Antonio Hart

Antonio Hart (* 30. September 1968 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Jazz-Altsaxophonist des Modern Jazz.

Hart besuchte die Baltimore School for the Arts, das Berklee College of Music und hat einen Masterabschluss vom Queens College, City University of New York. Seine ursprüngliche Ausbildung war klassisch, aber er wechselte auf dem College zum Jazz. [1] Anerkennung brachte ihm die Zusammenarbeit mit Roy Hargrove.[2]

1991 zog er nach New York, wo er zunächst mit Roy Hargrove arbeitete. Nach einer Reihe von Alben für das Jazzlabel Novus entstand 1996 mit Gastmusikern wie Robin Eubanks, Shirley Scott und Amadou Diallo das Album Here I Stand auf Impulse! Records. Er spielt einen unauffälligen Modern Jazz, die Stücke sind kurz im Balladencharakter gehalten oder angedeutet, werden aber von den beteiligten Musikern ausführlich zum Improvisieren genutzt, weshalb der Hörer den Eindruck bekommen mag, es handle sich um eine komplizierte und fälschlicherweise „freie“ Musik. Bemerkenswert ist seine sehr gute Intonation, des unter Jazzmusikern als schwierig geltenden Altsaxophons.

Auswahldiskographie

  • Here I Stand, (Impulse! Records, 1996)
  • It's All Good, (Novus)
  • Ama Tu Sonrisa (Enja Records, 2001)

Weblinks

Quellen

  1. Down Beat Artists Profile
  2. All Music

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Hart — (born September 30, 1968 in Baltimore, Maryland) is a jazz alto saxophonist. He attended the Baltimore School for the Arts, studied with Andy McGhee at Berklee College of Music, and has a master s degree from Queens College, City University of… …   Wikipedia

  • Hart (Familienname) — Hart ist ein Familienname. Verbreitung Der Name kommt im deutschen und englischen Sprachraum vor. Varianten deutsch: Hardt, Harth, Hard Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Faraò — (* 1965 in Rom) ist ein italienischer Jazz Pianist. Faraò studierte klassisches Klavier bei Adriano Della Giustina und schloss 1983 seine Ausbildung am Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand ab. Er trat bereits als Jugendlicher bei zahlreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Inoki — Nom(s) de ring Antonio Inoki Moeru Tōkon Tokyo Tom Shanghai Slaughter Taille 1,90 m Poids 102 kg Naissance 20 février 1943 (1943 02 20) (68 ans) Yokohama …   Wikipédia en Français

  • Hart's War — Título La guerra de Hart (España) En defensa del honor (Hispanoamérica) Ficha técnica Dirección Gregory Hoblit Guion Billy Ray Terry George …   Wikipedia Español

  • Antonio Gramsci — [anˈtɔːni̯o ˈgramʃi Antonio Gramsci …   Deutsch Wikipedia

  • António de Albuquerque Coelho — [ɐ̃ˈtɔnju dɨ alβu kerke koˈeʎu] (* 1682 in Santa Cruz de Macuttá, Maranhão, Brasilien; † 1745 in Madre de Deus, Portugiesisch Indien) war ein portugiesischer Kolonialverwalter.[1] Im Laufe der Zeit lebte er in nahezu allen Regionen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Stradivari — Antonio Giacomo Stradivari (auch latinisiert Antonius Stradivarius, * um 1644 oder, laut neueren Forschungen, 1648, der Geburtsort ist unbekannt; † 18. Dezember 1737 in Cremona) war ein italienischer Geigenbaumeister …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Stradivarius — Antonio Stradivari Antonio Giacomo Stradivari (auch latinisiert Antonius Stradivarius, * um 1644 oder, laut neuerer Forschungen, 1648, der Geburtsort ist unbekannt; † 18. Dezember 1737 in Cremona) war ein italienischer Geigenbaumeister …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio López de Santa Anna — Pérez de Lebrón, auch Santa Ana geschrieben, (* 21. Februar 1794 in Xalapa; † 21. Juni 1876 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer General und Politiker. Er war elfmal Staatschef von Mexiko (Präsidentschaften 1833–35; 1839; 1841–42, 1843, 1844;… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”