Mailserver

Ein E-Mail-Server, kurz Mailserver genannt, ist ein Server, der E-Mails verwaltet. Er hat die Aufgabe, E-Mails zu empfangen, zu versenden, zu speichern oder weiterzuleiten.

Inhaltsverzeichnis

Funktionen

In den meisten Mailservern arbeiten mehrere Dienste zusammen:

MTA (Mail Transfer Agent)
Dieser Dienst übernimmt den kompletten Transport zum Beispiel vom E-Mail-Programm zu MTA oder von MTA zu MTA. Dabei wird meist das SMTP-Protokoll verwendet, in seltenen Fällen UUCP oder X.400. Der MTA speichert Mails nicht dauerhaft, sondern nur vorübergehend, bis er sie erfolgreich weitergeleitet hat.
Mailfilter
Auf einigen Mailservern werden Blacklists, Spamfilter, Anti-Virus-Programme und andere Filter eingesetzt.
MDA (Mail Delivery Agent)
Dieser Dienst legt die E-Mails in die verschiedenen E-Mail-Postfächer ab. In einigen Fällen wird für eine bessere Kommunikation zwischen dem MTA und dem MDA das Local Mail Transfer Protocol (LMTP) verwendet.
MRA (Mail Retrieval Agent)
Dieser Dienst ermöglicht es, dass die gespeicherten E-Mails vom Mailserver von einem E-Mail-Programm (MUA) heruntergeladen werden können. Meist werden die Protokolle POP3 oder IMAP unterstützt.

Weitere Funktionen von Mailservern sind:

Protokolle/Ports

Bei dem Betrieb eines Mailservers werden folgende Protokolle und Ports verwendet:

  • SMTP/ESMTP ist das Protokoll, mit dem die E-Mails versandt werden. (Port 25)
  • POP3 dient zum Abruf von Mails von einem Mailserver. (Port 110)
  • IMAP dient dazu, auf Mailboxen zuzugreifen, die auf Mailservern liegen. (Port 143)
  • SMTPS (Port 465), POP3S (Port 995) und IMAPS (Port 993) sind die per SSL/TLS gesicherten Varianten von SMTP, POP3 und IMAP.
  • APOP und KPOP sind Erweiterungen von POP3, um die unverschlüsselte Übertragung von Login-Daten zu vermeiden.
  • Message Submission Agent (MSA). (Port 587)
  • UUCP ist ein Protokoll, mit dem E-Mails gesammelt und beim nächsten Verbindungsaufbau verschickt werden. Es hat heute stark an Bedeutung verloren.
  • MIME kodiert E-Mails und legt ihre Struktur fest.
  • Email Address Verification Protocol (Draft)[1] – Test für die Existenz eines Mail-Accounts (Entwurf).

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Mailserver – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen

  1. Email Address Verification Protocol (Draft vom 12. November 2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mailserver — E Mail Server * * * Mail|ser|ver [ meɪl…], der (EDV): Server zum Senden, Empfangen u. Speichern von E Mails …   Universal-Lexikon

  • Mailserver — Wickeln bei Providern den Empfang und Versand von E Mails ab. Bounce, E Mail, Mailbox, Mailkonto, Mail Daemon, Provider, Server …   Online-Wörterbuch Deutsch-Lexikon

  • Kerio MailServer — Infobox Software | name = caption = WebMail in Kerio MailServer 6.2.0 developer = Kerio Technologies latest release version = 6.5.2 latest release date = Jul 15 2008 latest preview version = 6.6.0 RC 2 latest preview date = Sep 24 2008 operating… …   Wikipedia

  • E-Mailserver — Ein E Mail Server, kurz Mailserver genannt, ist ein Server, der E Mails verwaltet. Er hat die Aufgabe, E Mails zu empfangen, zu versenden, zu speichern oder weiterzuleiten. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionen 2 Protokolle/Ports 3 Siehe auch 4 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Kerio MailServer — Pour les articles homonymes, voir Kerio. Kerio MailServer est un Serveur de messagerie électronique développé par l entreprise Kerio Technologies. Kerio est fondée en 1997, et se développe à partir de 2001 grâce à son logiciel Kerio WinRoute, un… …   Wikipédia en Français

  • E-Mail-Server — Mailserver …   Universal-Lexikon

  • MX-Eintrag — Der MX Resource Record oder Mail Exchange Resource Record (MX RR) einer Domain ist ein Eintrag (Resource Record) im Domain Name System, der sich ausschließlich auf den Dienst E Mail (SMTP) bezieht. Ein MX Record sagt aus, unter welcher IP Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • MX-Record — Der MX Resource Record oder Mail Exchange Resource Record (MX RR) einer Domain ist ein Eintrag (Resource Record) im Domain Name System, der sich ausschließlich auf den Dienst E Mail (SMTP) bezieht. Ein MX Record sagt aus, unter welcher IP Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • MX Record — Der MX Resource Record oder Mail Exchange Resource Record (MX RR) einer Domain ist ein Eintrag (Resource Record) im Domain Name System, der sich ausschließlich auf den Dienst E Mail (SMTP) bezieht. Ein MX Record sagt aus, unter welcher IP Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • Mail Exchange Resource Record — Der MX Resource Record oder Mail Exchange Resource Record (MX RR) einer Domain ist ein Eintrag (Resource Record) im Domain Name System, der sich ausschließlich auf den Dienst E Mail (SMTP) bezieht. Ein MX Record sagt aus, unter welcher IP Adresse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”