2K Boston
2K Boston
Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive
Gründung 1997 (als Irrational Games)
Unternehmenssitz Quincy, Massachusetts, USA
Unternehmensleitung

Ken Levin, Jonathan Chey, Robert Fermier

Produkte

Computer- und Videospiele

Website

IrrationalGames.com

2K Boston ist ein Spieleentwickler, der 1997 von drei ehemaligen Mitarbeitern von den Looking Glass Studios in Boston, Massachusetts, als Irrational Games gegründet wurde. Ken Levine, Jonathan Chey und Robert Fermier sind noch heute in der Studioleitung tätig.

Der Publisher Take 2 Interactive gab am 9. Januar 2006 den Kauf von Irrational bekannt. Dies hat zur Folge, dass die von Irrational produzierten Spiele folglich unter dem 2K-Label vermarktet werden.

Irrational betreibt zwei Studios, eines in Quincy (Massachusetts, in der Nähe von Boston), und eines in der australischen Hauptstadt Canberra, das mit Wirkung zum 10. August 2007 in 2K Australia umbenannt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • 1997 – Gründung des Studios in Boston durch Ken Levine, Jonathan Chey und Robert Fermier
  • 1999 – System Shock 2 erscheint mit Anerkennung durch die Kritiker
  • 2000 – Das Studio in Canberra wird eröffnet; Jonathan Chey ist Leiter
  • 2002 – Rechtsstreitigkeiten mit dem damaligen Publisher Crave Entertainment enden mit dem Abbruch des Projekts The Lost
  • 2004 – Zwei Designer von Irrational, Ed Orman und Dean Tate, werden mit dem Preis für Bestes Design bei den Australian Game Developer Awards ausgezeichnet; das Studio erhält die Preise Bestes Spiel des Jahres 2004 und Bestes Computerspiel
  • 2005 – Das Studio Boston zieht von Boston nach Quincy um, wo größere Büroflächen vorhanden sind; das Studio behält den Namen „Irrational Games Boston“
  • 2006 – Irrational wird von Take 2 aufgekauft[1]
  • 2007 – kurz vor dem Release von BioShock am 24. August wird Irrational am 10. August in 2K Boston und 2K Australia umbenannt[2]

Projekte

  • System Shock 2 (1999), zusammen mit den Looking Glass Studios entwickelt
  • Deep Cover (abgebrochen), zusammen mit den Looking Glass Studios entwickelt
  • The Lost (abgebrochen), zusammen mit FXLabs Studios entwickelt
  • Freedom Force (2002)
  • Tribes: Vengeance (2004)
  • Freedom Force vs. The 3rd Reich (2005)
  • SWAT 4 (2005)
  • SWAT 4: The Stetchkov Syndicate (2006), Add-on
  • BioShock (2007)

Das Studio Boston produziert Bioshock mit dem Studio Canberra zusammen. Bioshock wird als „geistiger Nachfolger“ von System Shock 2 angesehen, auch wenn der originale Name aufgrund von Urheberrechtsproblemen nicht verwendet werden darf.

Quellen

  1. Take-2-Pressemitteilung vom 9. Januar 2006: Take-Two Interactive Software, Inc. Acquires Irrational Games
  2. Take-2-Pressemitteilung vom 10. August 2007: Irrational Games Renamed 2K Boston and 2K Australia

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2K Boston/2K Australia — Tipo Privada Fundación 1997 Industria Ocio electrónico Sitio web …   Wikipedia Español

  • 2K Boston/2K Australia — 2K Boston/2K Australia, connu jusqu en 2007 sous le nom de Irrational Games est une entreprise de développment de jeux vidéo fondée en 1997 par Ken Levine, Jonathan Chey, et Robert Fermier. En janvier 2006, Take Two Interactive annonce le rachat… …   Wikipédia en Français

  • 2K Boston/2K Australia — Infobox Company company name = 2K Boston/2K Australia company company type = Private foundation = 1997 location city = Boston, Massachusetts location country = United States key people = Ken Levine, Jonathan Chey, Robert Fermier industry =… …   Wikipedia

  • 2K Australia — 2K Boston Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 1997 (als Irrational Games) Unternehmenssitz Quincy, Massachusetts, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2K Play — 2K Games Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Unternehmenssitz Novato, Kalifornien, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2K Sports — 2K Games Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Unternehmenssitz Novato, Kalifornien, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2k Games — Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Unternehmenssitz Novato, Kalifornien, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2k Play — 2K Games Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Unternehmenssitz Novato, Kalifornien, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2k Sports — 2K Games Unternehmensform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Unternehmenssitz Novato, Kalifornien, USA …   Deutsch Wikipedia

  • 2K Games — Rechtsform Tochter von Take 2 Interactive Gründung 25. Januar 2005 Sitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”