M29 (Russland)
Magistrale föderaler Bedeutung
М29
M29 Kawkas
Basisdaten
Föderations-
subjekte
:
Oblast Rostow Oblast Rostow
Region Stawropol Region Stawropol
Republik Kabardino-Balkarien Republik Kabardino-Balkarien
Republik Nordossetien-Alanien Republik Nordossetien-Alanien
Republik Inguschetien Republik Inguschetien
Republik Tschetschenien Republik Tschetschenien
Republik Dagestan Republik Dagestan
Europastraße: E 50, E 117, E 119
Asian Highway: AH 8
Die M29 bei Pjatigorsk
Die M29 bei Pjatigorsk
Karte
M29 im Fernstraßennetz Russlands
M29 im Fernstraßennetz Russlands

Die M29 ist eine Fernstraße in Russland. Sie führt von Pawlowskaja bei Rostow am Don entlang des Kaukasus zur aserbaidschanischen Grenze.

Verlauf

0 km - Pawlowskaja, M4
39 km - Tichorezk
59 km - Archangelskaja
94 km - Kropotkin
169 km - Armawir
Region Stawropol
229 km - Kotschubejewskoje, Abzweigung der A155 nach Tscherkessk
233 km - Abzweigung der A154 nach Stawropol, Elista und Astrachan
241 km - Newinnomyssk
290 km - Kursawka
352 km - Mineralnyje Wody
372 km - Pjatigorsk
Republik Kabardino-Balkarien
391 km - Salukokoasche
424 km - Baksan
449 km - Tschegem
465 km - Naltschik
492 km - Argudan
Republik Nordossetien-Alanien
532 km - Kardschin
559 km - Beslan, Abzweigung der A301 nach Wladikawkas
Republik Inguschetien
580 km - Nasran, Abzweigung nach Magas (5 km)
595 km - Karabulak
Republik Tschetschenien
653 km - Grosny
700 km - Gudermes
Republik Dagestan
742 km - Chassawjurt
766 km - Kisiljurt
818 km - Machatschkala
861 km - Karabudachkent
897 km - Isberbasch
936 km - Mamedkala
945 km - Dagestanskije Ogni
956 km - Derbent
982 km - Belidschi
1008 km - Magaramkent

Weiterer Verlauf bis 1991

Zur Zeit der Sowjetunion führte die M29 weiter nach Baku. Der aserbaidschanische Teil heißt heute "M2".

ASERBAIDSCHAN
1034 km - Xudat
1061 km - Quba
1105 km - Däväçi
1123 km - Siyäzän
1154 km - Kiljazi
1187 km - Sumqayit
1227 km - Baku

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Fernstraßen in Russland — Das Föderale Fernstraßennetz Russlands (russisch: Федеральные автомагистрали России) geht in seiner Systematisierung zurück auf das Fernstraßennetz der Sowjetunion. Die Autostraßen mit föderaler Bedeutung (russisch: Aвтомобильная дорога… …   Deutsch Wikipedia

  • A154 (Russland) — Straße föderaler Bedeutung А154 …   Deutsch Wikipedia

  • A157 (Russland) — Die A 157 ist eine russische Fernstraße im Kaukasus. Sie führt von Karatschajewsk in der Republik Karatschai Tscherkessien zur M29 bei Pjatigorsk in der Region Stawropol und ist 115 Kilometer lang. Verlauf Die Straße führt zunächst von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karabulak (Russland) — Stadt Karabulak Карабулак (russisch) ИльдаргӀал (inguschisch) …   Deutsch Wikipedia

  • M 29 — M29 bzw. M 29 ist die Abkürzung für Messier 29, ein offener Sternhaufen im Schwan Magistrale Nr. 29, eine russische Fernstraße M29 Weasel, ein leichter amerikanischer Transporter …   Deutsch Wikipedia

  • A157 — Die A 157 ist eine russische Fernstraße im Kaukasus. Sie führt von Karatschajewsk in der Teilrepublik Karatschai Tscherkessien zur M29 bei Pjatigorsk. Sie ist 130 km lang. Verlauf 0 km Karatschajewsk 85 km Kislowodsk 130 km Einmündung auf die M… …   Deutsch Wikipedia

  • A155 — Die A 155 ist eine russische föderale Straße in der Teilrepublik Karatschai Tscherkessien und der Region Stawropol. Sie führt von Psysch bei Tscherkessk in nördlicher Richtung vorbei an Erken Schachar zur M 29 bei Kotschubejewskoje und ist 65 km… …   Deutsch Wikipedia

  • A301 — Die A 301 ist eine russische Fernstraße in der kaukasischen Teilrepublik Nordossetien Alanien. Sie verbindet die M 29 mit der georgischen Grenze und ist Teil der Europastraße 117. Verlauf 0 km Beslan, M 29 13 km Sawodskoi 22 km Wladikawkas ca. 70 …   Deutsch Wikipedia

  • M27 (GUS) — Die M 27 ist eine Fernstraße in Russland. Sie führt von Noworossijsk entlang der Küste des Schwarzen Meeres zur georgischen Grenze. Zur Zeit der Sowjetunion führte sie weiter über Tiflis nach Baku. Sie ist Teil der Europastraße 97. Verlauf Die M… …   Deutsch Wikipedia

  • Novokubansk — Stadt Nowokubansk Новокубанск Föderationskreis Südrussland Region …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”