Aoyama Gakuin Daigaku
Campus der Universität in Shibuya, 26. März 2007

Die Aoyama-Gakuin-Universität (jap. 青山学院大学, Aoyama gakuin daigaku) ist eine private Universität in Tokio mit angeschlossenen Schulen.

Inhaltsverzeichnis

MARCH

MARCH ist ein Akronym, mit dem häufig fünf Universitäten gemeinsam genannt werden. Jede liefert einen Anfangsbuchstaben. Neben der Aoyama Gakuin gehören dazu Meiji, Rikkyō, Chūō und Hōsei. Diese zusammenfassende Einordnung findet sich in Japan seit den 1960er Jahren.

Geschichte

Die Universität ist Teil eines Schulsystems, das vom Kindergarten bis zum Masterkurs alle Altersstufen abdeckt. Die Ursprünge der Universität liegen in der Gründung von Schulen durch methodistische Missionare 1874. Die eigentliche Universität besteht seit 1949.

Fakultäten

In alphabetischer Reihenfolge:

  • Fakultät für Betriebswirtschaft (seit 1966),
  • Fakultät für Kulturwissenschaften (seit 1949),
  • Fakultät für Internationale Politik und Wirtschaft (seit 1982),
  • Fakultät für Physik (seit 1965),
  • Juristische Fakultät (seit 1959) und die
  • Volkswirtschaftliche Fakultät (seit 1953).

Anzahl der Studenten

Im Mai 2006 studierten 18.507 Studenten an der Universität, davon 8120 Studentinnen. Bis zum Mai 2006 gibt es insgesamt 172.578 Absolventen.

Akademisches Lehrpersonal

Die Universität beschäftigt 477 festangestellte akademische Lehrer, davon 73 Frauen. Dazu kommen 1.176 nebenberufliche Dozenten.

Campusgelände

Der Campus in Shibuya (35° 39′ 40″ N, 139° 42′ 38″ O35.661183333333139.710538888897) hat eine Fläche von 72.620 m², der Campus in Sagamihara (35° 34′ 1″ N, 139° 24′ 10″ O35.566863888889139.402877777787) belegt 157.208 m². Gebäude der Universität bringen es insgesamt auf eine Nutzfläche von 259.108 m².

Der Campus in Shibuya liegt an der U-Bahnstation Omote-Sando, ist aber auch vom JR Bahnhof Shibuya innerhalb von zehn Minuten zu Fuß zu erreichen.

Der Campus in Sagamihara wurde 2003 eröffnet; gleichzeitig wurden bisherige Campusgelände in Atsugi und Setagaya aufgegeben.

Zulassung ausländischer Studenten

Ausländische Studenten können sich für ein Studium in den Fakultäten oder in den Masterkursen bewerben.

Bewerber aus Deutschland für ein Studium in einer der Fakultäten brauchen ein Abitur und müssen über 18 Jahre alt sein. Da Vorlesungen überwiegend auf Japanisch gehalten werden, sind japanische Sprachkenntnisse erforderlich. Dementsprechend sind schriftliche und mündliche Aufnahmeprüfungen in japanischer Sprache vorgesehen.

Bekannte Absolventen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aoyama Gakuin University — Infobox University name = Aoyama Gakuin University native name = 青山学院大学 mission = the Salt of the Earth and Light of the World established = 1949 foundation = 1874 type = Private endowment = N/A chancellor = Motoaki Muto city = Shibuya state =… …   Wikipedia

  • Aoyama Gakuin University — Campus der Universität in Shibuya, 26. März 2007 Die Aoyama Gakuin Universität (jap. 青山学院大学, Aoyama gakuin daigaku) ist eine private Universität in Tokio mit angeschlossenen Schulen. Inhaltsverzeichnis 1 MARCH …   Deutsch Wikipedia

  • Aoyama-Gakuin-Universität — Campus der Universität in Shibuya Die Aoyama Gakuin Universität (jap. 青山学院大学, Aoyama gakuin daigaku) ist eine private Universität in Tokio mit angeschlossenen Schulen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Aoyama Gakuin Women's Junior College — Infobox University name = Aoyama Gakuin Women s Junior College native name = 青山学院女子短期大学 image size = caption = latin name = motto = established = 1874 closed = type = affiliation = endowment = officer in charge = chairman = chancellor = president …   Wikipedia

  • Aoyama — Saltar a navegación, búsqueda Aoyama (en japonés, 青山, montaña azul [1] ) puede referirse a: Contenido 1 Lugares de Japón 2 Personas de Japón …   Wikipedia Español

  • Momoyama Gakuin University — 桃山学院大学 Motto Sequimini me ( Follow me ) Established Founded: 1884 Chartered: 1959 Type Private …   Wikipedia

  • Meiji Gakuin University — 明治学院大学 Motto Do For Others (他者への貢献, Tasha e no Kōken?) Established …   Wikipedia

  • Japanische Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen — Diese Liste umfasst alle öffentlichen und privaten Universitäten beziehungsweise Hochschulen (jap. 大学, Daigaku) in Japan. Die Hochschulen sind mit ihrem japanischen Namen in modifizierter Hepburn Umschrift gelistet. Die Liste ist unterteilt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Universitäten in Japan — Diese Liste umfasst alle öffentlichen und privaten Universitäten beziehungsweise Hochschulen (jap. 大学, Daigaku) in Japan. Die Hochschulen sind mit ihrem japanischen Namen in modifizierter Hepburn Umschrift gelistet. Die Liste ist unterteilt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der japanischen Universitäten — Diese Liste umfasst alle öffentlichen und privaten Universitäten beziehungsweise Hochschulen (jap. 大学, Daigaku) in Japan. Die Hochschulen sind mit ihrem japanischen Namen in modifizierter Hepburn Umschrift gelistet. Die Liste ist unterteilt in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”