M6 (Russland)
Magistrale föderaler Bedeutung
М6
M6 Kaspi
Basisdaten
Gesamtlänge: 1286 km
Föderations-
subjekte
:
Oblast Moskau Oblast Moskau
Oblast Rjasan Oblast Rjasan
Oblast Tambow Oblast Tambow
Oblast Woronesch Oblast Woronesch
Oblast Wolgograd Oblast Wolgograd
Oblast Astrachan Oblast Astrachan
Republik Kalmückien Republik Kalmückien
Ausbauzustand: zwei-/vierspurig
Asphalt
Die M6 südöstlich von Nowoanninski
Die M6 südöstlich von Nowoanninski
Karte
M6 im Fernstraßennetz Russlands
M6 im Fernstraßennetz Russlands

Die M6 Kaspi (russisch Каспий) ist eine Fernstraße in Russland. Sie führt von Kaschira, wo sie von der aus Moskau kommenden M4 abzweigt, über Wolgograd nach Astrachan am Kaspischen Meer. Sie ist Teil der Europastraße 119.

Verlauf

000 km – Kaschira (Oblast Moskau)
Oblast Rjasan
100 km – Michailow
192 km – Rjaschsk
222 km – Abzweigung der Straße nach Tschaplygin
Oblast Tambow
242 km – Perwomaiskoje
286 km – Mitschurinsk
337 km – Tambow
377 km – Snamenka
432 km – Tugolukowo (bei Scherdewka)
Oblast Woronesch
499 km – Borissoglebsk, Querung der A144
519 km – Poworino
Oblast Wolgograd
550 km – Alexikowski
609 km – Nowoanninski
673 km – Michailowka
728 km – Frolowo
756 km – Log
778 km – Ilowlja
861 km – Wolgograd, Abzweigung der M21
Oblast Astrachan
945 km – Solodniki
972 km – Wjasowka
1002 km – Stariza
1022 km – Tschorny Jar
1062 km – Nikolskoje
Republik Kalmückien
1095 km – Zagan-Aman
Oblast Astrachan
1138 km – Jenotajewka
1208 km – Samjany
1286 km – Astrachan, Startpunkt der A154 und A340

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • M6 — Die Abkürzungen M6, M 6 oder M 6 bezeichnen einen Sternhaufen im Sternbild Skorpion, siehe Messier 6 einen französischen Fernsehsender, siehe M6 (Fernsehsender) ein Album der Berliner Rockband Einstürzende Neubauten eine Gruppe von Milchprodukten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fernstraßen in Russland — Das Föderale Fernstraßennetz Russlands (russisch: Федеральные автомагистрали России) geht in seiner Systematisierung zurück auf das Fernstraßennetz der Sowjetunion. Die Autostraßen mit föderaler Bedeutung (russisch: Aвтомобильная дорога… …   Deutsch Wikipedia

  • A154 (Russland) — Straße föderaler Bedeutung А154 …   Deutsch Wikipedia

  • M-6 — Die Abkürzungen M6, M 6 oder M 6 bezeichnen einen Sternhaufen im Sternbild Skorpion, siehe Messier 6 einen französischen Fernsehsender, siehe M6 (Fernsehen) ein Album der Berliner Rockband Einstürzende Neubauten eine Gruppe von Milchprodukten… …   Deutsch Wikipedia

  • M 6 — Die Abkürzungen M6, M 6 oder M 6 bezeichnen einen Sternhaufen im Sternbild Skorpion, siehe Messier 6 einen französischen Fernsehsender, siehe M6 (Fernsehen) ein Album der Berliner Rockband Einstürzende Neubauten eine Gruppe von Milchprodukten… …   Deutsch Wikipedia

  • A144 — Die A 144 ist eine russische Fernstraße. Sie führt von Kursk in östlicher Richtung über Woronesch nach Saratow. Sie ist 758 km lang und Teil der Europastraße 38 von Hluchiw in der Ukraine über Oral nach Schymkent in Kasachstan. Verlauf …   Deutsch Wikipedia

  • M21 (GUS) — Die M 21 ist eine Fernstraße in Russland. Sie war Teil des sowjetischen Fernstraßennetzes und führte von Chişinău über Dnipropetrowsk nach Wolgograd. Heute trägt noch der russische Abschnitt von der ukrainischen Grenze nach Wolgograd, der Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • RU-SAR — Oblast Saratow Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Saratower Oblast — Oblast Saratow Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kashira — Stadt Kaschira Кашира Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”