Antonio Gomezanda

Antonio Gómezanda (* 3. September 1894 in Lagos de Moreno; † 24. März 1961 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Pianist.

Leben

Gómezanda hatte ersten Musikunterricht in seiner Geburtsstadt und ging 1907 nach Mexiko-Stadt, um Medizin zu studieren. Er wechselte aber bald zur Musik und war Schüler von Manuel María Ponce und Julián Carrillo am Conservatorio National, das er 1912 abschloss. Er gab Konzerte in verschiedenen mexikanischen Städten und in Texas und trat auf Einladung von José Vasconcelos in Paris auf, wo er die Unterstützung des Pianisten Edouard Risler fand.

Es folgten Konzerte in Spanien, Österreich, der Tschechoslowakei, Ungarn, Italien und Deutschland, wo er als erster mexikanischer Musiker im Dresdner Beethovensaal und mit den Berliner Philharmonikern unter Richard Hagel auftrat. Nach seiner Rückkehr nach Mexiko entstanden seine bedeutendsten Kompositionen. Unter seinen mehr als dreihundert Werken findet sich neben Klavier- und Orchesterstücken auch die Musik zum Film Fantasía ranchera (1943).

Werke

  • 5 Sonatas para piano
  • Kindergarden Diagnostico
  • Fantasía Mexicana für Klavier und Orchester, 1922
  • Xiuthtzquilo (Fiesta del Fuego), Ballett, 1925
  • Danzas mexicanas für Klavier und Orchester
  • Lagos, Poem für Orchester

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Gómezanda — (* 3. September 1894 in Lagos de Moreno; † 24. März 1961 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Pianist. Leben Gómezanda hatte ersten Musikunterricht in seiner Geburtsstadt und ging 1907 nach Mexiko Stadt, um Medizin zu studieren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gómezanda — Antonio Gómezanda (* 3. September 1894 in Lagos de Moreno; † 24. März 1961 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Pianist. Leben Gómezanda hatte ersten Musikunterricht in seiner Geburtsstadt und ging 1907 nach Mexiko Stadt, um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/G — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Julián Carrillo — Trujillo (January 28, 1875 ndash;September 9, 1965) was a Mexican composer, conductor, violinist and music theorist, who discovered the Thirteenth Sound.BiographyCarrillo was born on January 28, 1875 in Ahualulco, a village in the state of San… …   Wikipedia

  • Julian Carrillo — Julián Carrillo Trujillo (* 18. Januar 1875 in Ahualulco; † 9. September 1965 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Violinist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Schriften 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Julián Carillo — Julián Carrillo Trujillo (* 18. Januar 1875 in Ahualulco; † 9. September 1965 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Violinist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Schriften 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Julián Carrillo Trujillo — (* 18. Januar 1875 in Ahualulco; † 9. September 1965 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Komponist und Violinist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Schriften 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Ópera en América Latina — Artículo principal: Ópera argentina Artículo principal: Ópera brasileña Artículo principal: Ópera colombiana Artículo principal: Ópera cubana Artículo principal: Ópera ecuatoriana Artículos principales: Ópera mexicana y Anexo:Óperas …   Wikipedia Español

  • Opera in Latin America — The history of opera in Latin America dates back to at least the early 18th century when the earliest known opera performances were performed in the country of Mexico. It is within that nation that the first indigenous opera composers of Latin… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”