Antonio Tebaldeo

Antonio Tebaldeo (* 1463 in Ferrara; † 1537 ebenda) war ein italienischer Dichter.

Leben

Antonio Tebaldeo wurde in Ferrara geboren, wo er später Erzieher von Isabella d’Este und danach Sekretär Lukrezia Borgias war. Während der Amtszeit von Papst Leo X. ging er nach Rom, wo er die päpstliche Förderung genoss, und freundete sich dort mit Schriftstellern und Künstlern an, unter anderem mit Raffael. Tebaldeo schrieb zahlreiche Sonette und Hirtengedichte in lateinischer und italienischer Sprache. Er steht in der Nachfolge Francesco Petrarcas. Seine Dichtung besitzt einen patriotischen Unterton, erscheint heute jedoch zum größten Teil eher gekünstelt. Tebaldeos Gedichte wurden zum ersten Mal 1499 in Ferrara ohne seine Genehmigung veröffentlicht. Sie erschienen im 16. Jahrhundert in mehreren Neuauflagen.

Literatur

  • G. de Lisa: Un rimatore cortigiano del Quattrocento - Antonio Tebaldeo, 1928
  • S. Pasquazi: Umanesimo ferrarese, 1955

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Tebaldeo —     Antonio Tebaldeo     † Catholic Encyclopedia ► Antonio Tebaldeo     Italian poet, born at Ferrara, in 1463; died. in 1537. His family name (Tebaldi) he changed to Tebaldeo, in consonance with the practice of the Humanists, who sought to… …   Catholic encyclopedia

  • Antonio Tebaldeo — (born at Ferrara, in 1463; died in 1537) was an Italian poet. He figured among the writers of the time who engaged in the discussion concerning the nature of literary Italian.LifeHis family name (Tebaldi) he changed to Tebaldeo, in consonance… …   Wikipedia

  • Tebaldeo — Antonio Tebaldeo (* 1463 in Ferrara; † 1537 ebenda) war ein italienischer Dichter. Leben Antonio Tebaldeo wurde in Ferrara geboren, wo er später Erzieher von Isabella d’Este und danach Sekretär Lukrezia Borgias war. Während der Amtszeit von Papst …   Deutsch Wikipedia

  • TEBALDEO — ANTONIO TEBALDI dit (1463 1537) Poète de cour ferrarais, Tebaldeo est, avec Serafino Aquilano, un des représentants les plus caractéristiques de la poésie maniérée du XVe siècle. On le trouve tour à tour au service des Bentivoglio à Bologne, des… …   Encyclopédie Universelle

  • Tebaldeo — Tebaldeo,   Antonio, eigentlich A. Tebạldi, italienischer Humanist und Lyriker, * Ferrara 1463, ✝ Rom 4. 11. 1537; ging nach humanistischen Studien Ende 1495/Anfang 1496 nach Mantua, wo er bis 1498 als Erzieher von Isabella d Este wirkte; lebte… …   Universal-Lexikon

  • Tebaldeo, Antonio — • Italian poet, born at Ferrara, in 1463; died. in 1537 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die i. L. hat sich verhältnismäßig spät entwickelt. In Frankreich hatten sich längst die provenzalische und die französische Literatur entfaltet, als Italien immer noch ohne eine eigne Nationalliteratur war. Da nun die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Biografien/Te — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Isabella d'Este — Porträt Isabellas von Tizian Isabella d’Este (* 18. Mai 1474 in Ferrara; † 13. Februar 1539 ebenda) war eine der wichtigsten Personen in der Kultur und Politik der italienischen Renaissance. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die J. L., wie auch die aller übrigen romanischen Völker, hat sich nicht auf durchaus selbständige Weise entfaltet. Ist auch die von Petrarca vertretene Ansicht, daß sie eine unmittelbare Fortsetzung der Römischen sei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”