Anyang (Südkorea)
Anyang
Koreanisches Alphabet: 안양시
Chinesische Schriftzeichen: 安養市
Revidierte Romanisierung: Anyang-si
McCune-Reischauer: Anyang-si
Basisdaten
Provinz: Gyeonggi-do
Koordinaten: 37° 23′ N, 126° 56′ O37.383333333333126.93333333333Koordinaten: 37° 23′ N, 126° 56′ O
Fläche: 58,5 km²
Einwohner: 618.732  (Stand:  2004)
Bevölkerungsdichte: 10.576,6 Einwohner je km²
Gliederung: 2 gu, 31 dong
Karte
Anyang (Südkorea)
Anyang
Anyang
Anyang auf der Karte von Südkorea.

Anyang (kor. 안양) ist ein Ort in der südkoreanischen Provinz Gyeonggi-do. Er liegt ca. 20 km südlich der Hauptstadt Seoul, an dessen U-Bahn-Netz es über die Linien 1 und 4 angeschlossen ist.

Anyangs höhere Bildungseinrichtungen sind unter anderem das Anyang Technical College, die Anyang University, die Daehan Graduate School of Theology, das Daelim College und die Sungkyul-University.

Partnerstädte

Anyang ist außerdem seit dem 17. April 1987 mit Komaki befreundet.

Weblinks

 Commons: Anyang, Gyeonggi-do – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anyang — bezeichnet: Anyang (Ethnie), eine Ethnie in Westkamerun; Anyang (Henan) (安陽市 / 安阳市), eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Henan; Anyang (Kreis)(安阳县), einen in deren Gebiet gelegen Kreis; Anyang (Südkorea), eine Stadt in Südkorea …   Deutsch Wikipedia

  • Anyang Halla — Größte Erfolge Meister Asia League Ice Hockey 2009/10, 2010/11 fünffacher Südkoreanischer Meister Vereinsinfos Geschichte Anyang Halla (seit 1994) Standort Anyang …   Deutsch Wikipedia

  • Anyang LG Cheetahs — Seoul Football Club Voller Name FC Seoul Gegründet 1983 Stadion Seoul World Cup Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in Südkorea — Die Liste der Städte in Südkorea bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte und Gemeinden des ostasiatischen Staates Südkorea. Inhaltsverzeichnis 1 Agglomerationen nach Einwohnerzahl 2 Städtische Siedlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen in Südkorea — Die Autobahnen in Südkorea waren ursprünglich in der Reihenfolge ihrer Errichtung nummeriert. Seit dem 24. August 2001 werden sie ähnlich dem Schema der Interstate Highways der USA nummeriert. Die Kennzeichen der südkoreanischen Autobahnen sind,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1998/Südkorea — Dieser Artikel behandelt die südkoreanische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1998. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 1.1 Runde 1 1.2 Finalrunde 2 Südkoreanisches Aufgebot …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1954/Südkorea — Dieser Artikel behandelt die südkoreanische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1954. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Südkoreanisches Aufgebot 3 Spiele der südkoreanischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballer des Jahres in Südkorea — Der Titel Fußballer des Jahres wird in Südkorea seit 1983 verliehen. Mit dem Titel wird der beste Spieler der südkoreanischen K League ausgezeichnet. Daneben werden auch der beste Torjäger, der beste Vorbereiter, der beste Trainer und seit 1985… …   Deutsch Wikipedia

  • Gyeonggi — Provinz Hangeul: 경기도 Hanja: 京畿道 Revidierte Romanisierung: Gyeonggi do McCune Reischauer: Kyŏnggi do Basisdaten Fläche: 10.189 km² Einwohner: 10.629.000 (Stan …   Deutsch Wikipedia

  • KR-41 — Gyeonggi Provinz Hangeul: 경기도 Hanja: 京畿道 Revidierte Romanisierung: Gyeonggi do McCune Reischauer: Kyŏnggi do Basisdaten Fläche: 10.189 km² Einwohner: 10.629.000 (Stan …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”