Antony Tudor
Tudor bei einer Galaaufführung

Antony Tudor (gebürtig William Cook; * 4. April 1908 in London; † 19. April 1987 in New York) war ein englischer Balletttänzer, Choreograf und Tanzpädagoge.

Tudor begann seine professionelle Tanzausbildung 1928 bei Marie Rambert. Schon frühzeitig begann er zu choreografieren, mit 23 schrieb er für Ramberts Tänzer Cross Garter'd, später Lysistrata, The Planets und andere Arbeiten, welche im Mercury Theatre aufgeführt wurden. Es folgten Jardin aux Lilas und Dark Elegies, wohl seine bekanntesten und anspruchsvollsten Werke. Zusammen mit anderen Tänzern aus Ramberts Kompanie und seinem zukünftigen Lebenspartner Hugh Laing gründete Tudor 1938 das London Ballet. 1940 wurde die Kompanie nach New York City eingeladen, um sich dem Ballet Theater (dem späteren American Ballet Theatre) anzuschließen. Tudor war zehn Jahre lang Hauschoreograf des Ballet Theater, in denen er sowohl ältere Werke wiederaufführte, als auch neue Arbeiten vorstellte, darunter Pillar of Fire, Romeo and Juliet, Dim Lustre und Undertow.

Nach seinem Rücktritt als Tänzer 1950 leitete Tudor die Ballettschule der Metropolitan Opera und unterrichtete wiederholt an der Juilliard School. 1963 bis 1964 war er Künstlerischer Leiter des Königlich Schwedischen Balletts. Auch choreografierte er für das New York City Ballet. 1973 wurde er Professor für Balletttechnik in der Tanzabteilung der University of California, musste die Arbeit allerdings wegen ernsthafter Herzprobleme aufgeben. Er kehrte 1974 als Stellvertretender Künstlerischer Leiter ans American Ballet Theatre zurück, wo er seine letzten großen Werke, The Leaves are Fading und The Tiller in the Fields schuf.

Tudor ist Träger der Medaille für Kreative Künste der Brandeis University, des Dance Magazine Awards, des Capezio Awards, des Handel Medallion der Stadt New York und Ehrungen des Kennedy Centers und von Dance/USA.

Zusammen mit George Balanchine gilt Antony Tudor als einer der Umgestalter des Balletts in eine moderne Kunstform. Seine Ballette sind oft Ausdruck psychologischer Zustände, die choreografische Sprache gleichzeitig gekennzeichnet von Schlichtheit und Eleganz.

Antony Tudor war bekennender Zen-Buddhist. Er starb in seinem Wohnsitz im First Zen Institute of America.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antony Tudor — (4 April 1908 19 April 1987), born William Cook, highly influential twentieth century English ballet choreographer, teacher and dancer.BiographyThe Cockney born Tudor, who discovered dance accidentally, began dancing professionally with Marie… …   Wikipedia

  • Antony Tudor — Saltar a navegación, búsqueda Antony Tudor Antony Tudor, de nacimiento William Cook (4 de abril de 1908, Londres 20 de abril de 1987, Nueva York) fue un coreógrafo, profesor y bai …   Wikipedia Español

  • Antony Tudor — Pour les articles homonymes, voir Tudor. Antony Tudor, de son vrai nom William Cook, est un danseur, chorégraphe et professeur britannique né à Londres le 4 avril 1908 et mort à New York le 19 avril 1987 …   Wikipédia en Français

  • Antony Tudor — noun United States dancer and choreographer (born in England) (1909 1987) • Syn: ↑Tudor • Instance Hypernyms: ↑dancer, ↑professional dancer, ↑terpsichorean, ↑choreographer …   Useful english dictionary

  • Tudor — steht für das Haus Tudor, ein walisisches Geschlecht auf dem englischen Königsthron von 1485 bis 1603. Diesem Geschlecht entstammen u.a. folgende Personen: Owen Tudor (ca. 1400–1461), Stammvater des Hauses Tudor Arthur Tudor (1486–1502), Prinz… …   Deutsch Wikipedia

  • Antony (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Anthony. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Tudor — /tooh deuhr, tyooh /, n. 1. Antony, 1909 87, English choreographer and dancer. 2. David (Eugene), born 1926, U.S. pianist and composer. 3. Mary. See Mary I. 4. a member of the royal family that ruled in England from 1485 to 1603. adj …   Universalium

  • Tudor — NOTOC Tudor is a male Christian name or given name used in Wales, and Romania, equivalent to Theodore . In Wales, Tewdwr was an older spelling, later being Anglicised to Tudor .Due to evolving Welsh naming conventions, it gradually migrated to… …   Wikipedia

  • Tudor — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le nom Tudor peut désigner : Sommaire 1 Patronymie 2 Industrie …   Wikipédia en Français

  • Tudor — ► HISTORIA Nombre de una dinastía real inglesa que ocupó el trono de 1485 a 1603. Fue fundada por Enrique VII en 1485. * * * (as used in expressions) Enrique Tudor, conde de Richmond Margarita Tudor María Tudor Tudor, Antony Tudor, casa de Tudor …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”