Antrieb
Mensch als Antriebsmaschine
Stangenantrieb der Elektrolokomotive DD1 (Pennsylvania Railroad)

In der Technik wird mit Antrieb die konstruktive Einheit bezeichnet, die mittels Energieumformung eine Maschine bewegt. Häufig ist dies ein Motor mit einem eventuell notwendigen Getriebe. Es gibt Drehantriebe und Linearantriebe. Als primärer Antrieb anzusehen sind auch nicht-maschinelle Objekte wie etwa Zugtiere, Wind, strömendes oder fallendes Wasser sowie manueller Antrieb durch den Menschen.

Als Abtrieb wird der Teil bezeichnet, der als Nutzen der Antriebseinheit zur Verfügung steht. Häufig trennt eine Kupplung die Antriebs- und Abtriebsseite. Betrachtet man die Maschine auf der Abtriebsseite einer Anlage, spricht man auch von Arbeitsmaschine, während die antreibende Seite als Kraftmaschine bezeichnet wird.

Die Vorrichtungen für den Antrieb eines Geräts nutzen oft mehrere unterschiedliche Wirkprinzipien, deren Träger verkoppelt sind. So wird für einen Lastkraftwagen Verbrennungsenergie in einem Dieselmotor verwendet, der nach dem Prinzip der Kolbenmaschine und des Kurbeltriebs angelegt ist und die Drehbewegung auf die Räder überträgt. Der LKW ist damit sowohl als „Verbrennungskraftgetriebenes Fahrzeug“ als auch als „Fahrzeug mit Radantrieb“ korrekt bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung der Antriebsarten

nach der primären Energiequelle

Siehe auch Alternative Antriebstechnik

nach dem Umsetzungsprinzip

Schiffspropeller

nach dem Konstruktionsteil am Ende der Umsetzungskette

nach dem Ziel des Antriebs

nach der Art der Bewegung

Siehe auch

Direktantrieb
Gelenkwelle
Antriebswelle
Homokinetisches Gelenk (zum Antrieb gelenkter Fahrzeugräder verwendete Antriebswelle)
Tatzlager-Antrieb


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antrieb — Antrieb …   Deutsch Wörterbuch

  • Antrieb — (Antriebvorrichtungen), Einrichtungen an Maschinen zur Hervorbringung gleichmäßiger oder ungleichmäßiger stetiger oder unterbrochener Bewegungen. Für Werkzeugmaschinen hat Pechan [1] die verschiedenen Antriebarten übersichtlich zusammengestellt:… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Antrieb — (Impuls) einer Kraft (t) in der Mechanik das Produkt (f t) aus der Kraft und der Zeit (t), während der sie gewirkt hat. Ist die Kraft während ihrer Wirkungsdauer von gleichbleibender Größe (konstant), so erteilt sie einem Körper von der Masse m… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antrieb — Antrieb, das Produkt aus einer konstanten Kraft und ihrer Wirkungsdauer. Ein dieser Kraft ausgesetzter frei beweglicher Körper erlangt am Schluß der Wirkungsdauer eine dem A. gleiche Bewegungsgröße (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antrieb — ⇒ Handlungsbereitschaft …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Antrieb — 1. ↑Impetus, ↑Impuls, ↑Motiv, ↑Stimulus, 2. Spontaneität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Antrieb — Motor; Murl (österr.) (umgangssprachlich); Maschine; Triebwerk; Aggregat; Aufhänger; Motivation; Reiz; Anregung; Anreiz; Ansporn; …   Universal-Lexikon

  • Antrieb — Ạn·trieb der; 1 nur Sg; etwas, das jemandem die (psychische) Kraft gibt, etwas zu tun ≈ Motivation, ↑Auftrieb (1): Das Lob gibt ihm neuen Antrieb 2 die Kraft, die eine technische Vorrichtung antreibt: eine Maschine mit elektrischem, mechanischem …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Antrieb — der Antrieb, e (Mittelstufe) Impuls zu einer Handlung Synonyme: Ansporn, Anreiz, Triebfeder, Initiative, Anregung Beispiele: Er hat alles aus eigenem Antrieb vorbereitet. Ehrgeiz ist für mich der stärkste Antrieb zum Handeln …   Extremes Deutsch

  • Antrieb — Anlass, Anregung, Anreiz, Ansporn, Anstoß, Beweggrund, Grund, Impuls, Motiv, Motivation, Motor, Stachel, treibende Kraft, Triebfeder, Triebkraft, Ursache, Veranlassung, Zugkraft; (bildungsspr.): Agens, Movens, Stimulanz, Stimulus. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”