Antony Gormley
Angel of the North

Antony Mark David Gormley, OBE (* 30. August 1950 in London) ist ein englischer Bildhauer. Seine bekannteste Plastik ist die übergroße Angel of the North bei Gateshead, County Tyne and Wear, England.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Gormley ist das jüngste von sieben Kindern einer deutschen Mutter und eines irischen Vaters. Er wuchs in Dewsbury Moor in West Yorkshire auf. Er war Schüler am Benediktiner-Internat Ampleforth College bevor er von 1968 bis 1971 am Trinity College in Cambridge studierte. Seine Fächer waren Archäologie, Völkerkunde und Kunstgeschichte. Gormley verbrachte die folgenden drei Jahre in Indien und Sri Lnka, wo er unter Anleitung von Satya Narayan Goenka die Technik der Vipassana-Meditation erlernte. Von 1974 bis 1977 schloss er in London sein Kunststudium am Central Saint Martins College of Art and Design und am Goldsmiths, University of London ab. Anschliessend belegte er noch in den Jahren 1977 bis 1979 einen Graduiertenlehrgang an der Slade School of Art des University College London.

1994 wurde er mit dem Turner-Preis ausgezeichnet. Seit 2003 lehrt er als Professor an der European Graduate School in Saas-Fee.[1]

Gormley war bis 2007 im Stiftungsrat des Baltic Centre of Contemporary Art in Gateshead und seit 2007 des British Museum in London.

Im Oktober 2010 schrieben Gormley und rund 100 britische Künstler einen Offenen Brief an den konservativen Kulturminister Großbritanniens Jeremy Hunt als Protest gegen die Etatkürzungen für die Kunst.

Werk (Auswahl)

Seit den 1990er Jahren experimentiert er mit verschiedenen Materialien, so auch mit Stahl. Seine Arbeiten behandeln meist den menschlichen Körper als Thema. Sein eigener Körper diente in vielen Fällen als Vorlage für lebensgroße Metallplastiken wie z. B. Being oder Another Place.

Immer wieder bezieht er dabei die Arbeit ganzer sozialer Gruppen in den Werkprozess ein und beruft sich dabei auf Joseph Beuys’ Begriff der Sozialen Plastik.

Sound II

Iron: Man

  • 1993: Eisenskulptur auf dem Victoria Square, Birmingham, England

Havmannen

  • 1995: Die Eisenfigur des Mannes im Meer steht im Ranafjord vor der norwegischen Stadt Mo i Rana und war zu Beginn bei der Bevölkerung sehr umstritten.

Critical Mass

Another Place

  • 1997: 190 eiserne Figuren, die seit 2005 permanent in der Mündung des Mersey in Crosby Beach nördlich von Liverpool aufgestellt sind. Der von der Stadtverwaltung nach zwei Jahren geplante Abbau der Figuren wurde von der Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt.

Field

  • 1990 ließ Gormley von etwa 60 mexikanischen Männern, Frauen und Kindern 35.000 handgroße grob gestaltete Tonfiguren nach seinen Vorgaben erstellen und in einer Ziegelei mit Familienbetrieb brennen. Die Figuren setzte er dann als große Räume füllende Menge zu der Arbeit Field zusammen. Zur Massenherstellung gehörte zugleich die Akzeptanz von Unterschieden. Die erwartungsvoll aufblickende Figurenmenge zeigt trotz ihrer Gleichartigkeit individuelle Unterschiede.

Das Projekt wird von Gormley seit 1991 in verschiedenen Ländern mit unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten fortgeführt, so zum Beispiel 1993 mit Field for the British Isles sowie im gleichen Jahr im Museum of Fine Arts in Montreal Kanada und 2006 mit Asian Field wo 350 chinesische Bauern aus 100 Tonnen Lehm innerhalb von fünf Tagen 180.000 Figürchen für die Sidney Biennale formten.

Allotment II

  • 1996: 300 lebensgroße Betonquader, nach den Maßen verschiedener Einwohner der schwedischen Stadt Malmö. Diese waren im Alter von 1 1/2 bis 80 Jahren.

Angel of the North, 1998

  • 1994–1998 erschuf er mit Ingenieuren und Werftarbeitern in Kingston upon Hull die Stahlskulptur Angel of the North. Die 20 m hohe engelhafte Stahlfigur hat eine Spannweite von 54 m. Sie steht seit 1998 als weithin sichtbare Landmarke an der M1 im Nordosten Englands bei der Stadt Gateshead.
Quantum Cloud

Quantum Cloud

  • 1999: In der Nähe des Londoner Millennium Dome wurde in Greenwich zur Jahrtausendwende die 30 m hohe Skulptur Quantum Cloud errichtet. Sie setzt sich aus zahlreichen 1,5 m langen Stahlelementen zusammen, die, wie vom Computer generiert, im Inneren eine menschliche Figur abbilden.

Being

Filter

  • 2002: Installation, die 2009 von der Manchester Art Gallery, Manchester, England, erworben wurde.

Waste Man

  • 2006: Eine menschliche Figur aus 30 Tonnen Sperrmüll am Strand von Margate in England, die letztendlich als Zeichen des Brennenden Dornbuschs für den Schluss des Films Exodus in 32 Minuten abgebrannt wurde.

Time Horizon

  • 2006: Die Installation befindet sich im Archäologischen Park von Scolacium in der Nähe von Catanzaro in Kalabrien in Italien

Blind Light

  • 2007: Installationen in The Hayward im Southbank Centre in London.

One & Other

  • 2009: Zwischen dem 6. Juli und dem 14. Oktober 2009 lud Gormley Besucher des Trafalgar Square in London, dazu ein, sich jeweils für eine Stunde auf der Vierten Plinthe des Platzes aufzuhalten und darzustellen. 2.400 „Darsteller“ nahmen daran teil.

Event Horizon

Another time VIII, eine Installation in Borås (2010)
  • 2007-2010: Eine Installation von 31 lebensgroßen Abgüssen des Körpers des Künstlers mit vier gusseisernen und 27 Fiberglasfiguren. Die Figuren wurden auf hohen Gebäuden auf der South Bank in London angebracht. Eine neue Anordnung fand die Installation im Jahre 2010 an Plätzen rund um den Madison Square in Manhattan, New York City, und auch in Borås.

Habitat

  • 2008: Installation uf dem Geländes des Anchorage Museums in Anchorage, Alaska.

Reflection II

  • 2008: Im De Cordova Museum and Sculpture Park in Lincoln, Massachusetts.

Sculpture for an Objective Experience of Architecture

Clearing V

  • 2009: Etwa 10 km Aluminiumrohr, das in einem Raum von Wand zu Wand gespannt und teilweise ineinander verflochten ist.

Voices from Oxford

  • 2009: Die Figur steht auf dem Exeter College in Oxford und überschaut die Hauptstrasse der Universitätsstadt, die Broad Street.

Crouching Figure

  • 2010: Der Kauernde Mann befindet sich am Strand der Nordsee in East Lothian in Schottland. Die Figur ist 25,5 Meter hoch und besteht aus insgesamt 60 Tonnen Stahlgerüst.

Horizon Fields

  • 2010 - April 2012: Im Bregenzerwald im österreichischen Vorarlberg stehen 100 gusseiserne Figuren in der Gebirgslandschaft jeweils auf exakt 2039 Höhe über dem Adriatischen Meer.[2]

Ausstellungen

  • Antony Gormley, 12. Juli bis 4. Oktober 2009, Kunsthaus Bregenz
  • Ataxia II, 4. April bis 23. Mai 2009, Galerie Ropac, Salzburg/Paris

Literatur

Einzelnachweise

  1. Antony Gormley Facultywebseite an der European Graduate School Online: 29. Juni 2010.
  2. Wo die wilden Kerle wohnen. In: FAZ. 7. Juli 2011, S. R5.

Weblinks

 Commons: Antony Gormley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antony Gormley — OBE RA (born 30 August 1950) is an English sculptor. His best known works include the Angel of the North , a public sculpture in Gateshead commissioned in 1995 and erected in February 1998, and Another Place on Crosby Beach near Liverpool.… …   Wikipedia

  • Antony Gormley — Saltar a navegación, búsqueda Antony Gormley Ángel del Norte en Gateshead. Nombre real Antony Gormley …   Wikipedia Español

  • Antony Gormley — Pour les articles homonymes, voir Antony (homonymie) et Gormley. Sculpture d Antony Gormley à Birmingham …   Wikipédia en Français

  • Antony Gormley — ➡ Gormley * * * …   Universalium

  • Gormley — is a surname of Irish origin. People Antony Gormley (born 1950), British born German Irish sculptor Beatrice Gormley, American children s writer Bob Gormley (born 1918), former U.S. soccer forward Charles Gormley (1937–2005), Scottish film… …   Wikipedia

  • Antony (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Anthony. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Gormley — ist der Name folgender Personen: Antony Gormley (* 1950), englischer Bildhauer Brandon Gormley (* 1992), kanadischer Eishockeyspieler John Gormley (* 1959), irischer Politiker Ort in den Vereinigten Staaten: Gormley (West Virginia) …   Deutsch Wikipedia

  • Gormley, Antony —    b. 1950, London    Sculptor    Antony Gormley creates introspective figures cast in lead from his own body. These forms are generalized to a type, broadly handled and devoid of any cultural or historical reference. At first his figures were… …   Encyclopedia of contemporary British culture

  • Anthony Gormley — Antony Gormley Pour les articles homonymes, voir Antony (homonymie) et Gormley …   Wikipédia en Français

  • One & Other — Antony Gormley at the opening of One Other …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”