Anzucht

Anzucht bezeichnet:

  • Anzucht (Bakteriologie), in der Bakteriologie die künstliche Zucht bestimmter Bakterien, um eine bessere Nachweismöglichkeit derselben zu erhalten
  • Anzucht (Hohlraum), in der Hydrogeologie und Wasserwirtschaft ein künstlicher Hohlraum zur Wasserableitung
  • Anzucht (Jungpflanzen), in der Pflanzenzucht das Heranziehen junger Pflanzen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anzucht — (Hüttenw.), so v.w. Abzucht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anzucht — Ạn|zucht 〈f. 20; unz.〉 1. das Heranziehen, Heranzüchten, Aufziehen (von Pflanzen) 2. 〈Bgb.〉 Abwassergraben * * * Ạn|zucht, die; , Anzüchte: 1. (Bergmannsspr.) Abwassergraben. 2. <o. Pl.> das ↑ Heranziehen (2 a) von etw.: die A. von… …   Universal-Lexikon

  • Anzucht — 1Ạn|zucht, die; , ...züchte (Bergmannssprache Abwassergraben)   2Ạn|zucht, die; (Aufzucht junger Pflanzen [und Tiere]) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anzucht (Hohlraum) — Eine Anzucht, auch Abzucht (von aizucht) ist ein künstlich geschaffener unterirdischer Hohlraum, der der Wasserableitung dient. In einigen mittelalterlichen Städten entstanden aus der Pflicht des Grundstückbesitzers, seine Abwässer vom Nachbarn… …   Deutsch Wikipedia

  • Anzucht, die — Die Anzucht, plur. die züchte, ein Ort, welcher die Feuchtigkeiten an sich ziehet und ableitet, in welcher letztern Rücksicht derselbe auch Abzucht genannt wird. So heißen die Canäle unter den Öfen und Herden, welche die Feuchtigkeiten an sich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Baermann-Wetzel-Test — Das Larvenauswanderungsverfahren, auch Baermann Wetzel Verfahren genannt, ist ein koproskopisches Nachweisverfahren (Kotuntersuchung) für den Nachweis von parasitären Entwicklungsstadien (Larven) von lebendgebärenden Magen Darm Parasiten. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Baermann-Wetzel-Verfahren — Das Larvenauswanderungsverfahren, auch Baermann Wetzel Verfahren genannt, ist ein koproskopisches Nachweisverfahren (Kotuntersuchung) für den Nachweis von parasitären Entwicklungsstadien (Larven) von lebendgebärenden Magen Darm Parasiten. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Larvenauswanderungsverfahren — Das Larvenauswanderungsverfahren, auch Baermann Wetzel Verfahren genannt, ist ein koproskopisches Nachweisverfahren (Kotuntersuchung) für den Nachweis von parasitären Entwicklungsstadien (Larven) von lebendgebärenden Magen Darm Parasiten. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Agapanthaceae — Schmucklilien Agapanthus africanus, Blütenstand Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Agapanthus — Schmucklilien Agapanthus africanus, Blütenstand Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”