Apennin
Apennin
Apenninhalbinsel

Apenninhalbinsel

Apennin aus der Luft betrachtet

Apennin aus der Luft betrachtet

Höchster Gipfel Corno Grande (2.912 m s.l.m.)
Lage Italien
Koordinaten 42° N, 14° O42.46861111111113.5619444444442912Koordinaten: 42° N, 14° O
Typ Faltengebirge
Alter des Gesteins Alpidische Orogenese

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch: gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug, der die nach ihm benannte italienische Apenninhalbinsel in Nordwest-Südost-Richtung durchzieht.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Apennin, über den die Hauptwasserscheide Italiens verläuft, beginnt im Nordwesten Italiens und bildet im Ligurischen Apennin die Fortsetzung der Ligurischen Alpen. Die Grenze zwischen Alpen und Apennin bildet der Col di Cadibona (436 m). Von dort reicht er Richtung Osten bis zur Adriaküste, wo er sich nach Süden wendet und in den Abruzzen mit dem Massiv des Gran Sasso d’Italia (2.912 m) seine größte Höhe erreicht. Noch weiter südwärts teilt sich der Apennin in einzelne kleinere Gebirgsteile wie die Sila und den Aspromonte auf und findet seine Fortsetzung in den Gebirgen Nordsiziliens.

Gestein

Apennin in der Emilia (im Hintergrund die markante Pietra di Bismantova)

Der Apennin ist ein alpidisches Kettengebirge, das seine Auffaltung dem Anprall der Afrikanischen gegen die Eurasische Platte verdankt. Er besteht aus Kalken, Dolomitgesteinen, Sandsteinen, Schiefern, Mergeln und Tonen, teilweise auch aus kristallinem Grundgebirge.

Klima

Apennin in den Abruzzen am Campo Imperatore

Im Apennin herrscht typisches Gebirgsklima mit niedrigen Temperaturen, jedoch starken Temperaturschwankungen und hohen Niederschlägen. Im Hügelland und den Vorgebirgen ist das Klima mediterran beeinflusst, mit Niederschlagsmengen von etwa 800 mm und einer deutlichen Sommertrockenheit. In den subalpinen Regionen steigt die Niederschlagsmenge auf über 1300 mm, wobei ein deutlicher West-Ost-Unterschied besteht.

Flora und Fauna

Die Vegetation der Küstenregionen reicht bis etwa 600 Meter, wo sie in einen Gürtel aus Edelkastanien und Eichen und noch höher Nadelhölzern übergeht. Die Baumgrenze liegt bei etwa 2000 m.

Ein im Apennin endemisches Tier ist der Brillensalamander. Dort lebt auch der apenninische Wolf. Der Bardigiano ist die heimische Pferderasse.

Verkehr

Der Apennin wird von vielen Autobahnen überquert, wie zum Beispiel den Strecken MailandGenua (A7), ParmaLa Spezia (A15), BolognaFlorenz (A1) (Autostrada del Sole) oder PescaraRom (A24/A25). Die meisten Pässe liegen zwischen 500 und 1000 m, teilweise noch höher. Die Eisenbahn Bologna–Florenz durchquert das Gebirge im 1934 eröffneten 18,5 km langen Apennin-Basistunnel.

Weblinks

 Commons: Apennine Mountains – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • APENNIN — L’Apennin est la chaîne montagneuse qui constitue l’ossature de la péninsule italienne. Il est flanqué latéralement de basses montagnes anti apennines, tels les volcans du Latium, avec lesquelles il importe de ne pas le confondre. On aurait grand …   Encyclopédie Universelle

  • Apennīn — oder Apennīnen (ital. Apennino, lat. Apenninus, vom kelt. Wort Pen, »Felsenspitze«), das Hauptgebirge Italiens, das auf eine Länge von etwa 1190 km und mit einer Breite von 30–135 km die Halbinsel (daher »Apenninhalbinsel«) ihrer ganzen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Apennin — Apennīn oder Apenninen, die an der Bocchetta di Altare mit den Alpen zusammenstoßenden und die ital. Halbinsel fast ganz erfüllenden Gebirgsketten. Mittlere Höhe des Hauptrückens 1300 m; in der Mitte ihrer Ausdehnung, wo sie ein Hochland… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • apennin — Apennin, Apenninus, C est la montagne qui s estend tout au long et par le milieu d Italie. Elle commence à Gennes, et continuë jusques en Sicile: mais le dos de sa cambrure va regardant la mer Adriatique ou Venitienne, et le dedans de ladite… …   Thresor de la langue françoyse

  • Apennin — Apennins Apennins Carte de localisation des Apennins. Géographie Altitude 2 912 m, Corno Grande …   Wikipédia en Français

  • Apennin — Apen|nin, der; s, Apen|ni|nen <Pl.>: Gebirge in Italien. * * * Apennin   der, auch Apenninen Plural, italienische Appennino, auch Appeni …   Universal-Lexikon

  • Apennin — Apen|nin, der; s, Apen|ni|nen Plural (Gebirge in Italien) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Apennin du Nord — Localisation de l’Apennin du Nord ou septentrional Géographie Altitude 2 165 m, Mont Cimone Massif …   Wikipédia en Français

  • Apennin-Gelbbauchunke — (Bombina pachypus) Systematik Klasse: Lurche (Amphibia) …   Deutsch Wikipedia

  • Apennin-Windröschen — (Anemone apennina) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) Familie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”