Apache HTTP Server
Apache HTTP Server
Apache Software Foundation Logo.svg
Entwickler Apache Software Foundation
Aktuelle Version 2.2.21 [1]
(13. September 2011)
Aktuelle Vorabversion 2.3.14-beta [1]
(9. August 2011)
Betriebssystem eingeschränkt plattformunabhängig
Programmier­sprache C
Kategorie Webserver
Lizenz Apache License v2.0
httpd.apache.org

Der Apache HTTP Server [əˈpætʃi] ist ein quelloffenes und freies Produkt der Apache Software Foundation und der meistbenutzte Webserver im Internet.[2]

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften und Funktionen

Neben Unix und Linux unterstützt Apache Win32, NetWare sowie eine Vielzahl weiterer Betriebssysteme. In Version 2.0 wurde die Stabilität und Geschwindigkeit des Servers – vor allem auf Nicht-Unix-Systemen – erheblich verbessert: Die Bibliothek Apache Portable Runtime (APR) stellt eine Verallgemeinerung wichtiger Systemaufrufe zur Verfügung, sodass die individuellen Stärken des jeweiligen Betriebssystems ausgenutzt werden können. Hinzu kommen verschiedene Multiprocessing-Module (MPM), die je nach Plattform unterschiedliche Lösungen für die gleichzeitige Bedienung mehrerer Client-Anfragen anbieten: Beispielsweise setzt das MPM prefork für klassische Unix-Systeme auf Forking von Prozessen, während mpm_winnt für die unter Windows empfehlenswerteren Threads optimiert ist.

Der Apache-Webserver ist modular aufgebaut: Durch entsprechende Module kann er beispielsweise die Kommunikation zwischen Browser und Webserver verschlüsseln (mod_ssl), als Proxyserver eingesetzt werden (mod_proxy) oder komplexe Manipulationen von HTTP-Kopfdaten (mod headers) und URLs (mod_rewrite) durchführen.

Der Apache bietet die Möglichkeit, mittels serverseitiger Skriptsprachen Webseiten dynamisch zu erstellen. Häufig verwendete Skriptsprachen sind PHP, Perl oder Ruby. Diese sind kein Bestandteil des Webservers, sondern müssen ebenfalls entweder als Module eingebunden werden oder über das CGI angesprochen werden. Über das bei der Apache-Installation enthaltene mod_include kann Server Side Includes (SSI) ausgeführt werden. Damit ist es möglich, einfache dynamische Webseiten zu erstellen und den Verwaltungsaufwand von statischen Webseiten zu minimieren.

Der Apache HTTP Server ist, wie alle Programme der Apache Software Foundation, eine freie Software. Derzeit werden noch die stabilen Versionen 1.3.x, 2.0.x und 2.2.x unterstützt und somit beispielsweise mit Sicherheitsupdates versorgt, Version 1.3.x wird seit dem 3. Februar 2010 offiziell nur noch mit Sicherheitsupdates versorgt. Die Apache-Entwickler empfehlen die Version 2.2.x für den Produktiveinsatz, da sie diese Version für die beste erhältliche halten.[3]

Namensherkunft

Der Name wurde aus Respekt vor dem nordamerikanischen Indianerstamm der Apachen gewählt.[4] Nicht korrekt ist, dass der Name eine Umdeutung von a patchy server sei, was so viel wie „ein zusammengeflickter Server“ bedeutet. In den ursprünglichen FAQ wurde behauptet, dass der Apache HTTP Server eine gepatchte Erweiterung des alten NCSA HTTP Servers war.[5]

Distributionen

Der Apache HTTP Server ist in wichtigen Linux-Distributionen und Mac OS X standardmäßig enthalten. Eine beliebte Entwicklungs-Distribution für Windows, Linux und Mac OS X ist XAMPP.

Erweiterung

Ausgabe von mod_status

Der Apache-Server kann sehr gut mit sogenannten Modulen erweitert werden, die bestimmte Zusatzfunktionen mitbringen und fast immer mit 'mod_' beginnen (z.B. mod_rewrite, mod_php5, mod_ssl). Es gibt Module u.a. für [6]

  • SSL-Unterstützung (mod_ssl für OpenSSL, mod_gnutls für GnuTLS)
  • Einbindung und Verwendung von dynamischen Skriptsprachen (u.a. mod_php5, mod_perl, mod_python)
  • Unterstützung von zusätzlichen Protokollen (mod_dav, mod_dav_fs, mod_dav_lock)
  • Authentikation (mod_auth*)
  • Änderungen an Headerzeilen (mod_header)
  • Automatische Informationen über Dateitypen (mod_mime, mod_mime_magic)
  • Automatische Erzeugung von Statusberichten (mod_status)

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Downloading the Apache HTTP Server. Apache Software Foundation, abgerufen am 5. Juni 2011 (englisch).
  2. Web Server Survey. Netcraft, Ltd., abgerufen am 29. Januar 2010.
  3. Christian Kirsch: Apache 1.3 geht in Rente. In: heise online. Heise Zeitschriften Verlag, 3. Februar 2010, abgerufen am 3. Februar 2010.
  4. Why the name "Apache"? In: Apache Server Frequently Asked Questions. Apache Software Foundation, abgerufen am 29. Januar 2010 (englisch).
  5. Apache FAQ (experimental first posting). In: Google groups. Google, Inc., 13. Mai 1997, abgerufen am 29. Januar 2010 (englisch).
  6. https://httpd.apache.org/docs/current/mod/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apache HTTP Server — Original author(s) Robert McCool Developer(s) Apache Software Foundation Initial release …   Wikipedia

  • Apache HTTP Server — Pour les articles homonymes, voir Apache (homonymie). Apache HTTP Server …   Wikipédia en Français

  • Apache HTTP Server —    A freeware Web server, supported by the Unix community, in use on almost half of the Web sites on the Internet. So called because the original university lab software was patched with new features and fixes until it became known as a patchy… …   Dictionary of networking

  • Apache HTTP server — …   Википедия

  • Apache HTTP Server — …   Википедия

  • Apache http server — …   Википедия

  • Apache WWW Server — Apache Webserver Entwickler: Apache Software Foundation Aktuelle Version: 2.2.11 (14. Dezember 2008) (weiterhin gepflegte Vorgängerversionen: 2.0.63 und 1.3.41) …   Deutsch Wikipedia

  • Apache Web Server — Apache Webserver Entwickler: Apache Software Foundation Aktuelle Version: 2.2.11 (14. Dezember 2008) (weiterhin gepflegte Vorgängerversionen: 2.0.63 und 1.3.41) …   Deutsch Wikipedia

  • Apache Traffic Server — Тип Веб сервер, Прокси сервер Разработчик …   Википедия

  • Apache Directory Server — Infobox Software name = Apache Directory Server caption = developer = Apache Software Foundation latest release version = 1.5.3 latest release date = release date|2008|07|21 latest preview version = latest preview date = operating system = Cross… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”