Anton Wunderer

Anton Wunderer (* 5. April 1850 in Wien; † 16. Januar 1906) war ein österreichischer Hornist und Komponist.

Wunderer war Mitglied im berühmten Hornquartett von Josef Schantl. Dabei hat Wunderer Marsch- Walzer- und Polkamusik für Hornquartett geschrieben und wurde deshalb als „Johann Strauß des Hornquartetts“ bezeichnet. Er komponierte über 300 Werke.

Neben seiner Tätigkeit als Hornist war Wunderer Dirigent und Korrepetitor an der Wiener Hofoper.

Werke

  • Jagdfantasie op.67
  • Hubertusmessse und St. Carolius-Messe
  • Kernschuß-Walzer
  • Weana Tanz
  • Meisterschützen / Heimkehr von der Jagd
  • Im Fluge Hornquartett
  • Echt Wienerisch
  • Kirta Marsch
  • Menuett
  • Meisterschützenmarsch
  • Ungarische Meisterschhützen
  • Ungarischer Marsch
  • Khevenhüller Marsch
  • Este-Marsch
  • Erstes Kammermusik-Quartett
  • Gründungs-Marsch
  • Jubiläums-Marsch
  • Graf Bouquoy Marsch
  • Ulanenritt und Konzertpolka
  • Jagdsuite op.67

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wunderer — bezeichnet: eine Sage vermutlich aus dem 13. Jahrhundert, siehe Wunderer (Epos) ein unter Denkmalschutz stehendes Wiener Kaffeehaus, siehe Café Wunderer Wunderer ist der Familienname folgender Personen: Anton Wunderer (1850–1906),… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Eisenhut — († 25. Mai 1525 in Bruchsal) war als „Pfaffe“ Anführer des Kraichgauer Bauernhaufens im deutschen Bauernkrieg von 1525. Leben Anton Eisenhut stammte wahrscheinlich aus dem Kraichgau, jedenfalls hatte er dort Verwandte. [1] Er war als Pfarrer in… …   Deutsch Wikipedia

  • Café Wunderer — Das Café Wunderer Das Café Wunderer ist ein unter Denkmalschutz stehendes Wiener Kaffeehaus bei der Kennedybrücke im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing (Adresse Hadikgasse 62). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Willibald Wunderer — Willibald Wunderer, auch: Johann Willibald Augustin Wunderer, auch von Wunderer, (* 6. März 1739 in Eichstätt; † 19. November 1799 in Eichstätt) war ein Barockmaler und Bürgermeister der Stadt Eichstätt. Leben Er war ein Sohn des Eichstätter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liftl — Franz Josef Liftl (* 26. März 1864 in Allentsteig; † 10. September 1932 in Wien) war ein österreichischer Musiker und Komponist. Liftl studierte Waldhorn, Klavier, Musikgeschichte und Harmonielehre am Konservatorium in Wien und wurde unter… …   Deutsch Wikipedia

  • 1906 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Hornisten — In die Liste von Hornisten sind Namen von Hornisten eingetragen, die umfassende Bekanntheit erlangt haben und die Relevanzkriterien erfüllen. Die Namen in der Liste sind alphabetisch sortiert. Falls noch kein Artikel angelegt worden ist, wird bei …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Schantl (Hornist) — Josef Schantl (* 8. Februar 1842 in Graz; † 22. März 1902 in Viehdorf, Bezirk Amstetten) war österreichischer Hornist und gilt als Wiedererwecker der österreichischen Jagdmusik. Inhaltsverzeichnis 1 Studium und Laufbahn 2 Hornensembles und… …   Deutsch Wikipedia

  • 1850 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | ► ◄◄ | ◄ | 1846 | 1847 | 1848 | 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”