Apache Server
Apache Webserver
Entwickler: Apache Software Foundation
Aktuelle Version: 2.2.11
(14. Dezember 2008)
(weiterhin gepflegte Vorgängerversionen:
2.0.63 und 1.3.41)
Betriebssystem: AmigaOS, FreeBSD, Linux, Mac OS X, NetBSD, NetWare, OpenBSD, i5/OS, Solaris, Windows, u. a.
Programmiersprache: C
Kategorie: Webserver
Lizenz: Apache License v2.0
httpd.apache.org

Der Apache HTTP Server [əˈpætʃi] ist ein Produkt der Apache Software Foundation und der meistbenutzte Webserver im Internet[1].

Neben Unix und Linux unterstützt Apache auch Win32, NetWare sowie eine Vielzahl weiterer Betriebssysteme. In Version 2.0 wurde die Stabilität und Geschwindigkeit des Servers – vor allem auch auf Nicht-Unix-Systemen – erheblich verbessert: Die Bibliothek Apache Portable Runtime (APR) stellt eine Verallgemeinerung wichtiger Systemaufrufe zur Verfügung, sodass die individuellen Stärken des jeweiligen Betriebssystems ausgenutzt werden können. Hinzu kommen verschiedene Multiprocessing-Module (MPM), die je nach Plattform unterschiedliche Lösungen für die gleichzeitige Bedienung mehrerer Client-Anfragen anbieten: Beispielsweise setzt das MPM prefork für klassische Unix-Systeme auf Forking von Prozessen, während mpm_winnt für die unter Windows empfehlenswerteren Threads optimiert ist.

Der Apache-Webserver ist modular aufgebaut: Durch entsprechende Module kann er beispielsweise die Kommunikation zwischen Browser und Webserver verschlüsseln (mod_ssl), als Proxyserver eingesetzt werden (mod_proxy) oder komplexe Manipulationen von HTTP-Kopfdaten (mod headers) und URLs (mod_rewrite) durchführen.

Der Apache bietet die Möglichkeit, mittels serverseitiger Skriptsprachen Webseiten dynamisch zu erstellen. Häufig verwendete Skriptsprachen sind PHP, Perl oder Ruby. Diese sind kein Bestandteil des Webservers, sondern müssen ebenfalls entweder als Module eingebunden werden oder über das CGI angesprochen werden. Über das bei der Apache-Installation enthaltene mod_include kann Server Side Includes (SSI) ausgeführt werden. Damit ist es möglich, einfache dynamische Webseiten zu erstellen und den Verwaltungsaufwand von statischen Webseiten zu minimieren.

Der Apache HTTP Server ist, wie alle Programme der Apache Software Foundation, freie Software. Derzeit werden noch die stabilen Versionen 1.3.x, 2.0.x und 2.2.x unterstützt und somit beispielsweise mit Sicherheitsupdates versorgt. Die Apache-Entwickler empfehlen aber, die Version 2.2.x einzusetzen, da sie diese Version für die beste erhältliche halten.

Inhaltsverzeichnis

Namensherkunft

Der Name wurde aus Respekt vor dem nordamerikanischen Indianerstamm der Apachen gewählt.[2] Nicht korrekt ist, dass der Name eine Umdeutung von „a patchy server“ sei, was soviel wie „ein zusammengeflickter Server“ bedeutet. In den ursprünglichen FAQ wurde behauptet, dass der Apache HTTP Server eine gepatchte Erweiterung des alten NCSA HTTP Servers war.[3]

Siehe auch

Quellen

  1. Netcraft "Web Server Survey"?
  2. Apache FAQ [1]
  3. Apache FAQ (experimental first posting) Punkt 4 Why the name "Apache"?

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apache Server — Software für den Betrieb eines Webservers. Der Apache Server ist meist in der als LAMP bezeichneten Kombination aus Linux Betriebssystem, Apache Webserver, MySQL Datenbank und der Programmiersprache PHP installiert. Der Apache Server kann über… …   SEO Wörterbuch

  • Apache server — …   Википедия

  • Apache HTTP Server — Entwickler Apache Software Foundation Aktuelle Version 2.2.21 …   Deutsch Wikipedia

  • Server Side Includes — (SSI) is a simple interpreted server side scripting language used almost exclusively for the Web. The most frequent use of SSI is to include the contents of one or more files into a web page on a web server. For example, a web page containing a… …   Wikipedia

  • Apache Software Foundation — Infobox Non profit Non profit name = Apache Software Foundation Non profit Non profit type = 501(c)(3) founded date = June 1999 founder = location = flagicon|USA Forest Hill, Maryland origins = key people = area served = product = focus = method …   Wikipedia

  • apache — /euh pahsh , euh pash /; Fr. /ann pannsh /, n., pl. apaches /euh pah shiz, euh pash iz/; Fr. /ann pannsh /. a Parisian gangster, rowdy, or ruffian. [1735 45, Amer.; < F: APACHE] * * * North American Indians of the southwestern U.S. Their name is… …   Universalium

  • Apache — /euh pach ee/, n., pl. Apaches, (esp. collectively) Apache. 1. a member of an Athabaskan people of the southwestern U.S. 2. any of the several Athabaskan languages of Arizona and the Rio Grande basin. 3. Mil. a two man U.S. Army helicopter… …   Universalium

  • Apache JServ Protocol — The Apache JServe Protocol (AJP) is a binary protocol that can conduit inbound requests from a web server through to an application server that sits behind the web server. It also supports some monitoring in terms of the web server being able to… …   Wikipedia

  • Apache HTTP Server —    A freeware Web server, supported by the Unix community, in use on almost half of the Web sites on the Internet. So called because the original university lab software was patched with new features and fixes until it became known as a patchy… …   Dictionary of networking

  • Apache HTTP Server — Original author(s) Robert McCool Developer(s) Apache Software Foundation Initial release …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”