Antonius Höckelmann

Antonius Höckelmann (* 26. März 1937 in Oelde; † 17. Juni 2000 in Köln) war ein deutscher Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Höckelmann bildete sich von 1951 bis 1957 in seiner Geburtsstadt zum Holzbildhauer aus und studierte von 1957 bis 1961 an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Karl Hartung. 1970 siedelte er nach Köln über und hatte einen Studienaufenthalt im Bahnhof Rolandseck bei Bonn. 1977 nahm er an der documenta 6, 1982 an der documenta 7 in Kassel, 1984 an der Ausstellung Von hier aus – Zwei Monate neue deutsche Kunst in Düsseldorf teil.

Viele seine Werke verbinden Plastik und Malerei. Holzskulpturen und auch Plastiken aus anderen Materialien (Bronze, Silberfolie, Stroh) werden vollständig bemalt.

Auszeichnungen

Literatur

  • Karl Ruhrberg (Hrsg.): Zeitzeichen. Stationen Bildender Kunst in Nordrhein-Westfalen. DuMont, Köln 1989, ISBN 3-7701-2314-X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Höckelmann — Antonius Höckelmann (* 26. März 1937 in Oelde; † 17. Juni 2000 in Köln) war ein deutscher Künstler. Leben Höckelmann bildete sich von 1951 bis 1957 in seiner Geburtsstadt zum Holzbildhauer aus und studierte von 1957 bis 1961 an der Hochschule für …   Deutsch Wikipedia

  • Höckelmann — Họ̈ckelmann,   Antonius, Maler und Bildhauer, * Oelde 26. 5. 1937, ✝ Köln 17. 6. 2000. Höckelmann, der während der 80er Jahre zu den Neuen Wilden gerechnet wurde, transformierte und aktualisierte in seiner gestisch dynamischen und expressiven… …   Universal-Lexikon

  • Hockelmann, Antonius — (3/26/1937 Oelde ) (Germany)    Sculptor and painter. Studied at the Hochschule fur Bildende Kunste in Berlin under K. Hartung. Depicts aggressive sexuality.    Source: DoA vol. 14: p. 606; W. Kahlcke and S. Gohr, AntoniusHockelmann (20 June 17… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Ausstellung Zeitgeist — Zeitgeist Internationale Kunstausstellung Berlin war eine 1982 stattfindende Kunstausstellung unter künstlerischer Leitung von Christos M. Joachimides und Norman Rosenthal. Sie fand im Berliner Martin Gropius Bau statt und zeigte u.a. Werke der… …   Deutsch Wikipedia

  • D7 — Die Basaltstelen von Beuys Aktion: 7000 Eichen vor dem Fridericianum – am Fries die Inschrift von Lawrence Weiner: VIELE FARBIGE DINGE NEBENEINANDER ANGEORDNET BILDEN EINE REIHE VIELER FARBIGER DINGE Vom 19. Juni bis 28. September 1982 fand die… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 6 — „Rahmenbau“ von Haus Rucker Co Die documenta 6 fand vom 24. Juni bis 2. Oktober 1977 in Kassel statt und war die größte je veranstaltete Kunstausstellung in Deutschland. Ihr künstlerischer Leiter war Manfred Schneckenburger, Wieland Schmied war… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 7 — Die Basaltstelen von Beuys Aktion: 7000 Eichen vor dem Fridericianum – am Fries die Inschrift von Lawrence Weiner: VIELE FARBIGE DINGE NEBENEINANDER ANGEORDNET BILDEN EINE REIHE VIELER FARBIGER DINGE Vom 19. Juni bis 28. September 1982 fand die… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta VI — „Rahmenbau“ von Haus Rucker Co Die documenta 6 fand vom 24. Juni bis 2. Oktober 1977 in Kassel statt und war die größte je veranstaltete Kunstausstellung in Deutschland. Ihr künstlerischer Leiter war Manfred Schneckenburger, Wieland Schmied war… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta VII — Die Basaltstelen von Beuys Aktion: 7000 Eichen vor dem Fridericianum – am Fries die Inschrift von Lawrence Weiner: VIELE FARBIGE DINGE NEBENEINANDER ANGEORDNET BILDEN EINE REIHE VIELER FARBIGER DINGE Vom 19. Juni bis 28. September 1982 fand die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstpreis der Böttcherstraße — Der Bremer Kunstpreis bzw. der Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen ist ein zweijährlich an im deutschen Sprachraum lebende Künstler vergebener Kunstpreis. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und Dotierung 2 Bisherige Preisträger 3 Preisträger des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”