Antoni Szymanowski



Antoni Szymanowski
Spielerinformationen
Voller Name Antoni Jan Szymanowski
Geburtstag 13. Januar 1951
Geburtsort Tomaszów MazowieckiPolen
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1968–1971
1971–1972
1972–1978
1978–1981
1981–1984
Wisła Kraków
Gwardia Warszawa
Wisła Kraków
Gwardia Warszawa
Club Brugge KV
41 (0)
24 (0)
160 (1)
17 (0)
51 (0)
Nationalmannschaft2
1970–1980 Polen 82 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Dezember 2007
2 Stand: 14. Dezember 2007

Antoni Jan Szymanowski (* 13. Januar 1951 in Tomaszów Mazowiecki) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler.

Der rechte Verteidiger Szymanowski spielte bei Wisła Kraków, als er 1970 erstmals in die polnische Fußballnationalmannschaft berufen wurde, und wurde von Nationaltrainer Kazimierz Górski auch für den Kader bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München berufen, wo er mit der Mannschaft um Kazimierz Deyna die Goldmedaille gewann. Im Finale spielte er jedoch nicht, war aber dennoch nach dem Olympischen Turnier Stammspieler und qualifizierte sich ein Jahr später für die Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland, wo er die Bronzemedaille gewann. Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 gehörte er zum Stamm der Nationalmannschaft. Die Mannschaft scheiterte in der Zwischenrunde an Gastgeber Argentinien und Brasilien. 1980 bestritt er sein letztes von insgesamt 82 Länderspielen und wechselte 1981 von seinem damaligen Club Gwardia Warschau ins Ausland zum belgischen Spitzenclub Club Brugge KV, wo er 1984 seine Laufbahn beendete.

Erfolge

  • 1x Polnischer Meister (1978)
  • 1x Olympische Goldmedaille (1972)
  • 1x Olympische Silbermedaille (1976)
  • 1x WM-Dritter (1974)
  • 2x WM-Teilnahme (1974, 1978)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antoni Szymanowski — (né le 13 janvier 1951 à Tomaszów Mazowiecki) est un ancien footballeur polonais. Biographie Il était défenseur au Wisla Cracovie et dans la grande équipe de Pologne des années 1970 (72 sélections et 0 but entre 1970 et 1980). Avec la Pologne, il …   Wikipédia en Français

  • Antoni Szymanowski — (born January 13 , 1951 in Tomaszów Mazowiecki) was a Polish footballer (defender), and a member of the Poland national football team in two FIFA World Cups: 1974 and 1978. During those tournaments his club was Wisła Kraków. Szymanowski was one… …   Wikipedia

  • Antoni Jan Szymanowski — Antoni Szymanowski Spielerinformationen Voller Name Antoni Jan Szymanowski Geburtstag 13. Januar 1951 Geburtsort Tomaszów Mazowiecki, Polen Position Abwehrspieler Vereine als Aktiver1 …   Deutsch Wikipedia

  • Szymanowski — ist der Name folgender Personen: Antoni Szymanowski (* 1951), polnischer Fußballspieler Karol Szymanowski (1882–1937), polnischer Komponist Siehe auch Simanowski Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Antoni Wit — est un chef d orchestre polonais, né à Cracovie le 9 février 1944. Il est renommé pour ses interprétations de la musique du XXe siècle, notamment des compositeurs de Pologne ou de l est de l Europe, tels Karol Szymanowski, Krzysztof Penderecki,… …   Wikipédia en Français

  • Concerto pour violon n° 1 de Szymanowski — Le Concerto pour violon n° 1 op. 35 de Karol Szymanowski a été composé en 1916, alors que le compositeur résidait à Zarudzie, en Ukraine. Sommaire 1 Création 2 Mouvements 3 Discographie 4 …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Sz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Grupo 2 de la Copa Mundial de Fútbol de 1978 — El Grupo 2 de la Copa Mundial de Fútbol de 1978 estaba compuesto por cuatro equipos: Alemania Federal, México, Polonia y Túnez. Los cuatro equipos compitieron por dos lugares en la segunda ronda, la cual se disputó mediante otra fase de grupos …   Wikipedia Español

  • Grupo B de la Copa Mundial de Fútbol de 1978 — El Grupo B de la Copa Mundial de Fútbol de 1978 estaba compuesto por cuatro equipos: Argentina, Brasil, Perú e Polonia. Las cuatro selecciones compitieron por un lugar en la final, contra el ganador del Grupo A. El segundo del grupo, disputaría… …   Wikipedia Español

  • Pologne aux Jeux olympiques d'été de 1972 — Pologne aux Jeux olympiques Pologne aux Jeux olympiques d été de 1972 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”