Lykeion

Lykeion (von griechisch Λύκειον, Lykeion; latinisiert Lyceum, deutsch auch Lyzeum geschrieben) war in der Antike ein dem Apollon Lykeios geweihter Hain nebst Gymnasion bei Athen. Der genaue Standort wurde zufällig bei Bauarbeiten entdeckt und befindet sich westlich der Akropolis, beim Goulandris Museum of Cycladic Art.

In altgriechischer Zeit war das Gymnasion ein Ort der Muße (σχολή, scholé, daher das Wort für „Schule“), für körperliche und geistige Übungen. Besonders wurden dort die Epheben, griechische Knaben, die das 18. Lebensjahr erreicht hatten, unterrichtet.

Nach dem Peripatos („Wandelhalle“) auf dem Gelände des Lykeion, wo neben anderen auch Aristoteles und Theophrast lehrten, soll die Schule des Aristoteles benannt worden sein. Das Lykeion hat seinen Namen von den Wolfskopf-Skulpturen, mit denen das Lykeion geschmückt war (griech. lykos = „Wolf“).

Das griechische Lykeio in seiner heutigen Form

Im griechischen Schulsystem folgt das Lykeio dem Gymnasio und bildet für die Jahrgangsstufen 10 bis 12 die auf das Studium vorbereitende Oberschule. Am Ende des Lykio steht die Teilnahme an den panhellenischen (gesamtgriechischen) Prüfungen, die Voraussetzungen für einen Universitätszugang sind. Vor den Prüfungen muss ein Bogen ausgefüllt werden, in dem man mit Prioritäten die gewünschten Universitäten auswählen muss. Erreicht der Kandidat die erforderlichen Mindestpunkte für seine erste Priorität nicht, so wird geprüft, ob die Punkte für die darauf folgenden Prioritäten ausreichen. Im Fall eines Scheiterns können die Prüfungen im nächsten Jahr wiederholt werden.

Das Wort Lyzeum für Höhere Schulen

Früher wurden insbesondere in Süddeutschland Latein- und Gelehrtenschulen, in Bayern Anstalten für das katholisch-theologische und philosophische Studium (Lyzeum, später philosophisch-theologische Hochschule), in Württemberg eine Art Progymnasium und in Preußen seit 1912 die höheren Mädchenschulen als Lyzeum bezeichnet. Im romanischen Sprachraum, und auch Osteuropa und der Türkei steht das Wort meist in der Bedeutung des deutschen Gymnasium, vereinzelt auch für Schulformen neben dem Gymnasium.

Siehe auch

37.98008333333323.714111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lykeion — Lykeion, 1) eines der fünf Gymnasien In Athen, Ringplatz mit bedeckten Gängen zum Lustwandeln, genannt von dem nahen Tempel des Apollo Lykeios u. der vor dem 3. stehenden Statue des Apollon, vor dem Thore auf der Ostseite. Hier stiftete… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lykeion — Lykeion,   griechisch Lỵkeion, ursprünglich ein dem Apollon Lykeios (dem vor Wölfen schützenden Apoll) geheiligter Hain am Talrand des Ilissos in Athen; dann auch das nahe gelegene Gymnasion, in dem Aristoteles seine Schule der Peripatetiker… …   Universal-Lexikon

  • Lykeio — Lykeion (von griechisch Λύκειον, Lykeion; latinisiert Lyceum, deutsch auch Lyzeum geschrieben) war in der Antike ein dem Apollon Lykeios geweihter Hain nebst Gymnasion bei Athen. In altgriechischer Zeit war das Gymnasion ein Ort der Muße (σχολή,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyzeen — Lykeion (von griechisch Λύκειον, Lykeion; latinisiert Lyceum, deutsch auch Lyzeum geschrieben) war in der Antike ein dem Apollon Lykeios geweihter Hain nebst Gymnasion bei Athen. In altgriechischer Zeit war das Gymnasion ein Ort der Muße (σχολή,… …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Bibliothek — Celsus Bibliothek in Ephesos Bibliotheken sind in der klassischen Antike seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. bezeugt. Inhaltsverzeichnis 1 Griechenland 1.1 Anfänge …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Bibliotheken — Celsus Bibliothek in Ephesos Bibliotheken sind in der klassischen Antike seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. bezeugt. Inhaltsverzeichnis 1 Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • ЛИЦЕЙ — (лат. lyceum, от греч. lykeion; назван так потому, что вблизи афинской гимназии стоял храм Аполлона ликейского). Во Франции: средние учебные заведения, содержимое правительством. У нас несколько высших учебных заведений с интернатом. Словарь… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Lyzeum — Ly|ze|um 〈n.; s, ze|en; veraltet〉 höhere Lehranstalt für Mädchen [<lat. Lyceum <grch. Lykeion, nach der Lehrstätte des Philosophen Aristoteles bei dem Tempel des Apollon Lykeios („Wolfstöter“; zu lykos „Wolf“); zunächst (seit 1569)… …   Universal-Lexikon

  • Aristotelisch — Aristoteles Büste Aristoteles (griechisch Ἀριστoτέλης, * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia …   Deutsch Wikipedia

  • Der Philosoph — Aristoteles Büste Aristoteles (griechisch Ἀριστoτέλης, * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”