Antonio Castejón Espinosa

Antonio Castejón Espinosa (* 1896; † 1969) war Offizier der spanischen Legion auf Seiten Francos während des Spanischen Bürgerkriegs.

Zu Beginn des Bürgerkriegs 1936 war Castejón Major der Spanischen Legion und schloss sich der Militärrevolte unter General Franco an. Seine ihm unterstelle Einheit übernahm die Kontrolle der Stadt Tetuán in Spanisch-Marokko. Am 3. August 1936 brach er mit seiner ihm unterstellten Einheit Richtung Madrid auf. Am 7. August 1936 befand sich Castejón mit seinen Truppen in der Nähe der Stadt Zafra. In der Stadt herrschte Panik, da man sich vor den heranrückenden Truppen Francos fürchtete. Der sozialistische Bürgermeister der Stadt José González Barrero plante die Evakuierung der Stadt. Im Morgengrauen rückten die Panzer der Nationalisten unter dem Kommando von Castejón in die Stadt ein. Es kam zu keinerlei Kampfhandlungen. Castejón ernannte eine Junta gestora (dt.: Verwaltungskomitee). Das Komitee ließ eine Liste mit hundert Sympathisanten der republikanischen Regierung erstellen, die am nächsten Tag erschossen wurden. Am 14. August 1936 befehligte er eine der vier nationalistischen Einheiten in der Schlacht von Badajoz (1936).

Er war bei der Befreiung der Belagerten des Alcázars von Toledo beteiligt und wurde während der Belagerung von Madrid verletzt.

Während der Ebroschlacht erhielt Castejón das Kommando über eine Division der Andalusienarmee. Bei Kriegsende wurde er in den Rang eines Generals befördert.

Quelle

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Castejón Espinosa — (Badajoz, 1896 1969) militar español que participó en la guerra civil española en el bando nacional, medalle de oro de la ciudad de Sevilla.[1] Hermano Mayor Honorario de la Hermandad de Santa Genoveva.[2] Contenido …   Wikipedia Español

  • Antonio Castejón Espinosa — (1896 1969) was a Spanish army officer from the Army of Africa who fought for the Nationalists in the Spanish Civil War. At the start of the Civil War Major Castejón s unit of the Spanish Legion joined the rebels and took control of Tetuán in… …   Wikipedia

  • Antonio Valdés y Fernández Bazán — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Valdés y Fernández Bazán (Burgos, 1744 Madrid, 4 de abril de 1816) fue un marino y militar español, 4º capitán general de la Real Armada, ministro de Marina, secretario de Estado, del despacho universal de… …   Wikipedia Español

  • Bataille de Badajoz (1936) — Bataille de Badajoz L Espagne fin juillet 1936 En rose : zone républicaine. En vert : zone soulevée. Informations générales Date 14 août 1936 Lieu …   Wikipédia en Français

  • Massaker von Badajoz — Schlachten des Spanischen Bürgerkriegs (1936–1939) Alcázar (Toledo) – Gijón – Oviedo – Mérida – Mallorca – Badajoz (1936) – Sierra Guadalupe – Talavera de la Reina – Madrid (1 …   Deutsch Wikipedia

  • Badajoz — Saltar a navegación, búsqueda Para la provincia homónima, véase provincia de Badajoz. Badajoz …   Wikipedia Español

  • Toma de Talavera — Para otras batallas acaecidas en Talavera de la Reina, véase Batalla de Talavera. Batalla de Talavera Parte de la Guerra Civil Española Fecha 3 de septiembre de 1936 Lugar …   Wikipedia Español

  • Alfredo Galera Paniagua — Procurador en Cortes por Designados por el Jefe del Estado 21 de mayo de 1957 – 30 de junio de 1977 …   Wikipedia Español

  • Hermandad de Jesús Despojado (Sevilla) — Hermandad de Jesús Despojado Paso de Misterio de Jesús Despojado de sus Vestiduras Sede canónica Capilla del Mayor Dolor Localidad …   Wikipedia Español

  • Schlacht von Mérida — Militäroperationen während des Spanischen Bürgerkriegs (1936–1939) Alcázar (Toledo) – Gijón – Oviedo – Mérida – Mallorca – Badajoz – Sierra Guadalupe – Talavera de la Reina – Madrid – Málaga – Jarama – Guadalajara – Santander – Brunete – B …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”