Apameia

Apameia (griechisch Ἀπάμεια, lateinisch Apamea) bezeichnet eine Reihe von antiken Städten:


Apamea bezeichnet:

  • Apamea (Gattung), eine Gattung innerhalb der Nachtfalter

Titularbistümer der römisch-katholischen Kirche:

Siehe auch: Apame, Friede von Apameia

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apameia — • A titular metropolitan see of Syria, in the valley of the Orontes, whose episcopal list dates from the first century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Apameia     Apameia      …   Catholic encyclopedia

  • Apameia — (Apamēa), Name mehrerer Städte des Altertums: 1) A. am Orontes, Hauptstadt der syr. Landschaft Apamene, südlich von Antiochia in fruchtbarer, weidereicher Gegend, hieß früher Pharnake, wurde von Seleukos Nikator, der hier 30,000 Stuten, 300… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Apameia Kibotos — (Απάμεια Κιβωτός) ist eine antike Stadt in Phrygien an den Quellen der Flüsse Mäander und Marsyas gelegen, heute Dinar (Türkei). Antiochos I. gründete die Stadt an der Stelle der älteren Stadt Kelainai neu und benannte sie nach seiner Mutter… …   Deutsch Wikipedia

  • Apameia in Bithynien — ist eine antike Stadt am Marmarameer, 1 km südöstlich des heutigen Mudanya (Türkei). Der Ort ist eine Kolonie von Kolophon, und hieß ursprünglich Brylleion, kurz nach 330 v. Chr. nur noch Myrleia. Seit 433/2 v. Chr. ist er als Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Apameia in der Mesene — Apameia war eine antike Stadt im südlichen Babylonien, in der Charakene. Es wird deshalb bei antiken Schriftstellern meist als Apameia, Mesene bezeichnet. Es handelt sich um eine Gründung von Seleukos I., der den Ort nach seiner Gemahlin Apame… …   Deutsch Wikipedia

  • Apameia am Euphrat — ist eine antike Stadt am Oberlauf des Flusses Euphrat beim heutigen Birecik (Türkei). Der Bau des Birecik Stausees hat große Teile der Stadt in seinen Fluten verschwinden lassen. Gegründet wurde die Stadt von dem Seleukidenkönig Seleukos I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Apameia am Orontes — Apameia am Orọntes,   von Seleukos I. Nikator um 300 v. Chr. gegründete Stadt, heute Ruinenstätte bei der Ortschaft Kạlat el Mudịk auf der ehemaligen Zitadelle, nordwestlich von Hama, Syrien; in hellenistischer Zeit vorgeschobener Stützpunkt… …   Universal-Lexikon

  • Apameia am Orontes — Apamea Säulenstraße (2008) Apamea (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Sopatros von Apameia — (griechisch Σώπατρος, lateinisch Sopater; † zwischen 330 und 337 in Konstantinopel) war ein spätantiker Philosoph (Neuplatoniker). Zur Unterscheidung von einem gleichnamigen jüngeren Philosophen aus Apameia wird er in der Forschung manchmal… …   Deutsch Wikipedia

  • Frieden von Apameia — Der Friede von Apameia war ein in der kleinasiatischen Ortschaft Apameia Kibotos 188 v. Chr. geschlossener Friede zwischen der Römischen Republik und dem Seleukidenreich. Dem Frieden ging die Schlacht bei Magnesia 190 v. Chr. voraus, in der die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”