Antriebsfeder

Ein Federwerk ist ein mechanischer Antrieb, bestehend aus einer Feder und einem Getriebe mit Regler bzw. Hemmung. Die Feder ist meist spiralförmig gewunden und speichert Energie, die dann gegebenenfalls über ein Getriebe in eine anhaltende Drehbewegung umgesetzt wird.

In Federwerken strebt man oft einen besonders flachen Verlauf der Drehmomentkennlinie an, das wird bei Spiralfedern manchmal z. B. durch einen von innen nach außen abnehmenden Querschnitt des Bandes oder durch einen sich beim Aufzug umkehrenden Wickelsinn erreicht.

Auch Federspeicher-Bremsen speichern mechanische Energie, deren Feder wird jedoch linear bewegt und wird nicht als Federwerk bezeichnet.

Gummimotoren werden ebenfalls nicht als Federwerk bezeichnet, dienen aber gleichfalls der Speicherung mechanischer Energie.

Anwendung

Federwerke wurden und werden zum Antrieb von mechanischen Uhren, Kurzzeitweckern und Zeitschaltern (z. B. Belichtungsuhr, Mikrowelle) eingesetzt. Sie sind hier mit einer Hemmung versehen.
Weitere Anwendungsbeispiele:

Federwerke werden oft dann verwendet, wenn elektrische Antriebe wegen Explosionsgefahr, hoher Luftfeuchtigkeit oder niedrigen Temperaturen nicht einsetzbar sind. Gekoppelt mit einem Generator können sie auch zur Erzeugung elektrischer Energie dienen, wenn Batterien nicht einsetzbar oder verfügbar sind.

Geschichte

Federwerke waren der erste gut regelbare, leicht transportable und universell einsetzbare Antrieb. Sie waren bzw. sind oft mit Vorrichtungen zur Drehzahlstabilisierung ausgerüstet (z. B. Steigrad, Fliehkraftregler oder aerodynamische Bremse).

Vor der Verfügbarkeit von Batterien und Elektromotoren war das Federwerk die einzige Möglichkeit, einen lageunabhängigen, mobilen Antrieb zu realisieren.

Federwerke sind als feinmechanisches Erzeugnis aufwändig und damit teuer herzustellen.

Es gibt heutzutage für explosionsgeschützte Antriebe auch noch die vor allem im Bergbau eingesetzten Pressluftantriebe sowie die ausschließlich oberirdisch einsetzbaren Druckgasantriebe.


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antriebsfeder — Triebfeder …   Universal-Lexikon

  • Baldur Preiml — (* 8. Juli 1939 in Bruggen/Kärnten) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer, Trainer und Sportfunktionär. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge und Werdegang 2 Lehr und Trainertätigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Brainwashed — Studioalbum von George Harrison Veröffentlichung 18. November 2002 Label Dark Horse Records …   Deutsch Wikipedia

  • Eine amerikanische Tragödie — (Original: An American Tragedy) ist ein Roman von Theodore Dreiser aus dem Jahr 1925. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Ausgaben 3 Bühnenbearbeitung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westf) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lochplatte (Spieldose) — Illustration im Deckel einer Lochplattenspieldose Eine Spieldose, ist ein selbstspielendes mechanisches Musikinstrument. Eine Spieluhr ist dagegen eine mechanische Uhr, die eine Melodie spielt. Man unterscheidet bei Spieldosen zwei Arten: Walzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Meyer Robert Schkolnick — Robert King Merton (* 5. Juli 1910 in Philadelphia, Pennsylvania als Meyer Robert Schkolnick; † 23. Februar 2003 in New York) war ein US amerikanischer Soziologe. Merton ist Vater von Robert C. Merton, dem Wirtschafts Nobelpreisträger von 1997.… …   Deutsch Wikipedia

  • Preiml — Baldur Preiml (* 8. Juli 1939 in Bruggen/Kärnten) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer, Trainer und Sportfunktionär. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge und Werdegang 2 Lehr und Trainertätigkeit 3 Österreichs Skis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”