Antonín Boll

Antonín Boll (* 30. Juli 1721 in Prag; † 22. Juli 1792 in Kučerov) war ein böhmischer Philosoph und Jesuit.

Leben

1736 trat er in den Orden der Jesuiten an der Prager Kleinseite ein. Nach seinem Noviziat in Brünn, studierte er von 1739 bis 1742 Philosophie und von 1746 bis 1749 Theologie in Olmütz. Danach lehrter er an Kollegs in Troppau, Jitschin, Brünn, Znaim und Breslau. Es folgte von 1756 bis 1766 die Professur der Philosophie in Prag und anschließend die Anstellung als Lehrer des Seminars von Bischof Herman Hannibal Blümegen in Königgrätz. Nach seiner pädagogischen Laufbahn übernahm er 1773 die Pfarrei Kučerov bei Wischau.

Lehre

Er bemühte sich um die Zusammenführung unterschiedlicher Ansichten philosophischer Grundsätze der römisch-katholischen Kirche mit den Lehren der neuen Wissenschaft.

Werke

Seine philosophischen Lehrbücher aus den 50er Jahren verbreiteten die Lehre des deutschen Philosophen Christian Wolff in Böhmen.

  • Institutiones philosophicae accomodatae usibus academicis I–III, 1756, 1757, 1768
  • Meditationes philosophicae de inquirenda veritate, 1758
  • Commentatio ethica de prudentia politica, 1759
  • Institutiones philosophiae activae I–III, 1759
  • Dissertatio philosophica de modo propagandi notiones per nervos, 1760
  • Dissertatio psychologica de libertatis humanae naturae et proprietatibus, 1761
  • Dissertatio theoretica de vi corporum cum praecedentibus propositionibus ex logica, metaphysica et mathesi, 1761
  • Dissertationes de proprietatibus aeris, 1762
  • Laudatio funebris Francisci, Romanorum Imperatoris, parentate Universitate Carolo-Ferdinandea, 1764
  • De argumentis demonstrantibus existentiam Dei. De vi corporum. De motrice vi et inertiae. Institutiones polemicae in usum seminarii Reginae Hradecensis, 1767.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boll — ist der Name folgender Orte: in Deutschland: Bad Boll im Landkreis Göppingen mit dem Bahnhof Boll Boll (Hechingen) in Hechingen im Zollernalbkreis Boll (Sauldorf) in Sauldorf im Landkreis Sigmaringen Boll (Oberndorf am Neckar) in Oberndorf am… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonín Jaroslav Liehm — (* 1924 in Prag) ist ein tschechischer Autor, Publizist, Übersetzer, Filmwissenschaftler und Literaturwissenschaftler der in Paris lebt.[1] Antonin J. Liehm gründete 1984 in Paris die europäische Kulturzeitschrift Lettre International. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Jesuiten — Diese Liste ist chronologisch nach Geburtsjahr geordnet und beinhaltet eine Auswahl von überregional bedeutenden Mitgliedern des Jesuitenordens. Generalobere, deren Geburtsjahr unbekannt ist, wurden unmittelbar nach ihrem Vorgänger eingeordnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Prager Persönlichkeiten — Die Liste enthält zunächst Persönlichkeiten, die in Prag geboren sind. Im Anschluss folgt eine Liste von Persönlichkeiten, die in irgendeiner Weise mit Prag in Verbindung stehen, jedoch anderenorts geboren sind. Diese Liste sollte alphabetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Olomouc — Olmütz war in seiner Geschichte Geburts , Wirkungs und Sterbeort zahlreicher Persönlichkeiten. Bekannte Söhne und Töchter Folgende Persönlichkeiten sind in Olmütz geboren. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr. Ob sie ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • Troppau — Dieser Artikel befasst sich mit der tschechischen Stadt Opava, für Informationen zum gleichnamigen Ort in der Slowakei siehe Opava (Slowakei), für den gleichnamigen Nebenfluss der Oder siehe Opava (Fluss). Opava …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Jesuiten — Diese Liste ist chronologisch nach Geburtsjahr geordnet und beinhaltet eine Auswahl von überregional bedeutenden Mitgliedern des Jesuitenordens. Generalobere, deren Geburtsjahr unbekannt ist, wurden unmittelbar nach ihrem Vorgänger eingeordnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1721 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | ► ◄ | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er | 1740er | 1750er | ► ◄◄ | ◄ | 1717 | 1718 | 1719 | 17 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”