Apeltauer

Martin Apeltauer (* 26. März 1965 in Linz; † 15. November 2006 in Salzburg) war ein österreichischer Politiker (SPÖ). Apeltauer war Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Apeltauer wurde als Kind einer Eisenbahnerfamilie geboren und studierte Germanistik an der Universität Salzburg. Er engagierte sich in der Österreichischen Hochschülerschaft und stieg zum ÖH-Vorsitzenden der Universität Salzburg auf. Apeltauer war dabei der erste sozialdemokratische Vorsitzende der ÖH-Salzburg.

Nach dem Studium arbeitete Apeltauer ab 1995 als Sekretär für den Landeshauptmann-Stellvertreter Gerhard Buchleitner (SPÖ). 2001 wurde er Geschäftsführer der SPÖ Salzburg und war ab 2004 Abgeordneter zum Landtag. Apeltauer war Kultursprecher des SPÖ-Landtagsklubs.[1]

Apeltauer nahm sich am 15. November 2006 das Leben und hinterließ eine Frau und ein Kind. Ihm folgte Roland Meisl als Abgeordneter im Landtag nach.[2]

Einzelnachweise

  1. ORF-Salzburg Martin Apeltauer: SPÖ-Landesgeschäftsführer gestorben, 15. November 2006
  2. Salzburger Nachrichten, 6. Dezember 2006

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martin Apeltauer — (* 26. März 1965 in Linz; † 15. November 2006 in Salzburg) war ein österreichischer Politiker (SPÖ). Apeltauer war Abgeordneter zum Salzburger Landtag. Apeltauer wurde als Kind einer Eisenbahnerfamilie geboren und studierte Germanistik an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Salzburger Landtag (13. Gesetzgebungsperiode) — Diese Liste der Abgeordneten zum Salzburger Landtag (13. Gesetzgebungsperiode) (Stand 8. Oktober 2008) listet alle ehemaligen und aktiven Abgeordneten zum Salzburger Landtag in der 13. Gesetzgebungsperiode (von 2004 bis 2009) auf. Die erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Emmerich Schwemlein — (* 12. Juli 1950 in Baja, Ungarn) ist ein österreichischer Berufsschullehrer und Politiker (SPÖ). Schwemlein war von 1992 bis 2002 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat und von 2004 bis 2009 Abgeordneter zum Salzburger Landtag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Basketballnationalspieler — Deutsche Basketballnationalmannschaft – Liste der männlichen A Nationalspieler Es existiert beim Deutschen Basketball Bund derzeit keine offizielle oder vollständige Liste (seit 1936) der A Nationalspieler des Deutschen Basketball Bundes bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Meisl — (* 9. Juli 1972 in Kuchl) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Jurist. Meisl ist seit 2006 Abgeordneter zum Salzburger Landtag. Meisl studierte nach der HTL für Betriebstechnik Rechtswissenschaften und ist seit 2001 Leiter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwemlein — Emmerich Schwemlein (* 12. Juli 1950 in Baja, Ungarn) ist ein österreichischer Berufsschullehrer und Politiker (SPÖ). Schwemlein war von 1992 bis 2002 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat und ist seit 2004 Abgeordneter zum Salzburger… …   Deutsch Wikipedia

  • Fremdsprachenlehr- und -lernforschung — Die schulische Fremdsprachenlehr und lernforschung (SFLLF) befasst sich einerseits mit dem „natürlichen“ und andererseits mit dem institutionellen, im engeren Sinne schulischen, Spracherwerb im Laufe eines Lebens. Die SFLLF stellt die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”