António Ribeiro

António Kardinal Ribeiro (* 21. Mai 1928 in Gandarela de Basto, Portugal; † 24. März 1998 in Lissabon) war Patriarch von Lissabon.

Inhaltsverzeichnis

Leben

António Ribeiro studierte in Braga, Rom (Päpstliches Portugiesisches Kolleg), Innsbruck und München die Fächer Philosophie und Katholische Theologie. Er empfing am 5. Juli 1953 das Sakrament der Priesterweihe in Braga und war anschließend zwecks weiterführender Studien freigestellt. Ribeiro promovierte 1959 in Rom mit einer Arbeit über Thomas von Aquin. Anschließend arbeitete er in Braga als Dozent am Priesterseminar und am Institut für Sozialwissenschaften. Er war auch zeitweilig Dozent an den theologischen Fakultäten von Innsbruck und München. In den Jahren 1966 und 1967 leitete er als Generalvikar die Verwaltung des Bistums Braga.

Am 3. Juli 1967 ernannte ihn Papst Paul VI. zum Titularbischof von Tigillava und Weihbischof in Braga. Die Bischofsweihe spendete ihm Manuel Kardinal Gonçalves Cerejeira. 1969 wurde António Ribeiro Weihbischof, 1971 Patriarch von Lissabon. 1973 nahm ihn Papst Paul VI. als Kardinalpriester mit der Titelkirche Sant’Antonio da Padova in Via Merulana in das Kardinalskollegium auf. Ribeiro war der jüngste Kardinal, der seit 1930 ernannt wurde. Er nahm an den Konklaven vom August und Oktober 1978 teil.

António Ribeiro starb am 24. März 1998 in Lissabon und wurde in der Patriarchengruft des Klosters São Vicente de Fora bestattet.

Medien

Neben der Zusammenarbeit mit zahlreichen religiösen Magazinen und Zeitungen sowie eigenen Publikationen trat Ribeiro 1960 in der Fernsehsendung Dia do Senhor im portugiesischen Fernsehen auf.

Literatur

  • José António Santos: António Ribeiro, Patriarca de Lisboa. Lisboa 1996

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Manuel Kardinal Goncalves Cerejeira Patriarch von Lissabon
1971–1998
José Kardinal da Cruz Policarpo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • António Ribeiro — Biographie Naissance 21 mai 1928 à Gandarela de Basta (Portugal) Ordination sacerdotale 5 juillet 1953 Décès 24 mars 1998 à …   Wikipédia en Français

  • António Ribeiro — Saltar a navegación, búsqueda António Ribeiro (São Clemente de Basto, Celorico de Basto, 21 de mayo de 1928 Lisboa, 24 de marzo de 1998) fue el decimoquinto Patriarca de Lisboa (nombrado el 13 de mayo de 1971, en el aniversario de las apariciones …   Wikipedia Español

  • António Ribeiro — infobox cardinalstyles cardinal name=António Ribeiro| dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=Lisbon| Dom António Cardinal Ribeiro (May 21, 1928 mdash;March 24, 1998) was a Portuguese prelate of the Roman Catholic Church, serving as… …   Wikipedia

  • Antonio Ribeiro — Football player infobox playername = Antonio Ribeiro fullname = Antonio Ribeiro nickname = height = height|ft=5|in=9 dateofbirth = birth date and age|1980|10|8 cityofbirth = Montreal, Quebec countryofbirth = Canada currentclub = Montreal Impact… …   Wikipedia

  • Antonio Ribeiro — Pour les articles homonymes, voir Ribeiro. Antonio Ribeiro, né le 8 octobre 1980 à Aveiro, Portugal, est un joueur canadien de soccer (football). Il a grandi dans le quartier St Michel à Montréal et a fréquenté l école secondaire Louis Joseph… …   Wikipédia en Français

  • Antonio Ribeiro (cardinal) — António Ribeiro Cardinal António Ribeiro de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Antônio Ribeiro de Oliveira — (* 10. Juni 1926 in Orizona) ist emeritierter Erzbischof von Goiânia. Leben Antônio Ribeiro de Oliveira empfing am 2. April 1949 die Priesterweihe. Papst Johannes XXIII. ernannte ihn am 25. August 1961 zum Titularbischof von Arindela und zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Ribeiro Saldanha — Antonio Ribeiro Saldanha, né le 7 décembre 1927 à Maceira Liz et mort en 1999, était un arbitre portugais de football. Il débuta en 1966, fut arbitre international de 1968 à 1977. Carrière Il avait officié dans une compétition majeure[1] :… …   Wikipédia en Français

  • António Ribeiro Chiado — Bronze de Chiado. Largo do Chiado, Lisbonne António Ribeiro (Évora, 1520 (?) – Lisbonne, 1591), dit « Chiado » est un poète portugais contemporain de Luís Vaz de Camões. « Chiado [est] le nom qu’ont donné les Portugais à un moine… …   Wikipédia en Français

  • Ribeiro — ist portugiesisch und der Familienname folgender Personen: Alex Dias Ribeiro (* 1948), brasilianischer Rennfahrer Alfonso Ribeiro (* 1971), US amerikanischer Schauspieler und Sänger António Ribeiro (1928–1998), portugiesischer Kardinal der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”