Lukas Miko

Lukas Miko (* 4. April 1971 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Lukas Miko maturierte 1989 in Wien und wurde anschließend Ensemblemitglied in George Taboris Theater der Kreis. Von 1990 bis 1992 absolvierte er das Max-Reinhardt-Seminar in Wien und von 1992 bis 1993 wurde er am Conservatoire de Paris unterrichtet. Am dortigen Theater inszenierte er auch zum ersten und bislang einzigem Mal ein Theaterstück: Ivan Matvéitch von Tschechow. Nach seiner Rückkehr nach Wien erhielt er seine erste Filmrolle. Er spielte 1994 eine Hauptrolle in Michael Hanekes Film 71 Fragmente einer Chronologie des Zufalls. Von 1994 bis 1999 war er Ensemblemitglied des Residenztheaters in München und anschließend bis 2002 am Burgtheater in Wien.

Seit 2002 lebt Miko in Berlin und ist als freier Schauspieler tätig. 2003 und 2004 spielte er gelegentlich am Theater Basel.

2005 schrieb Miko sein erstes Drehbuch, das er unter dem Titel Das gefrorene Meer 2006 auch selbst verfilmte.

Filmografie

Filmografie als Schauspieler (Auswahl), sofern nicht anders angegeben:

Kinofilme:

Fernsehfilme:

Fernsehserien:

Kurzfilme:

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Miko (Begriffsklärung) — Miko ist: eine Frau, die in einem Shintō Schrein arbeitet, siehe Miko ein Vorname: Miko Hughes (* 1986) , US amerikanischer Filmschauspieler Miko Mission, italienischer Musiker Miko Tripalo (1926–1995), jugoslawischer und kroatischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Lukas — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Vorkommen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mih–Mik — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Das gefrorene Meer (Film) — Filmdaten Originaltitel Das gefrorene Meer Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Opernball – Die Opfer/Die Täter — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung ( Gürtelputzen , nähere Beschreibung der Entschlossenen , deren Geschichte, Aktivitäten (in Rapottenstein) und Motive, Familienverhältnisse Frazer usw …   Deutsch Wikipedia

  • Alma - A Show Biz ans Ende — Alma – A Show Biz ans Ende ist ein Theaterstück des israelischen Autors Joshua Sobol, bei dem verschiedene Szenen aus dem Leben von Alma Mahler Werfel simultan in verschiedenen Stockwerken und Zimmern eines Gebäudes gespielt werden. 1999 entstand …   Deutsch Wikipedia

  • Alma – A Show biz ans Ende — ist ein Theaterstück des israelischen Autors Joshua Sobol, bei dem verschiedene Szenen aus dem Leben von Alma Mahler Werfel simultan in verschiedenen Stockwerken und Zimmern eines Gebäudes gespielt werden. 1999 entstand daraus ein 3 teiliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Gschlacht — Martin Gschlacht (* 1969 in Wien) ist ein österreichischer Kameramann und Mitbegründer der Wiener Filmproduktionsgesellschaft coop99. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmographie 3 Auszeichnungen 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich (Schauspieler) — Georg Friedrich (* 31. Oktober 1966 in Wien) ist ein österreichischer Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmografie 3 Auszeichnungen 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Opernball (1998) — Filmdaten Originaltitel Opernball Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”