Aonio della Paglia

Aonio Paleario, eigentlich Aonio della Paglia (* um 1500 in Veroli; † 3. Juli 1570 in Rom) war ein italienischer Humanist und religiöser Märtyrer.

Leben

Paleario studierte in Rom und ging 1527 nach Siena. 1536 erschien sein religiöses Gedicht „De immortalitate animorum“ in Lyon. 1542 wurde er beschuldigt, eine ketzerische Abhandlung mit dem Titel „Libellus de morte Christi“ geschrieben zu haben. Die Anklage verhinderte aber nicht seine Berufung als Rhetoriker nach Lucca (1546-55). Dort schrieb er wahrscheinlich seinen ätzenden Angriff auf das Papsttum, „Actio in pontifices romanos et eorum asseclas“. Das Werk erschien erstmals 1696 in Amsterdam. Er war gezwungen, nach Mailand zu gehen, wo er von der Inquisition 1559 angeklagt, aber wieder freigesprochen wurde. Nach dem Amtsantritt von Papst Pius V. (1567) wurde er vom Mailänder Inquisitor Fra Angelo von Cremona unter erneute Ketzeranklage gestellt, und im Jahr danach schickte man ihn nach Rom. Dort befand er sich in zweijähriger Haft, bis er als reueloser Ketzer erhängt und verbrannt wurde.

Literatur

  • William Maxwell Blackburn: Aonio Paleario and His Friends, with a Revised Edition of "The Benefit of Christ's Death", ISBN 1425532551

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • della Paglia, Antonio — vero nome di Paleario, Aonio …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Aonio Paleario — Aonio Paleario, eigentlich Aonio della Paglia (* um 1500 in Veroli; † 3. Juli 1570 in Rom) war ein italienischer Humanist und religiöser Märtyrer. Leben Paleario studierte in Rom und ging 1527 nach Siena. 1536 erschien sein religiöses Gedicht „De …   Deutsch Wikipedia

  • Aonio Paleario — (c. 1500 ndash; July 3 1570), Italian humanist and reformer, was born about 1500 at Veroli, in the Roman Campagna. Other forms of his name are Antonio Della Paglia, A. Degli Pagliaricci.In 1520 he went to Rome, where he entered the brilliant… …   Wikipedia

  • Paleario, Aonio — pseud. di della Paglia, Antonio …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Paleario — Aonio Paleario, eigentlich Aonio della Paglia (* um 1500 in Veroli; † 3. Juli 1570 in Rom) war ein italienischer Humanist und religiöser Märtyrer. Leben Paleario studierte in Rom und ging 1527 nach Siena. 1536 erschien sein religiöses Gedicht „De …   Deutsch Wikipedia

  • Palearĭo — Palearĭo, Aonio (eigentlich Antonio della Paglia oder dei Pagliaricci), ital. Humanist, geb. um 1500 in Veroli (Campagna di Roma), lehrte in Siena, Lucca (1546) und Mailand (1555) Rhetorik und Philologie, wurde aber 1567 in Mailand unter der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Палеарио Аонио — (переделка в духе того времени из Antonio della Paglia) знаменитый итал. гуманист XVI в., род. около 1503 г. Слушал лекции в разных итал. университетах. В 1546 г. ему была предложена кафедра красноречия в Лукке, а в 1555 г. он перешел в Милане на …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Paleario — Paleario,   Aonio, eigentlich Antonio della Paglia [ paʎʎa], italienischer Humanist, * Veroli (bei Frosinone) 1503, ✝ Rom 3. 7. 1570; war Erzieher in Siena und Professor für griechische und lateinische Literatur in Lucca (1546) und Mailand (1555) …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”