Anwaltsliste

Die Rechtsanwaltsliste (auch vereinfacht Anwaltsliste genannt) war ein Verzeichnis der bei einem Gericht zugelassenen Rechtsanwälte. Mit der Reform der Bundesrechtsanwaltsordnung durch das Gesetz zur Stärkung der Selbstverwaltung der Rechtsanwaltschaft ist am 1. Juni 2007 an ihre Stelle das von den Rechtsanwaltskammern geführte elektronische Rechtsanwaltsverzeichnis getreten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis zum 31. Mai 2007 wurde jeder Rechtsanwalt in Deutschland bei genau einem Gericht zugelassen (§ 33 Abs. 1 Satz 1 Bundesrechtsanwaltsordnung). Jedes ordentliche Gericht (Amts-, Land-, Oberlandes-, Kammergericht und der Bundesgerichtshof) führte eine Liste der bei ihm zugelassenen Rechtsanwälte. Die rechtliche Grundlage dafür fand sich in § 31 Bundesrechtsanwaltsordnung.

Eintragung in die Rechtsanwaltsliste

Der Rechtsanwalt wurde in die Liste eingetragen, sobald er vereidigt war, seinen Wohnsitz angezeigt hatte und eine Kanzlei eingerichtet hatte (soweit er nicht von dieser Pflicht befreit war).

Die Eintragung in die Rechtsanwaltsliste war Voraussetzung für die Befugnis des Rechtsanwalts, die Anwaltstätigkeit auszuüben (§ 32 Abs. 1 Bundesrechtsanwaltsordnung). In der Ausübung seiner Tätigkeit war er nicht auf das Gericht beschränkt bei dem er zugelassen, mithin in dessen Liste er geführt wird.

Informationen in der Rechtsanwaltsliste

Die Rechtsanwaltsliste enthielt Informationen über

  • den Zeitpunkt von Zulassung und Vereidigung,
  • den Wohnsitz,
  • den Kanzleisitz und
  • die Erlaubnis
    • auswärtige Sprechtage abzuhalten,
    • eine Zweigstelle einzurichten sowie
    • weitere Befreiungen nach der Bundesrechtsanwaltsordnung.

Löschung in der Rechtsanwaltsliste

Der Rechtsanwalt wurde nach § 36 Bundesrechtsanwaltsordnung in der Rechtsanwaltsliste gelöscht, bei

  • Tod des Rechtsanwaltes,
  • Erlöschen der Zulassung und
  • Widerruf der Zulassung.

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einwanderung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Antoine Laurent de Lavoisier — Antoine Lavoisier Antoine Laurent de Lavoisier (* 26. August 1743 in Paris; † 8. Mai 1794 ebenda) war ein französischer Chemiker und gilt als einer der Väter der modernen Chemie. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Emeritierung — ist eine Form der altersbedingten Befreiung (Entpflichtung) eines Bischofs, Professors, Hochschullehrers oder Pastors von der Pflicht zur Wahrnehmung der Alltagsgeschäfte. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Deutschland 2.1 Universitätslaufbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Schüler — (* 19. August 1791 in Bergzabern; † 26. Juni 1873 in Metz) war ein Jurist und demokratischer Politiker. Friedrich Schüler wurde in Bergzabern als Sohn des Lehrers Elias Schüler geboren. Er begann sein Jurastudium an der …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtsanwalt (Schweiz) — Rechtsanwalt oder Anwalt (französisch Avocat, italienisch Avvocato, rätoromanisch Avocat) ist in der Schweiz die Berufsbezeichnung für Juristen mit Anwaltspatent, das heisst Juristen, die zur Ausübung des Anwaltsberufes befähigt und befugt sind.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtsanwaltsliste — Die Rechtsanwaltsliste (auch vereinfacht Anwaltsliste genannt) war ein Verzeichnis der bei einem Gericht zugelassenen Rechtsanwälte. Mit der Reform der Bundesrechtsanwaltsordnung durch das Gesetz zur Stärkung der Selbstverwaltung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhold Quaatz — Dr. Reinhold Quaatz …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Harpner — Portrait Gustav Harpner Gustav Harpner (* 27. März 1864 in Brünn; † 10. April 1924 in Wien)[1] war ein österreichischer Rechtsanwalt und galt als eine „der markantesten Gestalten des österreichischen Anwaltstandes“ …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Savoye — (* 13. Dezember 1802 in Zweibrücken; † 28. April 1869 in London) war ein deutsch französischer Jurist, Journalist und Politiker. Leben Savoye studierte ab Oktober 1818 Rechtswissenschaften in Heidelberg und Würzburg und wurde in Heidelberg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”