Anton Schaaf

Anton „Toni“ Schaaf (* 30. Januar 1962 in Langenfeld) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach der Schule absolvierte Schaaf eine Lehre zum Maurer. Nach Ableistung des Zivildienstes war er zunächst im Garten- und Landschaftsbau tätig. Danach hat er als Fahrer, später als freigestellter Betriebsrat bei der Müllabfuhr der Stadt Mülheim (heute „Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH“) gearbeitet. Anton Schaaf ist verheiratet und hat vier Kinder.

Partei

Schaaf trat als Schüler 1977 in die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken ein, deren Bundesvorstand er auch später angehörte. Er wurde 1986 auch Mitglied der SPD und leitete von 2001 bis 2002 den Ortsverein Dümpten-Nord.

Abgeordneter

Schaaf ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier war er 2003 bis 2005 Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion im Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ und zugleich Sprecher der zugehörigen Fraktionsarbeitsgruppe.

Seit 2005 ist Schaaf rentenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, seit November 2007 stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales. Im Oktober 2007 wurde er in den erweiterten Fraktionsvorstand gewählt.

Anton Schaaf ist stets als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mülheim – Essen I in den Bundestag eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte er hier 52,6 % der Erststimmen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schaaf — ist der Familienname folgender Personen: Anton Schaaf (* 1962), deutscher Politiker (SPD) Bree Schaaf Boyer (* 1980), US amerikanische Skeletonpilotin Geoff Schaaf (* 1946), US amerikanischer Filmregisseur, Kameramann und Filmproduzent Hanni… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Pointecker — (* 16. April 1938 in Wildenau (Gemeinde Aspach) im Innviertel, Oberösterreich; † 7. Juli 2008 in Ulm) war ein österreichischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Mülheim – Essen I — Wahlkreis 119: Mülheim – Essen I Land Deutschland Bundesland Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Mülheim — Wahlkreis 119: Mülheim – Essen I Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • 30. Jänner — Der 30. Januar (in Österreich und Südtirol: 30. Jänner) ist der 30. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 335 Tage (336 Tage in Schaltjahren) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (17. Wahlperiode) — Sitzverteilung direkt nach der Bundestagswahl 2009 Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 17. Wahlperiode (seit 2009). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 2009 setzt sich der Deutsche Bundestag wie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 14. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Vierzehnte Bundesversammlung trat am 30. Juni 2010 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten wählen. Im dritten Wahlgang wurde Christian Wulff gewählt. Nach dem Rücktritt Horst Köhlers am 31. Mai 2010 hatte die 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Falken — Logo Basisdaten Gründungsdatum: 1904 Gründungsort: Berlin, Mannheim Vorsitzender: Sven Frye …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (16. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 16. Wahlperiode (2005–2009). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 2005 setzt sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”