina d’Ampezzo 1956 Kombination
Gold Bad Gastein 1958 Abfahrt
Gold Bad Gastein 1958 Riesenslalom
Gold Bad Gastein 1958 Kombination
Silber Bad Gastein 1958 Slalom
 

Anton Engelbert „Toni“ Sailer (* 17. November 1935 in Kitzbühel, Tirol) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Sailer erlernte den Beruf des Glasers und Spenglers. Der „Schwarze Blitz aus Kitz“ konnte in seiner Karriere von 1946 bis 1958 etwa 170 Siege verbuchen. Bei den Olympischen Spielen 1956 in Cortina d’Ampezzo gewann er drei Goldmedaillen (Abfahrt, Riesenslalom und Slalom); diese Bewerbe zählten (wie es in der Zeit von 1948 bis 1980 der Fall war) gleichzeitig als Skiweltmeisterschaften, so dass er auch Weltmeisterschafts-Gold in diesen Disziplinen und zusätzlich in der nichtolympischen Kombination gewann. Bei der Weltmeisterschaft 1958 in Bad Gastein gewann Sailer am Graukogel Gold in Abfahrt, Riesenslalom und Kombination sowie Silber im Slalom.

1959 zog sich Sailer vom aktiven Rennsport zurück. Von 1972 bis 1976 wirkte er als Cheftrainer und technischer Direktor des ÖSV. Er war später Rennleiter bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel, aber auch Technischer Direktor der FIS bei diversen internationalen Alpin-Skirennen und ist zudem Ehrenmitglied verschiedener Sportorganisationen. Am 2. August 1976 heiratete er in Vancouver Gaby Rummeny (verst. November 2000).

Ab 1957 wirkte Sailer nach dem Besuch einer Berliner Schauspielschule in 25 Filmkomödien sowie in Fernsehserien mit und betätigte sich als Schlagersänger (18 Schallplattenaufnahmen). Sailer leitet die Kinderskischule Kitzbühel. Im Jänner 2004 kündigte er an, für das Amt des Bürgermeisters von Kitzbühel kandidieren zu wollen. Einige Wochen später zog er sein Ansinnen zurück.

Seit 2005 fungiert Toni Sailer auch als Lizenzgeber für seine eigene Skimodenlinie unter dem Label ToniSailerSports.

Auszeichnungen

Publikationen

  • Junior Skischool. Wotton, London 1986, ISBN 0-9512768-0-8.
  • Neue Skischule. Cotta, Stuttgart 1966.
  • Mein Weg zum dreifachen Olympiasieg. Verlag das Berglandbuch, Salzburg 1956.

Filme

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Sailer — Toni Sailer Toni Sailer Contexte général Sport pratiqué ski alpin Période active …   Wikipédia en Français

  • Antón — Anton ist die deutsche Kurzform des männlichen Vornamens Antonius. Zur weiblichen Form des Vornamen siehe Antonia. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Seelos — Anton Toni Seelos, né le 4 mars 1911 à Seefeld et décédé le 1er juin 2006, est un skieur alpin autrichien. Il fut l inventeur de la technique du parallélisme des skis et entraîneur de Christl Cranz et de l équipe de France.… …   Wikipédia en Français

  • SAILER (TONI) — SAILER ANTON dit TONI (1935 ) Né à Kitzbühel, l’Autrichien Toni Sailer exerça une domination sans partage sur le ski alpin de 1955 à 1958. Alors que, à l’occasion des jeux Olympiques de 1952, les titres revinrent à des maîtres de leur spécialité… …   Encyclopédie Universelle

  • Anton Neuhäusler — (* 20. Februar 1919 in München; † 15. Januar 1997, Pseudonym Franz Ringseis) war ein deutscher Universitätsprofessor für Philosophie und bayrischer Mundartdichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Studium und erste schriftstellerische… …   Deutsch Wikipedia

  • Sailer Anton — (Sailer Anton (Toni)) Зайлер Антон (Тони) (род. в 1935) горнолыжный бог 50 х годов XX в., национальный герой Австрии. Многократный чемпион мира, самый молодой олимпийский чемпион в горнолыжном спорте среди мужчин. В возрасте 20 лет победил во… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Sailer — Sailer,   1) Anton (»Toni«), österreichischer alpiner Skiläufer, * Kitzbühel 17. 11. 1935; gewann 1956 bei den Olympischen Winterspielen in Cortina d Ampezzo im Abfahrtslauf, Spezial und Riesenslalom jeweils die Goldmedaille und wurde Weltmeister …   Universal-Lexikon

  • Sailer, Anton — ▪ Austrian skier byname  Toni Sailer   born Nov. 17, 1935, Kitzbühel, Austria       Austrian Alpine skier who, in the 1956 Olympic Winter Games held in Cortina d Ampezzo, Italy, was the first to sweep the gold medals in the Alpine competition,… …   Universalium

  • Anton Losinger — Wappen Anton Losinger, Weihbischof in Augsburg Anton Losinger (* 27. Juli 1957 in Friedberg (Bayern)) ist Weihbischof und Dompropst im Bistum Augsburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Seelos — Toni Seelos Nation Osterreich  Österreich Gebu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”