Antoni Slonimski
Antoni Słonimski

Antoni Słonimski (* 15. November 1895 in Warschau; † 4. Juli 1976) war ein polnischer Poet und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Kind einer jüdischen Familie wuchs Antoni Słonimski in Warschau auf; später konvertierte er zum Katholizismus. Im Jahre 1919 begründete er gemeinsam mit Julian Tuwim und Jarosław Iwaszkiewicz die Skamander-Gruppe der experimentellen Poeten. Als 1939 deutsche Truppen Polen besetzten, ging Słonimski ins Exil: zunächst nach Paris; 1940 floh er nach London. 1951 kehrte er nach Polen zurück und engagierte sich aktiv gegen den Stalinismus und für eine politische Liberalisierung. Sein Privatsekretär ab 1971 war Adam Michnik.

Słonimski war ein Allroundtalent. Schrieb nicht nur Gedichte, sondern auch bissige Feullietons, Theaterkritiken, mit seinem Freund Julian Tuwim verfasste er zum 1. April absurde Geschichten, die später in der Sammlung "W oparach absurdu" (In Schwaden des Absurdes) erschienen.

Werke

  • Droga na wschód (Straße nach Osten; 1924). Gedichtsammlung, inspiriert von Reisen nach Palästina und Brasilien
  • Rodzina (Familie; 1933). Komödie über zwei Brüder, der eine Kommunist, der andere ein Nationalsozialist
  • Dwa konce swiata (Zweimal Weltuntergang; 1937). Satire über einen Diktator, der nahezu die gesamte Weltbevölkerung auslöscht

Gedichtvertonung

  • Szymon Laks (1901-1983): Elegia żydowskich miasteczek (Klagelied für die jüdischen Schtetl; 1961) für Singstimme und Klavier

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antoni Słonimski — (* 15. November 1895 in Warschau; † 4. Juli 1976) war ein polnischer Poet und Autor. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Antoni Słonimski — (November 15, 1895 ndash; July 4, 1976) was a Polish poet and writer.Born into a Jewish family in Warsaw, Słonimski was baptized in infancy [Antony Polonsky, Monika Adamczyk Garbowska Contemporary Jewish Writing in Poland: An Anthology.… …   Wikipedia

  • Słonimski — Antoni Słonimski Antoni Słonimski (* 15. November 1895 in Warschau; † 4. Juli 1976) war ein polnischer Poet und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leb …   Deutsch Wikipedia

  • Slonimski — ist der Familienname folgender Personen: Antoni Słonimski (1895–1976), polnischer Dichter Chajim Slonimski, (1810–1904), hebräischer Schriftsteller und Journalist, Erfinder der Rechenmaschine (1844) Piotr Słonimski, (1922–2009), polnisch… …   Deutsch Wikipedia

  • SLONIMSKI, ḤAYYIM SELIG — (1810–1904), Hebrew popular science writer and editor. He also used the pseudonym Ḥazas (the Hebrew initials of his name). Born in Bialystok, he wrote popular science articles during the Haskalah period. His   initial acquaintance with science… …   Encyclopedia of Judaism

  • SLONIMSKI, MIKHAIL LEONIDOVICH — (1897–1972), Soviet Russian author and critic. Born in Pavlovsk, of a prominent, highly assimilated family, Slonimski was the son of leonid slonimski , nephew of the literary historian Semyon Vengerov, and a cousin of the famous Polish poet… …   Encyclopedia of Judaism

  • Antoni — ist ein männlicher Vorname lateinischer Herkunft, der auch als Familienname auftritt. Antoni ist die polnische und katalanische Form des Vornamens Antonius[1]; zur Bedeutung des Namens siehe hier. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vo …   Deutsch Wikipedia

  • Antoni — is a given name, and may refer to: * Antoni Lomnicki, Polish mathematician * Antoni Melchior Fijałkowski, Polish bishop * Antoni Niemczak, Polish long distance runner * Józef Antoni Poniatowski, Polish prince and Marshal of France * Antoni… …   Wikipedia

  • Antoni Lange — Infobox Writer name = Antoni Lange imagesize = 200px caption = Portrait of Antoni Lange by Stanisław Wyspiański, 1899 pseudonym = Antoni Wrzesień, Napierski birthdate = 1861 or 1863 birthplace = Warsaw, Poland deathdate = 17 March, 1929… …   Wikipedia

  • SLONIMSKI, ANTONI — (1895–1976), Polish poet, author, and critic. The son of a converted Warsaw physician and grandson of the Hebrew writer Ḥayyim Selig Slonimski , Slonimski began his literary career during World War I, publishing his early Sonety and founding the… …   Encyclopedia of Judaism

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”