Anwärter auf den schottischen Thron
Stammbaum

Nach dem Tod von Königin Margarete Ende September 1290 gab es keinen unmittelbaren Anwärter auf den schottischen Thron. Allerdings gab es zahlreiche entfernte Verwandte, die theoretisch einen Anspruch geltend machen konnten. Einige dieser Konkurrenten wandten sich an den englischen König Eduard I., der als Schiedsrichter einen neuen Monarchen auswählen sollte.

Insgesamt gab es 13 Anwärter auf den schottischen Thron:

  1. Florens V., Graf von Holland: Ur-ur-ur-ur-Enkel von König David I.
  2. Patrick de Dunbar, 7. Earl of Dunbar: Ur-ur-Enkel von König Wilhelm I.
  3. William de Vesci, Baron de Vesci: Urenkel von König Wilhelm I.
  4. William de Ros, 2. Baron de Ros: Ur-ur-Enkel von König Wilhelm I.
  5. Robert de Pinkeney: Angeblicher Ur-ur-ur-Enkel von König David I.
  6. Nicholas de Soules: Urenkel von König Alexander II.
  7. Patrick Galithly: Ur-ur-ur-Enkel von König Wilhelm I.
  8. Roger de Mandeville: Ur-ur-ur-Enkel von König Wilhelm I.
  9. John II. Comyn, Lord of Badenoch: Ur-ur-ur-ur-Enkel von König Donald III.
  10. John de Hastings, 2. Baron Hastings: Ur-ur-ur-Enkel von König David I.
  11. John Balliol: Ur-ur-ur-Enkel von König David I.; er beanspruchte die Primogenitur aufgrund der direkten Blutsverwandtschaft
  12. Robert Bruce, 5. Lord of Annandale: Ur-ur-Enkel von König David I.; er herrschte während der Minderjährigkeit von Alexander III. als Regent, berief sich auf das Tanistry-Recht und die Blutsverwandtschaft mit dem verstorbenen König
  13. Erik II., König von Norwegen, Vater der Königin Margarete von Schottland und Schwiegersohn von König Alexander III.

Eduard I. entschied sich für John Balliol, dem ältesten legitimen Erben gemäß Primogenitur. Dieser wurde jedoch bereits vier Jahre später abgesetzt. 1306 folgte Robert the Bruce auf den Thron, der Enkel von Robert Bruce, 5. Lord of Annandale.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Britische Königin — Der britische Monarch oder Souverän (engl. sovereign) ist das Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Bis zum Ende des Mittelalters regierten die britischen Monarchen als alleinige Herrscher. Ihre Macht wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Der König ist tot, lang lebe der König! — Der britische Monarch oder Souverän (engl. sovereign) ist das Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Bis zum Ende des Mittelalters regierten die britischen Monarchen als alleinige Herrscher. Ihre Macht wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Bruce — Robert the Bruce Robert I. (* 11. Juli 1274; † 7. Juni 1329) war von 1306 bis zu seinem Tod König von Schottland. Im modernen Englisch ist er heute besser bekannt als Robert (the) Bruce, die normannisch französische Schreibweise war Robert de… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert de Brus — Robert the Bruce Robert I. (* 11. Juli 1274; † 7. Juni 1329) war von 1306 bis zu seinem Tod König von Schottland. Im modernen Englisch ist er heute besser bekannt als Robert (the) Bruce, die normannisch französische Schreibweise war Robert de… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert the Bruce — Robert I. (* 11. Juli 1274; † 7. Juni 1329) war von 1306 bis zu seinem Tod König von Schottland. Im modernen Englisch ist er heute besser bekannt als Robert (the) Bruce, die normannisch französische Schreibweise war Robert de Brus, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Roibert a Briuis — Robert the Bruce Robert I. (* 11. Juli 1274; † 7. Juni 1329) war von 1306 bis zu seinem Tod König von Schottland. Im modernen Englisch ist er heute besser bekannt als Robert (the) Bruce, die normannisch französische Schreibweise war Robert de… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert I. (Schottland) — Skulptur des schottischen Königs Robert I. vor Stirling Castle Robert I., im modernen Englisch besser bekannt als Robert Bruce, auch Robert the Bruce (* 11. Juli 1274; † 7. Juni 1329), war von 1306 bis zu seinem Tode 1329 König von Schottland. Di …   Deutsch Wikipedia

  • GB-ABD — Aberdeenshire Siorrachd Obar Dheathain Verwaltungssitz Aberdeen Fläche 6.313 km² (4.) …   Deutsch Wikipedia

  • John Comyn, Herr von Badenoch — († 10. Februar 1306), oft einfach als der Rote Comyn (auf englisch, Red Comyn ) bezeichnet, war ein schottischer Adliger und als Ur ur ur ur Enkel von König Donald III. aus dem Haus Dunkeld einer der Anwärter auf den schottischen Thron. Nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • John Comyn, Lord of Badenoch — John Comyn, Herr von Badenoch († 10. Februar 1306), oft einfach als der Rote Comyn (auf englisch, Red Comyn ) bezeichnet, war ein schottischer Adliger und als Ur ur ur ur Enkel von König Donald III. aus dem Haus Dunkeld einer der Anwärter auf den …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”