Aoki Jun

Jun Aoki (青木 淳, Aoki Jun), (* 22. Oktober 1956 in Yokohama) ist ein zeitgenössischer japanischer Architekt.

Jun Aoki studierte an der Tokio Universität Architektur und arbeitete anschließend im Büro von Arata Isozaki, wo er unter anderem mit Shigeru Ban zusammenarbeitete, bevor er 1991 in Tokio seimmmmn eigenes für Kunst und Kultur für seine Arbeiten mit der Empfehlung der schönen Künste, dem bunkachō geijutsu senshō, ausgezeichnet.

Werke (Auswahl)

  • Mamihara Brücke (馬見原橋 mamihara bashi, 1995, Soyo, Präfektur Kumamoto); 1996 ausgezeichnet mit dem 8th Kumamoto Landscape Award
  • S (1996, Odawara, Präfektur Kanagawa); Wohnhaus, 1997 ausgezeichnet mit dem 13th Yoshioka Award
  • Yusuikan (遊水館 yusuikan, 1997, Toyosaka, Präfektur Niigata); Schwimmbad
  • Fukushima Lagunenmuseum (ビュー福島潟 byū fukushimagata,1997, Toyosaka, Präfektur Niigata); 1999 ausgezeichnet mit dem Architectural Institute of Japan Annual Award
  • Mitsue Grundschule (1998, Mitsue, Präfektur Nara)
  • Louis Vuitton Nagoya (1999, Nagoya, Präfektur Aichi); Laden, 2004 ausgezeichnet mit dem 11th Aichi Townscape Award
  • Snow Foundation (1999, Yasuduka, Niigata); Bürogebäude
  • Louis Vuitton Omotesandō (2002, Tokio); Laden
  • U bis (2002); Ausstellungarbeit
  • Louis Vuitton New York (2004, New York City, Vereinigte Staaten); Ladenfassade (Renovierung), 2004 ausgezeichnet mit dem New York Store of the Year by Visual Merchandising and Store Design
  • G (2004, Tokio); Wohnhaus
  • Louis Vuitton Hong Kong Landmark (2005, Hong Kong); Ladenfassade (Renovierung)
  • JIN CO., LTD. (2006, Maebashi, Präfektur Gunma); Bürogebäude
  • Aomori Kunstmuseum (青森県立美術館 aomori kenritsu bijutsukan, 2006, Aomori, Präfektur Aomori)
  • J (2007, Tokio); Wohnhaus

Publikationen

  • 青木淳 Jun Aoki 1991-1999; Werksammlung, Shōkokusha Verlag 1999
  • 原っぱと遊園地—建築にとってその場の質とは何か harappa to yūenchi - kenchiku ni totte sono ba no tachi to ha nani ka; Essaysammlung, 2004
  • Jun Aoki Complete Works 1: 1991-2004; Werksammlung, 2004
  • Jun Aoki Complete Works 2: Aomori Museum of Art; 2006
  • 青木淳/開口部のディテール aoki jun / kaikōbu no diteeru; Detailzeichnungen, Shōkokusha Verlag 2007
  • 原っぱと遊園地2 harappa to yūenchi 2; Essaysammlung, 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jun Aoki — (青木 淳, Aoki Jun), (* 22. Oktober 1956 in Yokohama) ist ein zeitgenössischer japanischer Architekt. Louis Vuitton Omotesandō, Tokyo (2002) …   Deutsch Wikipedia

  • Aoki — ist der Familienname folgender Personen: Devon Aoki (* 1982), US amerikanische Schauspielerin und Modell Haruchika Aoki (* 1976), japanischer Motorradrennfahrer Hiroaki Aoki (* 1938), japanischer Ringer, Olympiateilnehmer Isao Aoki (* 1942),… …   Deutsch Wikipedia

  • Jun'ichirō Koizumi — Mandats 56e Premier ministre du Japon 26  …   Wikipédia en Français

  • Jun Kusanagi — Born June 5, 1978 (1978 06 05) (age 33)[1] Tokyo, Japan Alias(es) Mizuho Kano Asami Narua Kirin Junna Height 1.66 m (5 ft 5 in) …   Wikipedia

  • Aoki Isao — Isao Aoki Nationalität:  Japan Spitzname: Tower Karrieredaten Profi seit: 1971 Derzeitige Tour …   Deutsch Wikipedia

  • Jun Kusanagi — Pour les articles homonymes, voir Kusanagi (homonymie). Jun Kusanagi[1] …   Wikipédia en Français

  • Jun Classic — The Gene Sarazen Jun Classic has been a golf tournament on the Japan Golf Tour from 1977 to 1999. It was played at the Jun Classic Country Club and the Rope Club in Tochigi prefecture .WinnersGene Sarazen Jun Classic *1999 Hajime Meshiai *1998… …   Wikipedia

  • Jun Matsumoto — Infobox Musical artist Name = Jun Matsumoto 松本潤 Img capt = Jun Matsumoto in Gokusenpuic|1=|log=2008 August 27 Img size = Landscape = Background = Solo Singer Birth name = Jun Matsumoto Alias = MatsuJun, Jun kun Born = birth date and age|1983|8|30 …   Wikipedia

  • Jun'ichi Suwabe — Junichi Suwabe 諏訪部 順一 Nacimiento 29 de marzo de 1972 (39 años) Tokio, Japón Ocupación Seiyū Año debut …   Wikipedia Español

  • Isao Aoki — Nationalität: Japan  Japan Spitzname: Tower Karrieredaten Profi seit: 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”