Antti Petteri Nokelainen
FIN FIN Petteri Nokelainen
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Januar 1986
Geburtsort Imatra, Finnland
Größe 185 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #29
Schusshand Rechts
Mannschaften
2002–2005 SaiPa Lappeenranta
2005–2007 New York Islanders
2007–2009 Boston Bruins
seit 2009 Anaheim Ducks

Antti Petteri Nokelainen (* 16. Januar 1986 in Imatra) ist ein finnischer Eishockeyangreifer, der seit 2007 bei den Anaheim Ducks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere

Petteri Nokelainen im Trikot der Boston Bruins

Petteri Nokelainen begann seine Karriere als Eishockeyspieler 2002 in seiner finnischen Heimat bei SaiPa Lappeenranta aus der SM-liiga. Dort spielte er insgesamt drei Jahre lang. Während des NHL Entry Draft 2004 wurde der Finne von den New York Islanders in der ersten Runde als insgesamt 16. Spieler gewählt. Nokelainen blieb noch eine weitere Saison in Finnland, ehe er im Sommer 2005 zu den Islanders wechselte. In seiner ersten Spielzeit traf Nokelainen einmal in 15 Spielen für das Team aus New York, allerdings fiel er monatelang aufgrund einer schweren Knieverletzung aus. Die folgende Saison spielte er ausschließlich für das Farmteam der Islanders aus der American Hockey League, die Bridgeport Sound Tigers.

Am 11. September 2007 wurde Nokelainen für Ben Walter und ein mögliches Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2008 an die Boston Bruins abgegeben. Auch dort kam Nokelainen zunächst für das AHL-Farmteam Bostons, die Providence Bruins, zum Einsatz, jedoch setzte er sich schließlich in der National Hockey League durch und bestritt 57 Spiele in seiner ersten Saison bei den Bruins, mit denen er die Playoffs erreichte. Seit dem Sommer 2008 wird Nokelainen ausschließlich für das NHL-Team eingesetzt.

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafen
Reguläre Saison 2 72 8 4 12 23
Playoffs 1 7 0 2 2 4

(Stand: Ende der Saison 2007/08)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petteri Nokelainen — Finnland Petteri Nokelainen Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2011 — Die 75. Eishockey Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey Föderation IIHF waren die Eishockey Weltmeisterschaften des Jahres 2011. Insgesamt nahmen zwischen dem 4. April und 15. Mai 2011 43 Nationalmannschaften an den sechs… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Finns — This is a list of people from Finland, i.e. of noted Finns: Actors *Ida Aalberg (1858 ndash; 1915) *Aino Ackte (1876 ndash; 1944) *Jouko Ahola *Olavi Ahonen *Irina Björklund *Liisa Evastina *Peter Franzén *George Gaynes *Gina Goldberg *Anna Leena …   Wikipedia

  • Championnat du monde de hockey sur glace 2011 — Infobox compétition sportive Slovaquie 2011 Généralités Sport Hockey sur glace Organisateur(s) Fédération internationale de hockey …   Wikipédia en Français

  • SaiPa — SM liiga Team team name = SaiPa bg color = #FFF100 text color = black logo league = SM liiga founded = 1948 history = SaiPa 1948 ndash;present arena = Kisapuisto (capacity 4,847) city = Lappeenranta, Finland colors = Yellow, black generalmanager …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jokerit — Größte Erfolge Sechsfacher Finnischer Meister Europapokal der Landesmeister 1995, 1996 IIHF Continental Cup 2003 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • SaiPa Lappeenranta — SaiPa SaiPa …   Wikipédia en Français

  • List of NHL players (N) — This is a list of National Hockey League (NHL) players who have played at least one game in the NHL from 1917 to present and have a last name that starts with N . Contents 1 NA ND 2 NE 3 NI 4 NO …   Wikipedia

  • Bill Zito — (born September 16, 1964 in Pittsburgh, PA) is an ice hockey sports agent. Owner and founder of Acme World Sports, LLC., Zito represents over 60 professional hockey players including National Hockey League stars John Madden, Brian Rafalski, Sami… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”