Antonio Possevino
Antonio Possevino auf dem Gemälde König Báthory bei Pleskau von Jan Matejko, 19. Jh. (Fragment)

Antonio Possevino, lat. Antonius Possevinus (* 1534 in Mantua; † 26. Februar 1611 in Ferrara, Italien) war ein italienischer Kleriker, päpstlicher Legat und der erste Jesuit, der die Hauptstadt des christlich-orthodoxen Großfürstentums Moskau besuchte.

Leben

Possevino wurde in Mantua geboren, und trat 1559 dem Jesuitenorden bei und diente in den Jahren 1572–1578 dem Ordensgeneral Everard Mercurian als Sekretär. Papst Gregor XIII. schickte ihn 1578 nach Schweden, um den Ausgang des Livländischen Krieges zu beeinflussen. Anschließend ging er nach Moskau, und vermittelte 1582 den Waffenstillstand von Jam Zapolski zwischen Polen-Litauen unter König Stephan Báthory und dem Moskowiter Reich unter Zar Iwan IV., der dem Livländischen Krieg um Livland ein Ende setzte. Durch seinen langen Aufenthalt im Moskowien bedingt, hinterließ er wertvolle Berichte über dieses dem Europa bis dahin verschlossene Reich.

Werke

  • Dell sacrificia della Messa (Lyon, 1563)
  • Il soldato cristiano (Rom, 1569)
  • Moscovia (Vilnius, 1586)
  • Notæ verbi Dei et Apostolicæ Ecclesiæ (Posen, 1586)
  • Bibliotheca selecta (Rom, 1593)
  • Apparatus sacer ad scriptores Veteris et Novi Testamenti (Venedig, 1603-06)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Possevino — (Antonius Possevinus) (1534 February 26 1611) was an Italian clergyman who acted as papal legate and the first Jesuit to visit Moscow, vicar general of Sweden, Denmark and northern islands, Muscovy, Livonia, Rus, Hungary, Pomerania, Saxony from… …   Wikipedia

  • Antonio Possevino — Le père Antonio Possevino Antonio Possevino, né le 12 juillet 1533 à Mantoue (Italie) et mort le 26 février 1611 à Ferrare (Italie) était un prêtre jésuite italien, théologien, auteur spirituel et controversiste. Il est surtout connu pour des… …   Wikipédia en Français

  • Possevino — Antonio Possevino auf dem Gemälde König Báthory bei Pleskau von Jan Matejko, 19. Jh. (Fragment) Antonio Possevino, lat. Antonius Possevinus (* 1534 in Mantua; † 26. Februar 1611 in Ferrara, Italien) war ein italienischer Kleriker, päpstli …   Deutsch Wikipedia

  • Possevīno — Possevīno, Antonio, päpstl. Diplomat, geb. 1533 oder 1534 in Mantua, gest. 26. Febr. 1611 in Ferrara, trat 1559 in den Jesuitenorden, wirkte seit 1577 als päpstlicher Legat in Schweden (wo er 1578 König Johann III. zum Übertritt in die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Possevino — Possevino,   Antonio, Jesuit (seit 1559), päpstlicher Diplomat und Unionstheologe, * Mantua 10. 7. 1533, ✝ Ferrara 26. 2. 1611; missionierte im Auftrag Gregors XIII. in Schweden (1577; 1579/80) und wurde 1582 nach Moskau entsandt, wo er zwischen… …   Universal-Lexikon

  • Поссевино, Антонио — Антонио Поссевино Antonio Possevino Фрагмент картины «Стефан Батор …   Википедия

  • Liste der Biografien/Poo–Pos — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Religion of Russia —     The Religion of Russia     † Catholic Encyclopedia ► The Religion of Russia     A. The Origin of Russian Christianity     There are two theories in regard to the early Christianity of Russia; according to one of them, Russia was Catholic from …   Catholic encyclopedia

  • Liste berühmter Jesuiten — Diese Liste ist chronologisch nach Geburtsjahr geordnet und beinhaltet eine Auswahl von überregional bedeutenden Mitgliedern des Jesuitenordens. Generalobere, deren Geburtsjahr unbekannt ist, wurden unmittelbar nach ihrem Vorgänger eingeordnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Поссевин — Антонио Поссевино (Поссевин) (итал. Possevino) (1534; Мантуя 26 февраля 1611). Первый иезуит, побывавший в Москве. В 1559 г. Поссевино вступает в орден иезуитов. С 1572 по 1578 г. Поссевино секретарь генерала ордена. В 1578 г. папа Григорий XIII …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”