Antranikian

Garabed Antranikian (* 30. April 1951 in Amman) ist ein deutscher Biologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Sohn einer armenischstämmigen Familie wurde Antranikian in Jordanien geboren. Nach einem Studium der Biologie an der amerikanischen Universität in Beirut in den Jahren 1970 bis 1976 und der Promotion am Institut für Mikrobiologie und Genetik der Georg-August-Universität Göttingen 1980 habilitierte er 1988 im Fachgebiet Mikrobiologie. Seit 1989 ist er deutscher Staatsbürger.

Seit 1989 lehrt er als Professor für Technische Mikrobiologie (Biotechnologie) an der Technischen Universität Hamburg-Harburg und leitet dort seit 2003 das Institut für Technische Mikrobiologie.

Wirken

Sein Forschungsschwerpunkt sind extremophile Mikroorganismen und ihre mögliche technische Nutzung.

Ehrungen und Auszeichnungen

Am 14. Oktober 2004 erhielt er den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, die höchstdotierte Umweltauszeichnung Europas.

2007 wurde er zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garabed Antranikian — (* 30. April 1951 in Amman) ist ein deutscher Biologe und Präsident der Technischen Universität Hamburg Harburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Ehrungen und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Bioreaktor — Viele Produkte der roten Biotechnologie werden in Bioreaktoren produziert, wie in dieser Anlage zur Herstellung von Vakzinen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesumweltpreis — Logo der DBU Stiftung Der Umweltpreis der Bundesstiftung Umwelt, auch kürzer Deutscher Umweltpreis, wird seit 1993 jährlich von der Bundesstiftung Umwelt verliehen. Mit 500.000 € ist es der am höchsten dotierte Umweltpreis in Europa. Er wird für… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Umweltpreis — Logo der DBU Stiftung Der Umweltpreis der Bundesstiftung Umwelt, auch kürzer Deutscher Umweltpreis, wird seit 1993 jährlich von der Bundesstiftung Umwelt verliehen. Mit 500.000 € ist es der am höchsten dotierte Umweltpreis in Europa. Er wird für… …   Deutsch Wikipedia

  • Entner-Doudoroff-Weg — des Abbaus von D Glucose zu Pyruvat in Bakterien. Für Einzelheiten bitte Text beachten. Abkürzungen: Glc 6 P = Glucose 6 phosphat 6 P Glucono δ Lacton = 6 Phosphoglucono δ Lacton 6 P Gluconat = 6 Phosphogluconat KDPG = 2 Keto 3 desoxy 6… …   Deutsch Wikipedia

  • Industrielle Biotechnologie — Bei vielen biotechnologischen Anwendungen kommen Fermenter verschiedener Ausführung zum Einsatz, wie zum Beispiel diese Gärbottiche zur Bierherstellung Die Weiße Biotechnologie, auch Industrielle Biotechnologie genannt, ist der Bereich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ant–Anz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Technische Universität Hamburg-Harburg — Motto Technik für die Menschen Gründung 1978 …   Deutsch Wikipedia

  • Biokonversion — Gärbehälter zur Weinherstellung Als Biokonversion (altgr. βίος bíos „Leben“ und lat. conversio „Umwendung“, „Umkehr“) bezeichnet man die Umwandlung, meist von organischen Verbindungen (Biomasse), in energetisch oder stofflich nutzbare Produkte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cyclodextrin — Cyclodextrins (sometimes called cycloamyloses) are a family of compounds made up of sugar molecules bound together in a ring (cyclic oligosaccharides). Cyclodextrins are produced from starch by means of enzymatic conversion. They are used in food …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”