Antonia von Luxemburg

Antonia Roberta Sophie Wilhelmine von Nassau-Weilburg, Prinzessin von Luxemburg (* 7. Oktober 1899 auf Schloss Hohenburg, Bayern; † 31. Juli 1954 in Lenzerheide, Schweiz) war die letzte bayerische Kronprinzessin.

Leben

Prinzessin Antonia wurde als vierte der sechs Töchter von Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg (1852–1912) und Infantin Maria Anna von Portugal (1861–1942) geboren.

Während der letzten Kriegsmonate verlobte sie sich am 20. Februar 1918 mit Kronprinz Rupprecht von Bayern, der 30 Jahre älter war als sie. Jedoch wurde diese Verbindung aus politischen Gründen bald wieder aufgelöst. Im Februar 1921 wurde die Wiederverlobung des Paares bekannt gegeben und am 7. April 1921 fand die Hochzeit statt. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor.

Epitaph in Santa Maria in Domnica

Am 27. Juli 1944 verhaftete die Gestapo auf Befehl Adolf Hitlers Antonia und ihre Familie, lediglich Rupprecht konnte sich dem Zugriff entziehen. Die Familie wurde im Konzentrationslager Sachsenhausen und später in Dachau interniert, wo sie erst im April 1945 befreit wurden.

Antonia, die sich nicht mehr vom Aufenthalt im Konzentrationslager erholen konnte, starb mit 54 Jahren in Lenzerheide in der Schweiz. Sie wurde in der Kirche von Santa Maria in Domnica in Rom beigesetzt. Ihr Herz ruht in der Gnadenkapelle von Altötting.

Nachkommen

  • Heinrich Franz Wilhelm (* 28. März 1922; † 14. Februar 1958)
  • Irmingard Marie Josepha (* 29. Mai 1923 † 23. Oktober 2010)
  • Editha Marie Gabrielle (* 16. September 1924)
  • Hilda Hildegard Marie (* 24. März 1926; † 5. Mai 2002)
  • Gabriele Adelgunde Marie (* 10. Mai 1927)
  • Sophie Marie Therese (* 20. Juni 1935)

Literatur

  • Jean Louis Schlim: Antonia von Luxemburg. Bayerns letzte Kronprinzessin. Langen/Müller, München 2006, ISBN 3-7844-3048-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandra von Luxemburg — Großherzog Henri bei der Hochzeit seines Sohnes Prinz Louis (2006) Henri von Luxemburg (* 16. April 1955 in Betzdorf) ist der Großherzog von Luxemburg (und wird im deutschen Sprachraum auch als Heinrich I. bezeichnet). Er ist der sechste… …   Deutsch Wikipedia

  • Henri von Luxemburg — Großherzog Henri bei der Hochzeit seines Sohnes Prinz Louis (2006) Henri von Luxemburg (* 16. April 1955 in Betzdorf) ist der Großherzog von Luxemburg (und wird im deutschen Sprachraum auch als Heinrich I. bezeichnet). Er ist der sechste… …   Deutsch Wikipedia

  • Sébastien von Luxemburg — Großherzog Henri bei der Hochzeit seines Sohnes Prinz Louis (2006) Henri von Luxemburg (* 16. April 1955 in Betzdorf) ist der Großherzog von Luxemburg (und wird im deutschen Sprachraum auch als Heinrich I. bezeichnet). Er ist der sechste… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Antonia von Portugal — Maria Antonia de Bragança Maria Antonia Adelheid von Portugal (* 28. November 1862 in Bronnbach an der Tauber; † 14. Mai 1959 in Colmar Berg, Luxemburg) war eine Infantin von Portugal aus dem Haus Braganza …   Deutsch Wikipedia

  • Antonia — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Antonia aus Tirol — (2010) Antonia aus Tirol (* 10. März 1980 in Linz, Österreich; richtiger Name Sandra Stumptner) ist eine Musikerin und Entertainerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Antonia feat. Sandra — Sandra Stumptner (* 10. März 1980 in Linz, Österreich) ist eine unter dem Künstlernamen Antonia oder auch Antonia feat. Sandra S. bekannte Musikerin und Entertainerin. Sie wird auch häufig als Partysängerin bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonia feat. Sandra S. — Sandra Stumptner (* 10. März 1980 in Linz, Österreich) ist eine unter dem Künstlernamen Antonia oder auch Antonia feat. Sandra S. bekannte Musikerin und Entertainerin. Sie wird auch häufig als Partysängerin bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Luxemburg-Rundfahrt 2007 — Endstand nach der 4. Etappe Sieger Grégory Rast 16:47:40 h (40,980 km/h) Zweiter Laurent Brochard + 0:10 min Dritter Tiziano Dall Antonia …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Nassau — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”