Antonio Lafreri

Antonio Lafreri (* 1512 in Orgelet; † 1577 in Rom) war ein italienischer Drucker, Kartenhändler und Verleger französischer Herkunft in der Renaissance. Lafreri gab als erster Bände von geographischen Karten in einem einheitlichen Format, die sogenannten Lafreri-Atlanten heraus.

Leben

Lafreri stammte aus Burgund, und ließ sich in Rom nieder, wo er in den Besitz zahlreicher Kupferplatten Marcantonio Raimondis kam. In der 40er Jahren seines Jahrhunderts brachte er eigene Drucke mit Ansichten des antiken und des modernen Rom heraus, und nach 1548 erschienen über 130 dieser Stiche unter dem Titel „Speculum romanae magnificentiae“ (Ein Spiegel von der Pracht Roms). Das Werk fand bei Reisenden großen Anklang und machte Lafreri zum ersten bedeutenden Verleger von Graphiken.

Um 1570 gab Lafreri eine Sammlung von Karten in gleichem Format unter dem Titel Geographia, tavole moderne di geografia de la maggior parte del mondo heraus, während in den üblichen Kartensammlungender Zeit Karten unterschiedlichster Formate zusammengeheftet wurden. Der Titel seiner Geographia war mit einem Kupferstich des Titanen Atlas der griechischen Mythologie versehen, der anstatt des Himmelsgewölbes den Erdball auf den Schultern trägt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lafreri — Antonio Lafreri (* 1512 in Orgelet; † 1577 in Rom) war ein italienischer Drucker, Kartenhändler und Verleger französischer Herkunft in der Renaissance. Lafreri gab als erster Bände von geographischen Karten in einem einheitlichen Format, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Lafreri atlases — From about 1544, many individual maps where printed in Italy, especially in the important trading centers of Rome and Venice. Each publisher worked independently, producing maps based upon their own needs. The maps often varied dramatically in… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lae–Lah — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Étienne Dupérac — or du Pérac (1520 1607) was a French painter, draughtsman and engraver, and a topographer and antiquary, who arrived in Rome in 1559. He published a plan of Ancient Rome (his Urbis Romae Sciographia , 1574) and one of modern Rome (his Descriptio …   Wikipedia

  • Atlas (mythology) — In Greek mythology, Atlas (Eng. / æt ləs/ Gk. Ἄτλας) was the primordial Titan who supported the heavens. Atlas was the son of the Titan Iapetus and the Oceanid Asia [Pseudo Apollodorus, Bibliotheke i.2.3.] or Klyménē (Κλυμένη): [Hesiod ( Theogony …   Wikipedia

  • Avery Architectural and Fine Arts Library — The Avery Architectural and Fine Arts Library is one of twenty five libraries in the Columbia University Library System and is located in Avery Hall on the Morningside Heights campus of Columbia University in the City of New York. It is the… …   Wikipedia

  • Speculum literature — The medieval genre of speculum literature, popular from the twelfth through the sixteenth centuries, was inspired by the urge to encompass encyclopedic knowledge within a single work. The modern equivalent is a summary survey, in the sense of a… …   Wikipedia

  • Andrea Del Castagno — Niccolò da Tolentino, fresque (1456) …   Wikipédia en Français

  • Andrea de Bartolo de Bargilla — Andrea del Castagno Niccolò da Tolentino, fresque (1456) …   Wikipédia en Français

  • Andrea del Castagno — Niccolò da Tolentino, fresque (1456) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”