Anton von Gegenbaur

Joseph Anton von Gegenbaur (* 6. März 1800 in Wangen im Allgäu; † 31. Januar 1876 in Rom) war ein deutscher Maler.

Gegenbaur bildete sich 1815-23 unter Robert von Langer auf der Akademie zu München und malte während dieser Zeit als Altarbild für seine Vaterstadt einen heiligen Sebastian und zwei Hirten nach Geßners Idyllen. Von 1823 bis 1826 und von 1829 bis 1835 setzte er seine Studien in Rom fort, wo er besonders im Kolorit Ausgezeichnetes leistete, wie seine ersten Eltern nach dem Verlust des Paradieses und Moses Wasser aus dem Felsen schlagend (im königlichen Schloss zu Stuttgart) beweisen.

Nach seiner Rückkehr erhielt er vom König von Württemberg den Auftrag, mit Gutekunst das neuerbaute Schloss Rosenstein mit Fresken zu schmücken. Dieselben sind der Mythologie entnommen und ausgezeichnet durch reiche Phantasie, anmutige Gruppierung, Schönheit der Figuren und glänzendes Kolorit.

Im Jahr 1835 zum Hofmaler ernannt, schmückte er 1836 bis 1854 fünf Säle des Erdgeschosses und des obern Stockes des Residenzschlosses zu Stuttgart mit Fresken aus der Geschichte der württembergischen Grafen Eberhard der Greiner, Eberhard der Erlauchte, Ulrich der Vielgeliebte und Eberhard im Bart. Treffliche Ölgemälde von ihm sind: eine schlafende Venus und zwei Satyrn, eine Leda, mehrere kleine Venusbilder (im Besitz des Königs) und ein großes Altarbild: Madonna mit dem Kind, in der Kirche zu Wangen. Auch schuf er mehrere treffliche Bildnisse. Gegenbauer stellte am liebsten das Zarte, Anmutige und Liebliche dar, wiewohl er auch Schlachtenbilder malte. Er starb am 31. Januar 1876 in Rom und wurde auf dem Camposanto Teutonico begraben.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph Anton von Gegenbaur — Joseph Anton Gegenbaur: Altarblatt „Madonna mit Kind“ in der Pfarrkirche St. Martinus in Wangen im Allgäu Joseph Anton von Gegenbaur (* 6. März 1800 in Wangen im Allgäu; † 31. Januar 1876 in Rom) war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Anton von Gegenbaur — Joseph Anton von Gegenbaur (* 6. März 1800 in Wangen im Allgäu; † 31. Januar 1876 in Rom) war ein deutscher Maler. Gegenbaur bildete sich 1815 23 unter Robert von Langer auf der Akademie zu München und malte während dieser Zeit als Altarbild für… …   Deutsch Wikipedia

  • Gegenbaur — ist der Familienname folgender Personen: Carl Gegenbaur (1826–1903), deutscher Arzt, Anatom, Biologe Joseph Anton von Gegenbaur (1800–1876), deutscher Maler Siehe auch: Gegenbauer Diese Seite ist …   Deutsch Wikipedia

  • Gegenbaur — Gegenbaur, 1) Anton von, Maler, geb. 6. März 1800 zu Wangen in Württemberg, gest. 31. Jan. 1876 in Rom, bildete sich 1815–23 unter R. v. Langer auf der Akademie in München und malte während dieser Zeit als Altarbild für seinen Heimatsort einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gegenbaur — Gegenbaur, Jos. Anton von, Maler, geb. 6. März 1800 zu Wangen in Württemberg, seit 1835 Hofmaler zu Stuttgart, gest. 31. Jan. 1876 zu Rom; religiöse und mytholog. Bilder, Bilderzyklus im Schlosse zu Stuttgart …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anton Dohrn — (* 29. Dezember 1840 in Stettin; † 26. September 1909 in München; vollständiger Name Felix Anton Dohrn) war Zoologe und einer der ersten Erforscher der Phylogenese. Inh …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/G — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abkürzungen (Biologen) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Carl Anton Fürbringer — (* 30. Januar 1846 in Wittenberg; † 6. März 1920 in Heidelberg) war ein deutscher Anatom und Ornithologe. Er war der Bruder des Mediziners Paul Fürbringer (1849–1930). Leben Max Carl Anton Fürbringer wurde als Sohn des einstigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Anton Dohrn — (* 29. Dezember 1840 in Stettin; † 26. September 1909 in München) war Zoologe und einer der ersten Erforscher der Phylogenese. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Trivia 3 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”