Antonio Leitao

António Carlos Carvalho Nogueira Leitão (* 22. Juli 1960 in Espinho) ist ein ehemaliger portugiesischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer.

Bei den Olympischen Spielen 1984 forcierte Antonio Leitão im Finale des 5000-Meter-Laufs das Tempo und lag fast während des ganzen Rennens in Führung, da er wusste, dass er mit seiner begrenzten Spurtfähigkeit gegen die Konkurrenten keine Chance haben würde. Am Ende erzielte er 13:09,20 Minuten und wurde für seinen Mut mit der Bronzemedaille belohnt, denn nur der Marokkaner Said Aouita und der Schweizer Markus Ryffel konnten ihn im Spurt überholen.

Zwei Jahre später bei der Europameisterschaft 1986 drückten die Briten auf das Tempo, um die spurtstarken Italiener in Schach zu halten. Das hohe Tempo konnte Leitão mitgehen, aber im Spurt war er erneut chancenlos und wurde in 13:17,67 Minuten Fünfter. Es gewann der Brite Jack Buckner vor dem Italiener Stefano Mei.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896–1996 Track and Field Athletics. Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • António Leitão — (António Carlos Carvalho Nogueira Leitão; * 22. Juli 1960 in Espinho) ist ein ehemaliger portugiesischer Langstreckenläufer und Olympiadritter. Bei den Olympischen Spielen 1984 forcierte Antonio Leitão im Finale des 5000 Meter Laufs das Tempo und …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Leitão — António Carlos Carvalho Nogueira Leitão (* 22. Juli 1960 in Espinho) ist ein ehemaliger portugiesischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Bei den Olympischen Spielen 1984 forcierte Antonio Leitão im Finale des 5000 Meter Laufs das Tempo und lag …   Deutsch Wikipedia

  • António Leitão — António Carlos Carvalho Nogueira Leitão (born 22 July, 1960 in Espinho, Baixo Vouga) was a Portuguese athlete who mainly competed in the long distance events.He competed for Portugal at the 1984 Summer Olympics held in Los Angeles, United States… …   Wikipedia

  • António Leitão — (né le 22 juillet 1960 à Espinho) est un athlète portugais spécialiste des courses de fond. Il remporte la médaille de bronze du 5 000 mètres lors des Jeux olympiques d été de 1984 où il s incline avec le temps de 13 min 09 s 20 face au …   Wikipédia en Français

  • Leitao — Leitão ist der Familienname folgender Personen: António Leitão José Leitão de Barros (1896–1967), portugiesischer Regisseur Natalino Leitão († 1975), Kämpfer der osttimoresischen Partei FRETILIN, die 1975 die Unabhängigkeit von Portugal anstrebte …   Deutsch Wikipedia

  • Leitão — may refer to:* Antonio Leitão (born 1960), Portuguese athlete * Joaquim Leitão (born 1956), Portuguese film director * Jorge Leitão (born 1974), Portuguese football player * José Leitão de Barros (1896 1967), Portuguese film director and… …   Wikipedia

  • Leitão — ist der Familienname folgender Personen: António Leitão Clemens Joseph Colaco Leitao (1704–1776), katholischer Priester, Jesuit und Bischof der Diözese Cochin in Südindien José Leitão de Barros (1896–1967), portugiesischer Regisseur Natalino… …   Deutsch Wikipedia

  • António da Cunha Telles — Saltar a navegación, búsqueda António de la Cunha Telles (Funchal, 26 de febrero de 1935) es un cineasta y productor portugués, uno de los iniciadores del Novo Cinema portugués, tanto como realizador como productor. Estudió Medicina en la… …   Wikipedia Español

  • Antonio Domingos Brescovit — est un arachnologiste brésilien. Il travaille au laboratoire des arthropodes de l institut Butantan. C est un spécialiste de l aranéofaune neotropicale. Taxons décrits en son honneur Eutichurus brescoviti Bonaldo, 1994 Anyphaenoides brescoviti… …   Wikipédia en Français

  • Antonio Vilar — Pour les articles homonymes, voir Vilar. Antonio Vilar Données clés Naissance 31 octobre 1912 Lisbonne, Portugal Nationalité …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”