Antonie van Diemen
Antonio van Diemen

Antonio van Diemen (auch Anton, Anthonie, Anthony, Antonius; * 1593 in Culemborg; † 19. April 1645 in Batavia) war Generalgouverneur von Niederländisch-Ostindien.

Er ging nach Indien und stieg rasch bis zur Würde eines ordentlichen Rats. 1631 führte er als Admiral die indische Flotte nach Holland, kehrte als erster Rat und Generaldirektor nach Indien zurück und wurde am 1. Januar 1636 zum Generalgouverneur ernannt. Als solcher schloss er einen vorteilhaften Vertrag mit dem König von Ternate, führte einen glücklichen Krieg gegen den Beherrscher von Amboina, bemächtigte sich der portugiesischen Niederlassungen in Ceylon und Malakka, nötigte den Vizekönig von Goa und den König von Fars zum Frieden und war der Begründer des holländischen Handels in Tongking. Er veranlasste die Entdeckung der auch nach ihm Vandiemensland benannten Insel Tasmanien. Nicht weniger Aufmerksamkeit richtete er auf die innere Verwaltung. Er starb 1645 in Batavia.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony van Diemen — Saltar a navegación, búsqueda Anthony van Diemen Retrato de Anthony van Diemen (c.1800) …   Wikipedia Español

  • Anthony van Diemen — (also Antonie , Antonio , Anton , Antonius ) (Culemborg, 1593 ndash; Batavia, 19 April 1645), Dutch colonial governor, was born in Culemborg in the Netherlands, the son of Bartholomeus van Diemen [Diemen is a small town near Amsterdam.] and… …   Wikipedia

  • Van — /van/; for 1, 2 also Turk. /vahn/, n. 1. Lake, a salt lake in E Turkey. 1454 sq. mi. (3766 sq. km). 2. a town on this lake. 88,597. 3. a male given name. * * * I City (pop., 1997: 226,965), eastern Turkey, on the eastern shore of Lake Van. The… …   Universalium

  • van — van1 /van/, n. 1. the foremost or front division of an army, a fleet, or any group leading an advance or in position to lead an advance. 2. those who are in the forefront of a movement or the like. 3. the forefront in any movement, course of… …   Universalium

  • Van — En la mitología escandinava, los vanes son dioses de la fecundidad y riqueza, en contraposición a los ases. Muy populares entre los campesinos. Son divinidades pacifistas, de fuerte caracterización sexual y gran cohesión de grupo. Al principio de …   Enciclopedia Universal

  • Димен, Антони ван — Антони ван Димен нидерл. Anthonie van Diemen …   Википедия

  • Abel Tasman — Abel Janszoon Tasman (1603 October 10 1659), was a Dutch seafarer, explorer, and merchant.Tasman is best known for his voyages of 1642 and 1644 in the service of the VOC United East India Company). He was the first known European expedition to… …   Wikipedia

  • Димен, Антоний ван — Антони ван Димен нидерл. Anthonie van Diemen …   Википедия

  • Willem Verstegen — (auch Willem Versteeghen, * um 1612 in Vlissingen; † 1659 bei Ajmer) war Kaufmann im Dienste der niederländischen Ostindien Kompanie und hatte nach einem ersten Japanaufenthalt von 1633 bis 1639 von 1646 bis 1647 die Leitung der… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Dutch painters — History of Dutch and Flemish painting Early Netherlandish  (1400–1500) Renaissance painting  (1500–1584) Dutch Golden Age painting  (1584–1702) Flemish Baroque painting  (1585–1700) List of Dutch painters… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”